Zum Inhalt springen

Swiss Corona

Südfrankreich auf Rhône und Saône
  • Papstpalast Avignon und Pont d’Avignon
  • Naturparadies Camargue
  • Malerische Altstädte
  • Train de l`Ardèche
  • Benediktinerkloster Cluny

Nächste Reisedaten

  1. 02.04. bis 09.04.2018Verfügbar
  2. 09.04. bis 16.04.2018Verfügbar
  3. 16.04. bis 23.04.2018Verfügbar
  4. 06.08. bis 13.08.2018Verfügbar
Nr.AbreisedatumAnkunftDauerPreis / PersonStatus
1.02.04.18, Montag09.04.18, Montag8 TageAb CHF 1′290.00 Verfügbar
2.09.04.18, Montag16.04.18, Montag8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
3.16.04.18, Montag23.04.18, Montag8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
4.06.08.18, Montag13.08.18, Montag8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
5.13.08.18, Montag20.08.18, Montag8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
6.08.10.18, Montag15.10.18, Montag8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
7.15.10.18, Montag22.10.18, Montag8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
8.22.10.18, Montag29.10.18, Montag8 TageAb CHF 1′290.00 Verfügbar
  • Programm
  • Schiff
  • Impressionen
  • Programm

    1. Tag Lausanne - Lyon

    Individuelle Anreise zum Hauptbahnhof Lausanne. Bustransfer (Abfahrt 14.00 Uhr) nach Lyon. Einschiffung und Kabinenbezug, Abfahrt um 18.00 Uhr Saône aufwärts Richtung Mâcon.

    2. Tag Mâcon

    Am Vormittag Busausflug nach Cluny* mit Besichtigung des mittelalterlichen Benediktinerklosters. Die Abtei Cluny war eines der einflussreichsten religiösen Zentren Frankreichs. Zu sehen sind Reste der Abtei wie Teile der Basilika, das Ende des Mittelschiffs mit Portal, der Kreuzgang und der romanische Glockenturm «Heiliges Wasser». Am späteren Nachmittag Abfahrt Richtung Lyon.

    • Ausflüge

      Cluny - Besichtigung des Benediktinerklosters

      Busfahrt nach Cluny, wo Sie das berühmte mittelalterliche Benediktinerkloster besichtigen. Die Abtei Cluny war als Ausgangspunkt bedeutender Klosterreformen eines der einflussreichsten religiösen Zentren des Mittelalters. Bis zum Bau des Petersdoms in Rom war sie die grösste christliche Kirche der Welt, von der die Französische Revolution bedauerlicherweise nur wenige, aber dennoch sehr eindrucksvolle Reste übrig gelassen hat. Von hier aus wurden mehrere hundert Tochterklöster, die über ganz Europa von Schottland bis nach Polen verstreut waren, zentral regiert. Die Abtei wurde 1790 geschlossen, an Spekulanten verkauft und bis zum Jahr 1823 Stück um Stück abgerissen. Was übrig blieb, können Sie heute sehen: einige Teile der Basilika und das Ende des Mittelschiffs mit dem Portal, den Kreuzgang und den romanischen Glockenturm «Heiliges Wasser». Die Ruine des Klosters ist so beeindruckend, dass die Bedeutung in früheren Jahrhunderten noch heute zu spüren ist.

    3. Tag Lyon

    Die Stadt am Zusammenfluss von Rhône und Saône hat viel zu bieten, wie die Stadtbesichtigung* zeigt. Die nach Venedig zweitgrösste Renaissance-Altstadt mit ihrer imposanten Basilika liegt am Fusse des Fourvière-Hügels. Die Traboules, die Reste des antiken Amphitheaters, Vieux Lyon, Place Bellecour und Place des Terreaux sind nur einige der vielen Sehenswürdigkeiten. Am Nachmittag geht die Fahrt weiter auf der Rhône Richtung Viviers.

    • Ausflüge

      Lyon - Stadtrundfahrt-/gang

      Der Ausflug beginnt mit einer Fahrt zur Basilika von Fourvière, welche im 19. Jahrhundert auf dem gleichnamigen Hügel errichtet wurde. Von hier können Sie die Aussicht über die am Zusammenfluss von Rhône und Saône liegende Stadt geniessen. Bei günstigen Wetterbedingungen kann man sogar den Mont-Blanc sehen. Anschliessend fahren Sie in die Altstadt (Vieux Lyon), in der sich u.a. der  Stadtteil Saint Jean mit einem der grössten zusammenhängenden Renaissance-Gebäudekomplexe Frankreichs befindet. 1998 erklärte UNESCO die Altstadt am Ufer der Saône zum Weltkulturerbe. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt werden Ihnen auch die für Lyon charakteristischen «Traboules» begegnen. Dabei handelt es sich um schmale, enge Verbindungsgänge zwischen den einzelnen Gassen, die in früheren Zeiten von den Arbeitern benutzt wurden, um die Seiden- und Tuchballen trocken durch die Stadt zu transportieren. Heute sind noch über 300 dieser Traboules erhalten und als Bestandteil der Altstadt nicht wegzudenken.

    4. Tag Viviers - Avignon

    Die alte Bischofsstadt Viviers erwartet Sie zu einem Rundgang* am Vormittag. Im mittelalterlichen Stadtgefüge zwischen Fluss und Berg dominiert die Kathedrale, die mit wunderschönen Wandteppichen geschmückt ist. Nach dem Mittagessen reizvolle Fahrt nach Avignon.

    • Ausflüge

      Viviers - Stadtrundgang

      Das reizende Viviers am Ufer der Rhône blickt auf eine beinahe 2000 Jahre alte Geschichte zurück. Das mittelalterlich geprägte Städtchen beherbergt zahlreiche unter Denkmalschutz stehende Gebäude wie zum Beispiel das Rathaus, das sich im ehemaligen Bischofspalast befindet; das Hotel Roqueplan, welches heute der Sitz des Bistums ist; die Kathedrale Saint-Vincent mit ihrem mit Gobelinteppichen verzierten Chor; das Haus der Ritter aus dem 16. Jahrhundert mit seiner schönen Renaissance-Fassade sowie die Große Straße mit ihren eleganten Stadthäusern Beaulieu und Tourville.

    5. Tag Avignon - Arles

    Morgens Fahrt nach Arles, wo Sie nach dem Frühstück bei einem Stadtrundgang* viel über die Stadt Arles und ihren berühmtesten Einwohner, Vincent van Gogh, erfahren. Der Nachmittagsausflug* führt in die Camargue, einem einmaligen Naturparadies mit vielen Vogelarten, wie beispielsweise den rosaroten Flamingos oder auch den weissen Wildpferden. Der ehemalige Fischer- und Marienwallfahrtsort Les-Saintes-Maries-de-la-Mer kann auf eigene Faust erkundet werden. Anschliessend Rückfahrt zum Schiff in Arles und Fahrt Richtung Avignon.

    • Ausflüge

      Stadtrundgang Arles (AP)

      Nördlich der Camargue liegt Arles, eine typisch provenzalische Stadt. Zahlreiche prunkvolle Bauwerke wie beispielsweise die mächtige Arena erinnern noch immer an die ruhmreiche römische Historie. Bei Ihrem Spaziergang durch diese wunderschöne Stadt begegnen Sie Künstlern, wie Vincent van Gogh und erleben dabei den typisch süd-provenzalische Charme.

      Anteil Fussweg :   ca. 2,5 Stunden
      Treppen :              Ja
      Steigung :             Wenig

      Die Camargue

      Die Camargue ist ein flaches Schwemmland der Rhône mit zahlreichen Kanälen. Sie wurde 1970 offiziell zum botanischen und zoologischen Naturschutzgebiet erklärt. Hier zählen u.a. die Camargue-Pferde und -Stiere zu den touristischen Attraktionen. An den Seen leben Flamingos, Silberreiher und Enten - ein Paradies für Ornithologen. Mit etwas Glück können Sie einige Wildtiere beobachten (wetterabhängig). Die Fahrt führt am «Etang de Vaccarès», einem flachen salzigen Strandsee, entlang und weiter nach Les-Saintes-Maries-de-la-Mer. Dieser Ort an der Mittelmeerküste ist voller Tradition und als Wallfahrtsort der Zigeuner bekannt. Nach etwas Freizeit Rückfahrt nach Arles.

    6. Tag Avignon

    Am Vormittag Stadtrundgang* durch Avignon (UNESCO-Weltkulturerbe). Sie besichtigen den Papstpalast, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und die berühmte Brücke St.-Bénézet, den «Pont d’Avignon». Weiterfahrt nach dem Mittagessen.

    • Ausflüge

      Avignon - Stadtrundgang mit Papstpalast

      Avignon mit seiner berühmten und prächtigen Altstadt zählt seit 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Noch heute umgeben 4,5 km lange Stadtwälle das gesamte historische Zentrum. Sie besuchen den dominanten Papstpalast - das Zentrum der Christenheit im 14. Jahrhundert und eines der imposantesten Bauwerke der Gotik. Anschliessend unternehmen Sie einen kleinen Stadtrundgang und sehen einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Avignons. Natürlich können Sie auch einen Blick auf die berühmte steinerne Brücke St. Bénézet werfen, welche aus dem 12. Jahrhundert stammt.

    7. Tag Tournon - Lyon

    Vormittags steht ein Ausflug* mit dem berühmten «Train de l'Ardèche» auf dem Programm. Geniessen Sie die romantische Fahrt in den Panoramawagen der Museumseisenbahn, die meistens mit einer Dampflokomotive verkehrt und in die romantische Schlucht des Flusses Doux führt. Am Nachmittag geht die Fahrt weiter Rhône aufwärts nach Lyon.

    • Ausflüge

      Tournon - Train de l‘Ardèche

      Der Train de l'Ardèche ist eine Museumseisenbahn im französischen Département Ardèche und wird meistens von einer Dampflokomotive gezogen. Anders als der Name suggeriert, berührt sie den Fluss Ardèche nicht, sondern durchfährt die ebenfalls eindrucksvolle und wildromantische Schlucht Gorges du Doux. In Panoramawagen geht die Fahrt von Tournon-St.-Jean bis Colombier-le-Vieux/St Barthélemy le Plain, wo die Lokomotive auf einer Drehscheibe gewendet und ans andere Ende des Zuges platziert wird, bevor die Fahrt zurück nach Tournon geht.

    8. Tag Lyon - Lausanne

    Nach dem Frühstück Ausschiffung. Um 08.00 Uhr Busfahrt zum Hauptbahnhof Lausanne (Ankunft ca. 12.00 Uhr). Individuelle Heimreise.

     

     


    Programmänderungen vorbehalten.

    Die mit '*' markierten Ausflüge können vorab als Ausflugspaket zum Vorzugspreis oder, falls Freiplätze verfügbar, einzeln an Bord gebucht werden.

    Reederei: Scylla AG, Basel

    MS Swiss Corona - Zauberhaftes Südfrankreich auf Rhône und Saône Routenplan

    Leistungen

    Inbegriffen

    • Kreuzfahrt in gebuchter Kategorie
    • Vollpension an Bord
    • Busfahrt Lausanne–Lyon und zurück
    • Alle Schleusen- und Hafengebühren
    • deutschsprachige Bordreiseleitung
    • Audio-Set bei allen Ausflügen

    Nicht inbegriffen

    • An-/Rückreise nach/von Lausanne
    • Versicherungen
    • Ausflüge
    • Getränke
    • Trinkgelder (Empfehlung € 5–7 p. P./Tag)
    • Treibstoffzuschläge bleiben vorbehalten
    • Auftragspauschale Fr. 35.– pro Auftrag (entfällt bei Online-Buchung)

     

    Besonderes:

    Die Reise vom 06.08. - 13.08.18 wird musikalisch von der Buuremusik Gossau (Blasmusik) begleitet.

  • Schiff

    Swiss Corona

    • Beschreibung

      Die MS SWISS CORONA wurde im April 2004 in Wiesbaden getauft. Das Schwesterschiff der MS Swiss Gloria ist in Frankreich auf Rhône und Saône unterwegs. Im Winter 2012/13 wurde das Schiff so umgebaut, dass die Kabinen auf Ober- und Mitteldeck über französische Balkone verfügen.

      Kabinen

      Alle Kabinen (ca. 14 m2) und Minisuiten (ca. 16 m2) liegen aussen, sind komfortabel und luxuriös eingerichtet. Auf dem Mittel- und Oberdeck mit französischem Balkon, auf dem Hauptdeck sind die kleineren Fenster aus Sicherheitsgründen nicht zu öffnen. Alle Kabinen sind mit Dusche/WC, TV, Radio, Minibar, Safe, Föhn und individuell regulierbarer Klimaanlage ausgestattet.

      Restaurant / Küche

      Im grosszügigen Restaurant, in welchem alle Passagiere gleichzeitig Platz finden, erwartet Sie jeden Morgen ein reichhaltiges kaltes und warmes Frühstücksbuffet.

      Mittags und abends zeigt Ihnen die Küchenmannschaft mit mehrgängigen Wahlmenüs und mit schönen Buffets, was sie zu bieten hat. Die kulinarische Krönung jeder Reise ist das Gala-Dinner.

      Bordeinrichtung

      Eingangshalle mit Rezeption, Bordboutique, grosszügiges Restaurant, einladender Salon mit Tanzfläche und Panorama-Bar, Lidobar, Wellnessbereich mit Whirlpool, Sauna, Dampfbad und Solarium, Whirlpool auf dem Sonnendeck.
      Lift zwischen Mittel- und Oberdeck. Sonnen- und Hauptdeck sind nicht mit dem Lift erreichbar. Kostenloses WLAN nach Verfügbarkeit.

       

      Nichtraucherschiff. (Rauchen in den speziell gekennzeichneten Aussenbereichen erlaubt.)

      Swiss Corona Deckplan

      Infos

      • Baujahr/Renovation: 2004/2013
      • Flagge: Schweiz
      • Länge: 110m
      • Breite: 11.2m
      • Tiefgange: 1.5m
      • Passagiere: 154
      • Crew: ca. 36
      • Bordsprache: Deutsch, Englisch
    • Kabinen

      2-Bett Hauptdeck

      • Kabinengrösse: ca. 14m²
      • Dusche/WC, Fön
      • TV
      • Radio
      • Minibar
      • Safe
      • individuell regulierbare  Klimaanlage
      • nicht zu öffnende Fenster

      Minisuite Hauptdeck

      • Kabinengrösse: ca. 16m²
      • Dusche/WC, Fön
      • TV
      • Radio
      • Minibar
      • Safe
      • individuell regulierbare  Klimaanlage
      • kleinere, nicht zu öffnende Fenster
      2-Bett Mitteldeck hinten, franz. Balkon

      2-Bett Mitteldeck hinten, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 14m²
      • Dusche/WC, Fön
      • TV
      • Radio
      • Minibar
      • Safe
      • individuell regulierbare  Klimaanlage
      • französischer Balkon
      2-Bett Mitteldeck, franz. Balkon

      2-Bett Mitteldeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 14m²
      • Dusche/WC, Fön
      • TV
      • Radio
      • Minibar
      • Safe
      • individuell regulierbare  Klimaanlage
      • französischer Balkon
      Minisuite Mitteldeck, franz. Balkon

      Minisuite Mitteldeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 16m²
      • Dusche/WC, Fön
      • TV
      • Radio
      • Minibar
      • Safe
      • individuell regulierbare  Klimaanlage
      • französischer Balkon
      2-Bett Oberdeck, franz. Balkon

      2-Bett Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 14m²
      • Dusche/WC, Fön
      • TV
      • Radio
      • Minibar
      • Safe
      • individuell regulierbare  Klimaanlage
      • französischer Balkon
      Minisuite Oberdeck hinten, franz. Balkon

      Minisuite Oberdeck hinten, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 16m²
      • Dusche/WC, Fön
      • TV
      • Radio
      • Minibar
      • Safe
      • individuell regulierbare  Klimaanlage
      • französischer Balkon
      Minisuite Oberdeck vorn, franz. Balkon

      Minisuite Oberdeck vorn, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 16m²
      • Dusche/WC, Fön
      • TV
      • Radio
      • Minibar
      • Safe
      • individuell regulierbare  Klimaanlage
      • französischer Balkon
    • Impressionen

  • Impressionen
Nach oben

Bienvenue à bord — information en français


CruiseCenter SA
Rue de l'Hôpital 4
CH-2000 Neuchâtel

Tel. 032 755 99 99
E-Mail: neuchatel[at]cruisecenter.ch
Site Web: www.cruisecenter.ch

MS Edelweiss
Bâle-Amsterdam-Bâle
Bâle-Sarrebruck / Sarrebruck-Bâle

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau

Thurgau Exotic 1
Mandalay-Rangun

 

Romandie Voyages
Mariahilfstrasse 47
CH-1712 Tavel

Tel. 026 494 59 59
E-Mail: info[at]romandie-voyages.ch
Site Web: www.romandie-voyages.ch/f/

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau