Zum Inhalt springen

SE-Manon

Entlang des Donauradwegs nach Budapest

  • Bratislavas Altstadt
  • UNESCO-Weltnaturerbe Wachau
  • Herrschaftliches Wien
  • Schlögener Schlinge
  • Prunkvolles Budapest

Entlang des Donauradwegs Passau-Budapest-Passau

Nächste Reisedaten

  1. 28.04. bis 05.05.2023Verfügbar
  2. 05.05. bis 12.05.2023Verfügbar
  3. 12.05. bis 19.05.2023Verfügbar
  4. 19.05. bis 26.05.2023Verfügbar
Nr. Abreisedatum Ankunft Dauer Preis / Person Status
1. 28.04.23, Freitag 05.05.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′490.00 Verfügbar
2. 05.05.23, Freitag 12.05.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′590.00 Verfügbar
3. 12.05.23, Freitag 19.05.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′390.00 Verfügbar
4. 19.05.23, Freitag 26.05.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′390.00 Verfügbar
5. 26.05.23, Freitag 02.06.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′390.00 Auf Anfrage
6. 02.06.23, Freitag 09.06.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′390.00 Verfügbar
7. 09.06.23, Freitag 16.06.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′590.00 Verfügbar
8. 11.08.23, Freitag 18.08.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′390.00 Verfügbar
9. 18.08.23, Freitag 25.08.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′390.00 Verfügbar
10. 25.08.23, Freitag 01.09.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′390.00 Verfügbar
11. 01.09.23, Freitag 08.09.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′390.00 Auf Anfrage
12. 08.09.23, Freitag 15.09.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′390.00 Verfügbar
13. 15.09.23, Freitag 22.09.23, Freitag 8 Tage Ab CHF 1′590.00 Verfügbar
  • Programm
  • Schiff
  • Velos
  • Impressionen
  • Programm

    Entlang des Donauradwegs Passau-Budapest-Passau

    Mit Velo und Schiff entlang der Donau – ein ganz besonderes Erlebnis, denn Ihr „schwimmendes Hotel“ ist immer dabei!

    Das beeindruckende Naturschauspiel der Schlögener Donauschlinge, die faszinierende Landschaft der Wachau mit ihren Weinterrassen, die unberührten Auenwälder des Nationalparks Donauauen und das malerische ungarische Donauknie wechseln ab mit pulsierenden Metropolen wie Wien, Bratislava und Budapest. Der breite Strom zieht sich wie ein silberner Faden durch Budapest und teilt die Stadt in das bergige Buda und das flache Pest. In Esztergom grüsst schon aus der Ferne die imposante Kuppel der Basilika. Bratislava, die slowakische Hauptstadt am Fusse der Kleinen Karpaten, lädt mit einer bezaubernden Altstadt zu einem ausgedehnten Bummel ein. Ein kleiner Flirt mit Wien, der Stadt des Walzers gefällig? Ein Feuerwerk an Sehenswürdigkeiten, kleine, verträumte Kaffeehäuser und gemütliche Heurigenlokale erwarten Sie.

    1. Tag St. Margrethen - Engelhartszell

    Individuelle Anreise nach St. Margrethen. Bahnfahrt via München nach Passau. Einschiffung ca. 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Gegen 19:00 Uhr heisst es «Leinen los!» und die MS SE-Manon startet zur ersten Etappe nach Engelhartszell, wo das Schiff gegen 21:00 Uhr eintrifft.

    2. Tag Engelhartszell – Brandstatt (ca. 46 km) / Schifffahrt nach Bratislava

    In Engelhartszell (einziges Trappistenkloster Österreichs) beginnt die Radtour durch die romantische Flusslandschaft der Donauschlinge, einem der schönsten Donauabschnitte mit verträumten Dörfern am Fusse von saftig-grün bewaldeten Hängen. In Brandstatt gehen Sie wieder an Bord und setzen die Reise per Schiff fort.

    3. Tag Bratislava (ca. 52 km)

    Ankunft per Schiff in Bratislava. Radtour von Bratislava via Hainburg zum imposanten Schloss Hof mit seinem prachtvollen Terrassengarten und weiter über Devin zurück nach Bratislava. Tipp: Fahrt mit dem Oldtimerzug durch die zauberhafte Altstadt. Genießen Sie von der Pressburg einen herrlichen Rundblick über die Hauptstadt der Slowakei.Nachts Schifffahrt nach Budapest.

    4. Tag Budapest (Ruhetag) oder Radtour Szentendre (ca. 48 km)

    Frühaufsteher geniessen vom Sonnendeck einen fantastischen Ausblick auf die majestätische Landschaft des Donauknies und auf das atemberaubend schöne Panorama von Budapest. Erkunden Sie die unzähligen Sehenswürdigkeiten Budapests oder unternehmen einen Radausflug in das kleine Künstlerstädtchen Szentendre mit liebevoll restaurierter Altstadt, zahlreichen Kirchen und Künstlergalerien. Nachts Schifffahrt nach Visegrad.

    5. Tag Visegrad – Esztergom (ca. 27 - 60* km)

    Die Radtour durch das Donauknie ist auch ein Ausflug in die Geschichte Ungarns. Vom ehemaligen Königssitz Visegrad radeln Sie durch die malerische, sanft hügelige Landschaft der Ungarischen Wachau bis nach Esztergom, wo die prachtvolle Basilika hoch über dem Burgviertel in den Himmel ragt. Zwei Fahrradrouten stehen zur Wahl: Die längere Variante beinhaltet einen Abstecher auf die Szentendre-Insel und in die Barockstadt Vác, die kürzere führt direkt nach Esztergom. Nachts Schifffahrt nach Wien (*60 km-Tour nur für geübte Radfahrer).

    6. Tag Wien-Nussdorf ggf. Korneuburg (Ruhetag)

    Heute ist Zeit, um die Schönheiten Wiens zu entdecken: Vielleicht die Hofburg, den Stephansdom, den Prachtboulevard Ringstrasse mit Staatsoper, Burgtheater oder das Rathaus? In der Nacht Schifffahrt nach Dürnstein oder Rossatz in die schöne Wachau..

    7. Tag Wachau – Melk – Pöchlarn (ca. 40 - 49 km) / Schifffahrt nach Passau

    Die sanfte Hügellandschaft, geprägt von verträumten Dörfern, Weinterrassen, Burgen, Klöstern und Ruinen hat noch jedermann verzaubert. Über dem Barockstädtchen Dürnstein thront der blaue Turm der Stiftskirche, ein Wahrzeichen der Wachau. Nachmittags erwartet Sie das imposante Stift Melk, einer der bedeutendsten Barockbauten Österreichs. In Pöchlarn gehen Sie wieder an Bord. Am Abend feierliches Abschiedsdinner. Nachts Schifffahrt nach Passau.

    8. Tag Passau - St. Margrethen

    Gegen 10:00 Uhr Ankunft in Passau und anschliessend Ausschiffung. Bahnfahrt nach St. Margrethen. Individuelle Heimreise.

     


    Programmänderungen vorbehalten.

    Partnerfirma: SE-Tours

    Donauradweg Passau-Budapest-Passau Routenplan

    Leistungen

    Inbegriffen

    • Kreuzfahrt in gebuchter Kategorie mit Vollpension an Bord
    • Velotour mit Lunchpaket oder Mittagssnack an Bord
    • Bahnfahrt 2. Klasse ab/bis St. Margrethen, inkl. Platzreservation
    • Tägliche Routenbesprechung
    • Routenbuch und GPS-Daten für individuelle Touren (1 x pro Kabine)
    • Deutsch sprechende Bordreiseleitung

    Nicht inbegriffen

    • An-/Rückreise nach/von St. Margrethen
    • Transfer Bahnhof-Schiff-Bahnhof
    • Versicherungen
    • Velomiete
    • Eintritts- und Besichtigungsgelder
    • Fakultative Ausflüge
    • Fährgebühren
    • Stadtpläne
    • Getränke
    • Trinkgelder (Empfehlung € 5-7 p.P./Tag)
    • Aufpreis bei Diätwünschen mit spezifischen Produkten € 25 (zahlbar an Bord)
    • Auftragspauschale (entfällt bei Buchung über www.thurgautravel.ch)

    Zusatzinformationen

    Es stehen 7-Gang-Unisexvelos mit Gepäckträgertasche sowie Hand- und Rücktrittsbremse oder Freilauf zur Verfügung (bitte bei Buchung Velotyp angeben). Elektrovelos mit Freilauf gibt es nur in begrenzter Anzahl. Diese sollten frühzeitig gebucht werden.

    Sicherheit

    Wir empfehlen, immer einen Velohelm zu tragen. In einigen Ländern besteht Helmpflicht, z.B. Slowakei. Bitte beachten Sie, dass auf Reisen von SE-Tours Helmpflicht für alle Minderjährigen bis 18 Jahre besteht. An Bord werden Velohelme in begrenzter Stückzahl zum Preis von ca. € 40.– verkauft. Zusätzlich besteht Warnwestenpflicht in der Slowakei bei schlechter Sicht und nachts. Bitte bringen Sie Ihren Velohelm und ggf. Ihre Warnweste von zu Hause mit.

    Streckencharakter

    Der gut ausgebaute Donauradweg führt durch flaches Gelände ohne nennenswerte Steigungen und ist für jedermann geeignet. Und wer eine Pause braucht, bleibt einfach einen Tag auf dem Schiff und geniesst die Landschaft vom Sonnendeck aus.

  • Schiff

    SE-Manon

    • Beschreibung

      An Bord des eleganten Premiumschiffes MS SE-MANON erwartet Sie eine entspannte und gemütliche Atmosphäre. Lassen Sie sich im Restaurant mit Panoramaaussicht verwöhnen oder entspannen Sie sich im Aussenpool oder im Panoramasalon.

      Kabinen

      Alle 75 Kabinen sind Aussenkabinen, ca. 14 m² gross und komfortabel mit Hotelbetten eingerichtet. Sie verfügen über Dusche/WC* (*Kabinen Nr. 306, 307, 308, 309 mit Badewanne), Föhn, TV, Safe, Haustelefon, Minibar und einer individuell regulierbaren Klimaanlage.

      Hauptdeck

      Die kleinen Fenster (Höhe ca. 40 cm) lassen sich nicht öffnen.

      Mitteldeck

      Die grossen Panoramafenster können geöffnet werden.

      Oberdeck

      Alle Kabinen verfügen über einen franz. Balkon.

      Bordeinrichtung

      Auf Mittel- und Oberdeck verteilt befinden sich das Restaurant mit Panoramaaussicht, der Panoramasalon, die Bibliothek, ein einladender Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und Fitnessgeräten und ein Aussenpool (8.70 x 4.50 m) im Heckbereich des Sonnendecks. Das Mittel- und Oberdeck sind per Fahrstuhl zu erreichen.
      Nichtraucherschiff (Rauchen auf dem Sonnendeck erlaubt).

      SE-Manon Deckplan

      Infos

      • Baujahr/Renovierung: 1999/2019
      • Flagge: Niederlande
      • Länge: 110 m
      • Breite: 11.40 m
      • Tiefgang: 1.50 m
      • Passagiere: 150
      • Bordwährung: Euro
      • Crew: ca. 30
    • Kabinen

      2-Bett Hauptdeck

      2-Bett Hauptdeck

      • Kabinengrösse ca. 14 m²
      • Hotelbetten
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • TV, Safe, Haustelefon
      • Minibar
      • kleine Fenster (nicht zu öffnen)
      2-Bett Mitteldeck, Panoramafenster

      2-Bett Mitteldeck, Panoramafenster

      • Kabinengrösse ca. 14 m²
      • Hotelbetten
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • TV, Safe, Haustelefon
      • Minibar
      • grosse Panoramafenster (lassen sich öffnen)
      2-Bett Oberdeck, franz. Balkon

      2-Bett Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 14 m²
      • Hotelbetten
      • Dusche/WC, Föhn (Kabinen 306-309 mit Badewanne)
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • TV, Safe, Haustelefon
      • Minibar
      • franz. Balkon
    • Impressionen

  • Velos
    Qualitäts-Velos der Marke «Velo de Ville»Pedelecs mit Bosch-MittelmotorBosch MittelmotorBequeme Unisex-Velos mit Rücktritt oder Freilauf

    Velos & Pedelecs

    Qualitäts-Velos aus deutscher Produktion

    Damit die Veloreise perfekt wird, muss auch das Material stimmen. Mit dem familiengeführten Unternehmen «Velo de Ville» wurde ein guter Partner gefunden, der nach den Vorgaben unseres Partners SE-Tours sowohl Fahrräder als auch Pedelecs herstellt.

    Dabei wird vor allem auf 3 Dinge Wert gelegt: Qualität, Komfort und Sicherheit. Nur so kann für Ihre Reise das beste Fahrerlebnis und ein gutes, sicheres Gefühl auf dem Velo garantiert werden.

    Das gewisse Extra – eine perfekte Ausstattung

    Bei den Velos werden nur Komponenten von namhaften Markenherstellern verwendet. So wird sowohl beim Velo als auch bei den Pedelecs ein extrem bequemer Sattel von Selle Royal eingesetzt. Sie haben die Wahl zwischen Rücktritt und Freilauf-Schaltungen – natürlich von Shimano.  Die selbst entwickelten Rahmen sind ebenfalls auf Komfort ausgelegt. Mit extra tiefen Einstiegen garantieren sie auch dem Gelegenheitsfahrer ein sicheres Gefühl.

    Rundum sorglos

    Alle Velos sind mit Luftpumpe und einem Service-Set inkl. Werkzeug, Ersatzschlauch und Rahmenschloss ausgerüstet. Für Stauraum sind meistens auch Satteltaschen und/oder Lenkertaschen dabei. Damit Ihr Velo oder Pedelec perfekt zu Ihnen passt, stehen Rahmenhöhen von 45 / 50 / 55 zur Verfügung.

    Als Bremsen wird bei allen Velo de Ville-Velos auf Produkte aus dem Hause Magura gesetzt. Der deutsche Hersteller steht für beste Qualität und das HS11-System bietet durch das Öl-Hydrauliksystem direkteres und sichereres Bremsen als Standard-Felgenbremsen.

    Qualitätsmotor für Anspruchsvolle

    Die Pedelecs sind ausschliesslich mit Mittelmotoren von Bosch mit vollintegrierten 500 Wh Bosch-Akkus versehen. Die neueste Bauweise der Akkus erlaubt es, diese im Rahmen quasi verschwinden zu lassen. Somit hat man die Verbindung eines optimalen Schwerpunkts ohne dabei den Komfort des einfachen, tiefen Einstiegs zu vermissen - die perfekte Unterstützung für möglichst langen Fahrspass.

    Wichtige Informationen

    • Auf einigen Touren - vor allem den kleineren Schiffen - sind Velos und Pedelecs  anderer Fabrikate oder örtlicher Verleiher im Einsatz. Auch das Zubehör kann variieren.
    • Bitte beachten Sie, dass eine frühzeitige Reservierung der Pedelecs unbedingt nötig ist, da diese nur in begrenzter Anzahl vorhanden sind.
    • Zur Bestimmung der richtigen Rahmengrösse geben Sie bitte bei der Anmeldung Ihre Körpergrösse an.

    Sicherheit

    Wir empfehlen immer das Tragen eines Velohelmes. In einigen Ländern besteht Helmpflicht, z. B. für alle Radfahrer in der Slowakei, nur für Kinder und Jugendliche in Österreich bis 12 Jahre und Tschechien bis 18 Jahre. Bitte beachten Sie aber, dass auf all unseren Reisen für Minderjährige unter 18 Jahren eine Helmpflicht besteht. Warnwestenpflicht bei schlechter Sicht und nachts in Ungarn, der Slowakai und Tschechien. Bitte bringen Sie Ihren Velohelm und ggf. Ihre Warnweste von zu Hause mit. 

  • Impressionen

Das könnte Sie auch interessieren

  • Teilen auf FacebookTwitter
  • Weiterempfehlen
  • Drucken
Nach oben

Bienvenue à bord — information en français


Nos partenaires en Suisse romande sont: 

 

Hotelplan - MTCH SA
Rue du Concert 2
CH-2001 Neuchâtel

Tel. 032 613 20 00
thurgautravel@hotelplan.ch 
www.croisieres.hotelplan.ch

CruiseCenter SA
Rue de l’Hôpital 2
CH-2000 Neuchâtel

Tél. 032 755 99 99
thurgautravel@cruisecenter.ch
www.cruisecenter.ch

MS Edelweiss
Bâle - Amsterdam - Bâle
Bâle - Trèves - Bâle
 

 

D'autre partenaire en Suisse romande est Romandie Voyages