Ara im Pantanal, Brasilien - © ©hotshotsworldwide - stock.adobe.com
Aerial view of Christ the Redeemer Monument and Rio De Janeiro - © sfmthd - Fotolia
Jaguar - © Philippe SURMELY - Fotolia
Amazonas - © pwollinga - Fotolia
Natur, Land und Wasser entdecken auf der Flusskreuzfahrt mit der "Jangada"

Flusskreuzfahrt Amazónica - Brasiliens grosse Naturparadiese

Jangada
Oktober 2024 - November 2025
Iguaçu - Brasília - Manaus - Amazonas - Rio de Janeiro
Highlights der Reise
  • 6-TÄGIGE AMAZONAS-KREUZFAHRT
  • NATURPARADIESE, NATIONALPARKS UND GIGANTISCHE WASSERFÄLLE
  • PULSIERENDE METROPOLEN SOWIE ABGELEGENE DÖRFER
  • BIOSPHÄRENRESERVAT PANTANAL
18 Tage ab CHF 10’140 anfragen
Teilen
Teile diese Reise

Amazónica Flussfahrt mit Boutique-Schiff - erleben Sie Rio de Janeiro, die Wasserfälle von Iguaçu und die Naturparadiese am Amazonas. Eine traumhafte Reise der besonderen Art.

Reiseverlauf

Individuelle Anreise zum Flughafen Zürich. Flug mit Umsteigen nach Sao Paulo. (je nach Flugverbindung ev. 1 Tag früher)

Empfang durch die lokale Assistenz am Flughafen und Weiterflug nach Foz do Iguaçu. Mit einer Breite von fast 3 km und über 270 Kaskaden sind die Wasserfälle im Parque National de Iguaçu beeindruckender als die Viktoriafälle und höher als die Niagara-Fälle. Die einzigartige Urwaldlandschaft beheimatet tropische Vögel und riesige bunte Schmetterlinge, die für exotische Farbtupfer sorgen. Die UNESCO erklärte diesen Ort 1986 zum Weltnaturerbe. Erleben Sie am Nachmittag die gewaltigen Wasserfälle von der brasilianischen Seite aus und verbringen Sie die kommenden zwei Nächte in einem Komfort-Hotel in der Nähe des Nationalparks.

Der Rundgang auf der argentinischen Seite der Wasserfälle führt um den riesigen Talkessel. Entlang der Felsen können Sie dieses beeindruckende Naturschauspiel hautnah miterleben. Durch den dichten Regenwald streifen Tapire und Ameisenbären, Nasenbären, Ozelote, Fischotter und sogar Jaguare.

Verpflegung an diesem Tag: Frühstück

Flug nach Cuiabá und Fahrt zu Ihrer Lodge (ca. 2 h), in der Sie die folgenden drei Nächte verbringen. Die beste Beschreibung für das Pantanal ist wohl - extrem üppige Artenvielfalt. Als eines der bedeutendstens Biosphären der Welt erklärte die UNESCO im Jahr 2000 das grösste Naturreservat Südamerikas. Es bildet optimale Bedingungen für Tierbeobachtungen. Es erstaunt deshalb nicht, dass die Einheimischen ihr Land als Garten Eden bezeichnen. Ausflüge zu Pferd, Jeep-Touren, Flussfahrten, Wanderungen und Foto-Safaris werden je nach Witterung fortlaufend terminiert und Ihnen dadurch täglich spannende unterschiedliche Exkusionen angeboten.

Verpflegung an diesem Tag: Frühstück,Abendessen

In diesem ausserordentlich spannenden Naturschutzgebiet erleben Sie zwei volle Tage. Es beherbergt zahlreiche Säugetierarten, darunter Raubkatzen wie Jaguare und Ozelote. Brillenkaimane, Anakondas, Tapire, Ameisenbären und Capybaras, die grössten Nagetiere der Welt. Der Bestand an Vögeln gehört zu den faszinierendsten unseres Planeten, mehr als 650 Spezies sind katalogisiert.

Verpflegung am 5. Tag: Frühstück,Mittagessen,Abendessen

Verpflegung am 6. Tag: Frühstück,Mittagessen,Abendessen

Morgens Flug nach Brasília. Auf einer Stadtrundfahrt durch die postmoderne Hauptstadt Brasiliens, erleben Sie diese in Form eines Flugzeugs erbaute Stadt. Die UNESCO hat im Jahr 1987 die Stadt mit seiner futuristischen Architektur, die wie aus einem Science-Fiction-Film wirkt, zum modernen Weltkulturerbe ernannt. Insbesondere die Handschrift des weltbekannten Architekten Oscar Niemeyer hat der brasilianischen Hauptstadt ein avantgardistisches Antlitz mit sehr sehenswerten Denkmälern, Palästen und Monumenten verliehen. Hier übernachten Sie im zentral gelegenen Hotel der gehobenen Mittelklasse.

Verpflegung an diesem Tag: Frühstück

Per Flug geht es heute nach Manaus. Nach Ankunft Fahrt zu Ihrem Hotel. Die restliche Zeit des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Manaus ist eine Extravaganz des Städtebaus und bietet Ihnen einige sehenswürdige Orte und Baujuwelen aus der Blütezeit des Kautschuk-Booms. Die Dschungelmetropole mit der berühmten Oper ist die einzige Millionenstadt der Welt, zu der kein Landweg führt.

Verpflegung an diesem Tag: Frühstück

Die Opernstadt am Rio Negro lernen sie am Vormittag während einer Rundfahrt kennen. Sie besichtigen u. a. das prachtvolle Teatro Amazonas, das den einstigen Reichtum der Stadt aus der Blütezeit des Kautschuk-Booms widerspiegelt. Am frühen Nachmittag erwartet Sie die MS Jangada, welche für die kommenden fünf Nächte Ihre komfortable Unterkunft sein wird. Willkommens-Drink und Vorstellung der Reiseroute durch den Reiseleiter. Das Schiff fährt flussabwärts zum Encontro das Aguas, dem Zusammenfluss von Rio Negro und Rio Solimões, wie der Amazonas bis hierher genannt wird. Der Rio Negro, schwarz wie Espresso, und der Amazonas, braun wie Latte macchiato, brauchen über zehn Kilometer, um ihre Wasser zu vereinigen. So lange fliessen sie fast unvermischt nebeneinanderher, im selben Bett – der eine rechts, der andere links. Baumriesen und Uferböschung schimmern in den Farben des Regenwaldes.

Verpflegung an diesem Tag: Frühstück,Abendessen

Das Einzugsgebiet des längsten Flusses der Erde ist fast 20x so gross wie die Fläche Deutschlands. Heute erwachen Sie am Janauacá-See. Das A und O jeder Flusskreuzfahrt in Amazonien sind die Ausflüge in den Regenwald, welche mit kleinen Schiffen, wie der MS Jangada, möglich sind. Durch den geringen Tiefgang kann sie auch in flachere Seitenarme fahren und sogar am Ufer anlegen. Die Vogelwelt beobachtet man am Besten während dem Sonnenaufgang, weshalb der Ausflug heute noch vor dem Frühstück startet. Mit etwas Glück fliegen Papageien aller Grössen und Farben laut kreischend vorbei. Vielleicht sitzen Tukane hoch oben in den Bäumen und Sie entdecken die urzeitlichen Hoatzin-Hühner im Dickicht. Das Gebiet ist auch Heimat des Amazonas-Flussdelfins. Sie stärken sich bei einem ausgiebigen Frühstück und erkunden anschliessend auf einer Dschungelwanderung die heimische Flora und Fauna. Am Nachmittag erwartet Sie ein Ausflug mit motorisierten Kanus. Sie können Piranhas fischen und einen Blick auf deren Gebiss werfen. Nach Einbruch der Dunkelheit begeben Sie sich noch einmal auf Erkundungsfahrt.

Verpflegung an diesem Tag: Frühstück,Mittagessen,Abendessen

Am frühen Morgen haben Sie die Gelegenheit beim Landgang die grosse Wasserseerose Victoria regia aus nächster Nähe zu betrachten. Häufig können in dieser Gegend auch kleine Kapuziner-Äffchen beobachtet werden. Weiterfahrt stromaufwärts. Sie passieren Manaus und haben vom Wasser aus einen hervorragenden Blick auf das geschäftige Treiben der Dschungelstadt. Im Dorf Terra Preta besuchen Sie am Nachmittag die indigenen Ureinwohner dieser Region, was einen Einblick in den Dorfalltag gewährt. Am frühen Abend unternehmen Sie eine Bootsfahrt zur Beobachtung der Tierwelt. Die Eindrücke der Tierstimmen, welche mit der hereinbrechenden Dämmerung den Tag verabschieden, bleiben sicherlich unvergessen!

Verpflegung an diesem Tag: Frühstück,Mittagessen,Abendessen

Nach dem Frühstück erhalten Sie bei einer morgendlichen Dschungelwanderung einen Überblick über das sensible Ökosystem mit seiner grandiosen Vielfalt. 1500 Vogel-, 6000 Baum-, 2,5 Millionen Insektenarten – und niemand weiss, wie viele noch auf ihre Entdeckung warten. Rückkehr zum Schiff gegen Mittag. Während des Mittagessens an Bord setzt das Schiff die Reise zum grössten Süsswasserarchipel der Welt fort. Die Anavilhanas-Gruppe ist mit ihren über 400 Eilanden ein wahres Labyrinth.

Verpflegung an diesem Tag: Frühstück,Mittagessen,Abendessen

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Anavilhanas-Nationalparks. Vor dem Frühstück starten Sie mit einer Bootsfahrt, um mit etwas Glück eine Fischotter-Familie zu beobachten. Im Anschluss steht ein Vortrag über die Problematik der Regenwaldzerstörung auf dem Programm, bevor Sie in fröhlicher Runde ein Caipirinha-Kurs erwartet. Eine Brasilien-Reise ohne die erfrischenden Limonen-Drinks wäre vermutlich nicht perfekt. Nachmittags erreichen Sie den nördlichen Rio Negro. Die kleinen Flussläufe führen besonders dunkles Wasser und bieten am späten Nachmittag wunderschöne Spiegelbilder.

Verpflegung an diesem Tag: Frühstück,Mittagessen,Abendessen

Mit einer besonders spannenden Exkursion am Rio Ariaú beginnt der letzte Tag an Bord der MS Jangada. Am späten Vormittag erreichen Sie Manaus, wo Ihre Flusskreuzfahrt endet. Transfer zum Flughafen und Flug nach Rio de Janeiro. Nach Ankunft in Rio fahren Sie zu Ihrem Hotel an der Copacabana.

Verpflegung an diesem Tag: Frühstück

Bei einer Stadtrundfahrt am Vormittag lernen Sie mehr von der Küstenmetropole kennen. Mit der Seilbahn begeben Sie sich auf den berühmten Zuckerhut. Für zwei Nächte residieren Sie im Komfort-Hotel direkt an der Copacabana.

Verpflegung an diesem Tag: Frühstück

Am Vormittag besuchen Sie den Corcovado mit der berühmten Erlöserstatue. Eine 3,7 km lange Zahnradbahn befördert Sie auf den Gipfel. Von dem 710 m hohen Berg geniessen Sie einen atemberaubenden Ausblick.

Verpflegung an diesem Tag: Frühstück,Abendessen

Zeit zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen Rio oder Weiterreise gemäss Verlängerungsprogramm. Rückflug mit Umsteigen nach Zürich. Individuelle Heimreise.

Verpflegung am 17. Tag: Frühstück

Teilnehmerzahl: min. 16 Personen / max. 24 Personen

Termine & Preise

Termin
Preis pro Person
Status
So., 06.10. - Mi., 23.10.2024
So., 06. Oktober - Mi., 23. Oktober 2024
ab CHF 10’140
Auf Anfrage
So., 27.10. - Mi., 13.11.2024
So., 27. Oktober - Mi., 13. November 2024
ab CHF 10’140
Auf Anfrage
So., 18.05. - Mi., 04.06.2025
So., 18. Mai - Mi., 04. Juni 2025
ab CHF 10’450
Auf Anfrage
So., 05.10. - Mi., 22.10.2025
So., 05. Oktober - Mi., 22. Oktober 2025
ab CHF 10’450
Auf Anfrage
So., 26.10. - Mi., 12.11.2025
So., 26. Oktober - Mi., 12. November 2025
ab CHF 10’450
Auf Anfrage

Ihr Schiff

MS Jangada

Besonderheiten des Schiffs
  • voll klimatisiertes Boutique-Schiff
  • kann die kleinen Seitenarme des Amazonas und Rio Negro befahren
  • familiäre Atmosphäre, wenig Mitreisende
An Bord erwartet Sie

Das voll klimatisierte Boutique-Schiff (Baujahr 2019) bietet Platz für 24 Gäste. Durch den geringen Tiefgang sind Fahrten in kleinere Seitenarme des Amazonas und Rio Negro möglich. Die hochwertige Ausstattung sowie die stilvolle Mischung aus traditionell indianischen Details und modernen Dekorationen verleihen dem Schiff eine ganz besondere Atmosphäre.

Technische Daten
Baujahr2018/20191
Länge29 m3
Breite10 m4
Passagiere max.247
Management
Anzahl Kabinen / Suiten10 / 26
Crewmitglieder138
Tiefgang1.3 m5
Passagierdecks39
FlaggeBrasilien2
BordsprachePortugiesisch

Weitere Empfehlungen

Flusskreuzfahrt Amazónica - Brasiliens grosse Naturparadiese
ab CHF 10’140