Kalkutta - © PATIC
Varanasi - © danhvc - stock.adobe.com
Kalna
Sonnenuntergang Indien - ©
KALKUTTA-VARANASI-(DELHI)

Auf Indiens heiligem Fluss

Thurgau Ganga Vilas
Oktober 2024
KALKUTTA - VARANASI - (DELHI)
Ganges und Taj Mahal
Auf Indiens heiligem Fluss
Highlights der Reise
  • UNBERÜHRTES, AUTHENTISCHES INDIEN
  • HEILIGE STÄDTE UND TEMPEL
  • FARBENFROHE STRASSENBILDER UND MÄRKTE
  • VARANASI - ZENTRUM DES HINDUISMUS

Einzigartige Entdeckungs-Flussreise mit der «Thurgau Ganga Vilas».

Reiseverlauf

Individuelle Anreise zum Flughafen Zürich. Am Nachmittag Flug von Zürich nach Dubai.

Ankunft am Morgen in Kalkutta. Transfer zum Schiff und Einschiffung. Geniessen Sie das erste Mittagessen an Bord. Nachmittags besuchen Sie das Haus der heiliggesprochenen Mutter Theresa. Sie werden Näheres über das Wirken der immer noch aktiven Stiftung erfahren.

Nach dem frühen Morgenessen besichtigen Sie Kalkutta und besuchen unter anderem den Blumenmarkt - ein Fest für die Augen! Später besuchen Sie Kumartuli, die sogenannte «Töpferkolonie» im Norden Kalkuttas. Rückkehr zum Schiff und «Leinen Los» flussaufwärts Richtung Kalna.

Rikschafahrt in Kalna zum beeindruckenden Rajbari Komplex mit der höchsten Anzahl an Tempeln in der Region. Dieser ist bekannt für seine Vielfalt an bengalischen Architekturstilen, zu ihm gehört unter anderem der Nabakailas Tempel. Rückkehr zum Schiff und Weiterfahrt nach Matiari, vorbei an Mayapur, Heimat des Hauptquartiers der «Internationalen Gesellschaft für Krishna-Bewusstsein».

Geniessen sie einen frühen Morgenspaziergang zum Uferdorf Matiari, das berühmt für seine handgemachten Messinggegenstände ist die mit traditionellen und über Generationen weitergegebenen Methoden hergestellt werden. Anschliessend Schifffahrt vorbei an Plassey, bekannt für die Schlacht von 1757. Der Sieg bei Plassey leitete den Beginn der britischen Herrschaft in Indien und die Überlegenheit des Westens in Asien ein. Ankunft in Murshidabad.

Am Morgen erkunden Sie die historische Stadt Murshidabad. Fahrt mit einer Tonga (Pferdekutsche) und Besuch der Katra Moschee. Weiterfahrt mit der Tonga zum Hazarduari Palast. Der Palast verfügt über mehr als tausend echte und falsche Türen. Rückkehr zum Schiff und Weiterfahrt flussaufwärts Richtung Jangipur.

Passage der Schleuse, welche in den Jahren 1963-1975 gebaut wurde. In dieser Region können viele verschiedene Vogelarten beobachtet werden. Nach der Schleuse Weiterfahrt auf dem Verbindungskanal zum Ganges. Zu sehen ist auch die Farakka Staustufe, die das Wasser des Ganges für Bangladesch und Indien reguliert.

Geniessen Sie den heutigen Tag an Bord. Die vorbeiziehende Landschaft und das rege Leben am Fluss werden Sie faszinieren.

Fahrt in Jeeps zur Ausgrabungsstätte der Vikramshila Universität und Rundgang durch die Ruinen. Im späten 8. oder frühen 9. Jahrhundert war die Vikramshila Universität zusammen mit derjenigen von Nalanda eine der zwei wichtigsten buddhistischen Lernzentren unter der Herrschaft der Pala Dynastie.

Ausflug in Sultanganj zu den zwei markanten Granitfelsen. Auf dem kleineren ist eine Moschee und auf dem grösseren steht der Ajgaibinath Shiva-Tempel aus dem 16. Jahrhundert. Eine Brücke verbindet das Festland mit den mit diversen Schreinen verzierten Felsen-Inseln. Schifffahrt nach Munger, eine der grössten und am meisten industrialisierten Städte im Staat Bihar. Munger ist bekannt für Eisenbahn-, Pistolen-, Tabak- und Milchproduktfabriken.

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Chandia Shakti Tempel. Geniessen Sie am Nachmittag einen Spaziergang durch die Festungsruinen und besuchen Sie danach einen lokalen Markt, welcher berühmt für Früchte und Gemüse sowie verschiedene Textilien ist.

Die Reise geht weiter flussaufwärts bis zur grossen Brücke bei Mokameh Ghat. Bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhundert war Mokameh Ghat ein wichtiger Handels- und Transportknotenpunkt. Nach Ankunft in Simaria Spaziergang durch das Flussdorf, um den Alltag der Einheimischen kennenzulernen.

Heute fahren Sie bis nach Patna, Hauptstadt von Bihar und eine der ältesten ständig bewohnten Städte der Welt.

Heute lernen Sie Patna während einer Stadtrundfahrt näher kennen. Sie werden den Golghar, den Takht Sri Patna Sahib-Tempel aus dem 18. Jahrhundert und die grossen Sammlungen des Patna Museum besuchen. Das Golghar, wörtlich übersetzt «rundes Haus», ist ein grosser, bienenstockartiger Getreidespeicher, der zur Bekämpfung der Hungersnot gebaut wurde. Das säulenlose Gebäude ist 29m hoch, es erwartet sie eine beeindruckende Aussicht über die Stadt und den Fluss.

Am Morgen erkunden Sie die historische Stadt Ghaghara Mod. Weiterfahrt flussaufwärts nach Buxar.

Heute besuchen Sie das Sita Ram Upadhyaya Museum und den religiös wichtigen Ort Ram Rekha Ghat.

In Ghazipur besuchen Sie das Grab von Lord Cornwallis, einer der wichtigsten Persönlichkeiten der indischen und britischen Geschichte. Cornwallis ist berühmt für seine Zeit als Generalgouverneur von Indien. Sein Grab mit Blick auf den Ganges besteht aus einer hohen Kuppel, die von 12 dorischen Säulen getragen wird.

Entspannen Sie sich während der Fahrt nach Varanasi und geniessen Sie die Annehmlichkeiten an Bord. Varanasi ist ein wichtiger religiöser Mittelpunkt in Indien. Von Hindus wie von Jaina (Anhänger des Jainismus) wird Varanasi als die heiligste Stadt angesehen und auch in der Entwicklung des Buddhismus spielte die Stadt eine bemerkenswerte Rolle.

Abends Einfahrt und Ankunft in Varanasi.

Am Morgen besuchen Sie die Ausgrabungsstätte Sarnath. Zu Fuss gelangen Sie zu den Ghats, den zum Fluss hinunterführenden treppenartigen Steinstufen. Am Abend werden Sie das «Gang Aarti» Ritual an dem Ganges-Ufer von Booten aus hautnah miterleben.

Ausschiffung und Transfer zum Flughafen Varanasi für Ihren Flug nach Delhi. Nach Ankunft Transfer zum Flughafenhotel. Abendessen und Übernachtung.

Frühes Morgenessen im Hotel, Check-Out und Transfer zum Flughafen. Rückflug via Dubai nach Zürich. Individuelle Heimreise.

Alle Ausflüge gemäss Programm inbegriffenProgrammänderungen vorbehalten

Termine & Preise

Termin
Preis pro Person
Status
Mo., 07.10. - Mo., 28.10.2024
Mo., 07. Oktober - Mo., 28. Oktober 2024
ab CHF 10’600
Verfügbar
Di., 17.12.2024 - Di., 07.01.2025
Di., 17. Dezember 2024 - Di., 07. Januar 2025
ab CHF 10’100
Ausgebucht

Ihr Schiff

RV Thurgau Ganga Vilas

Besonderheiten des Schiffs
  • Luxuriöses Schiff im indischen Stil
  • Einziges Schiff, welches bis Varanasi fahren kann
  • Alle Suiten sind 25m2 gross und verfügen über Infinity-Balkone
An Bord erwartet Sie

Auf dieser Ganges- oder Brahmaputra-Reise mit der RV Thurgau Ganga Vilas , erleben Sie Indien und Bangladesch abseits der Touristenpfade. Reizvolle Uferlandschaften, beeindruckende Tempel und eine einmalige Gastfreundschaft erwarten Sie während der Reise auf dem Brahmaputra, einem der längsten Flüsse der Erde, oder einer Flussreise durch das UNESCO- Weltnaturerbe Sundarbans, den grössten Mangrovenwäldern der Erde.

Technische Daten
Baujahr 2022
Flagge Indien
Länge 62.50 m
Breite 12.80 m
Tiefgang 1.15 m
Höhe über Wasser 10.61 m
Suiten 18
Passagiere max.36
Passagierdecks 3
Crew ca. 33
Bordsprache Englisch
Bordwährung USD/INR
Management Exotic Heritage Group

Asien & Weltweit

Flussreisen in Laos, Kambodscha und Vietnam

Der Mekong, der längste Fluss Asiens, fasziniert durch seine vielen Gesichter und ist Nahrungs- und Energiequelle der Menschen. Mal bewegt er sich wild und stürmisch durch felsige Schluchten, dann beschaulich und träge durch flache, grüne Landschaften. Im Südwesten Vietnams, dem Delta, teilt sich der Mekong in zahlreiche Flussarme auf und schlängelt sich durch die einmalige und fruchtbare Gegend bis zum chinesischen Meer.

Flussreisen in Indien

Bunt, geheimnisvoll, gleichzeitig offen, modern und traditionell. Indien ist ein Land voller Gegensätze und großem kulturellem Reichtum. Als heiliger Strom der Hindus, dem reinigende und heilende Kraft zugeschrieben wird, ist der Ganges mystisch und real zugleich.

Flussreisen auf dem Amazonas

Die Gebiete entlang des Amazonas, des wasserreichsten Flusses der Erde, werden oft als Kronjuwel der Weltnatur bezeichnet. Das größte Regenwaldgebiet der Erde erstreckt sich über neun Staaten Südamerikas und beherbergt eine überwältigende Tierwelt.

Weitere Empfehlungen

Suche Angebote...
{"headline":"Weitere Empfehlungen","text":"","columns_on_desktop":4,"layout_type":"slider","search":{"pm-li":"0,9","pm-o":"rand","pm-ot":2732},"mobile_slider":"no","uid":42595720,"pagination_bottom":"false","link_bottom":false}
Auf Indiens heiligem Fluss
ab CHF 10’600