Zum Inhalt springen

Thurgau Ultra

Luxuriöse Rhein-Kreuzfahrt
  • Blumenmeer im Frühling
  • Romantischer Rhein
  • Welthafen Rotterdam
  • Kurze Anreise
  • Windmühlen von Kinderdijk
  • Welterbe Zollverein Ruhrgebiet

Nächste Reisedaten

  1. 13.03. bis 21.03.2019Verfügbar
  2. 21.03. bis 29.03.2019Verfügbar
  3. 29.03. bis 06.04.2019Verfügbar
  4. 06.04. bis 14.04.2019Verfügbar
Nr.AbreisedatumAnkunftDauerPreis / PersonStatus
1.13.03.19, Mittwoch21.03.19, Donnerstag9 TageAb CHF 1′090.00 Verfügbar
2.21.03.19, Donnerstag29.03.19, Freitag9 TageAb CHF 1′190.00 Verfügbar
3.29.03.19, Freitag06.04.19, Samstag9 TageAb CHF 1′290.00 Verfügbar
4.06.04.19, Samstag14.04.19, Sonntag9 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
5.14.04.19, Sonntag22.04.19, Montag9 TageAb CHF 1′490.00 Verfügbar
6.22.04.19, Montag30.04.19, Dienstag9 TageAb CHF 1′590.00 Verfügbar
7.30.04.19, Dienstag08.05.19, Mittwoch9 TageAb CHF 1′590.00 Verfügbar
  • Programm
  • Schiff
  • Musikreise
  • Impressionen
  • Programm

    1. Tag Basel

    Individuelle Anreise nach Basel. Einschiffung ab 15.00 Uhr. Um 16.00 Uhr heisst es «Leinen los!».

    2. Tag Kehl

    Rundfahrt/-gang(1) durch die Altstadt der Europastadt. Die Rundfahrt bietet Sicht auf die Synagoge, die neuen Wohnviertel und auf das UNO-Gebäude. Ein Rundgang durch die Altstadt zeigt die pittoresken Fachwerkhäuser, die verwinkelten Gassen und das gotische Liebfrauenmünster. Weiterfahrt nach Köln.

    • Ausflüge

      Rundfahrt/-gang Strasbourg

      Während der Rundfahrt durch die europäische Hauptstadt sehen Sie die vielseitigen Facetten dieser herrlichen Stadt. Die Fahrt führt durch das europäische Viertel mit seinen internationalen Institutionen, durch das Deutsche Viertel mit seinem prächtigen Kaiserpalast, entlang des Illkanals bis zur Altstadt mit deren Hauptsehenswürdigkeiten. Zu Fuss geht es ab den «Ponts Couverts» durch das ehemalige Gerberviertel «Petite France» mit seinen malerischen Fachwerkhäusern zum weltbekannten Strasbourger Münster mit seiner einzigartigen astronomischen Uhr. Sehenswert auf dem Münsterplatz ist das Maison Kammerzell, ein reich verzierter Fachwerkbau.

    3. Tag Köln

    Das Schiff passiert erstmals die Loreley-Strecke am frühen Morgen. Nach dem Mittag Ankunft in Köln. Rundgang(1) durch die Stadt.

    • Ausflüge

      Rundgang Köln

      Nirgendwo kommt die rheinische Mischung aus Romantik, Realismus und Humor besser zum Ausdruck als in Köln. Die winzige Altstadt am Fluss zwischen Gross St. Martin und Deutzer Brücke vermittelt noch einen bescheidenen Eindruck davon, wie Köln einmal ausgesehen hat. Das geschäftige moderne Köln konzentriert sich besonders im Einkaufsviertel um die Fussgängerzone Hohe Strasse südwestlich des Doms. Die Stadt mit ihrer Neigung zur französischen Lebensart hat viele Cafés unter freiem Himmel, so zum Beispiel „Am Hof“, wo man bei Kaffee und Kuchen die köstlich kitschigen Zwerge des Heinzelmännchenbrunnens (1899) betrachten kann.

    4. Tag Dordrecht - Rotterdam

    Vormittagsausflug(1) zu den berühmten Windmühlen von Kinderdijk. Der Komplex aus dem 18. Jh. wurde 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Auf einer Rundfahrt(1) präsentiert sich Rotterdam als lebendige Metropole mit imposanten Bauwerken. Weiterfahrt am Abend in Richtung Amsterdam.

    • Ausflüge

      Ausflug Kinderdijk Windmühlen

      Von Dordrecht aus, welches im Mittelalter die wichtigste Stadt von Holland war und an der Kreuzung von verschiedenen Wasserwegen liegt, startet der Ausflug nach Kinderdijk. Kinderdijk ist bekannt für seine 19 Windmühlen und wurde 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Windmühlen wurden als Entwässerungsmühlen im 18. Jahrhundert gebaut, um das Wasser vom Polder abzupumpen. Die drehenden Mühlräder bieten den Besuchern ein beeindruckendes Schauspiel.

      Rundfahrt/-gang Rotterdam

      Rotterdam ist nach Amsterdam die zweitgrösste Stadt in den Niederlanden und besitzt verkehrstechnisch grosse Bedeutung durch den grössten Seehafen Europas. Neben Amsterdam und Den Haag ist Rotterdam eines der kulturellen Zentren der Niederlande. Rotterdam verfügt über eine Universität, mehrere Fachhochschulen, eine Musikhochschule und eine Kunstakademie. Inmitten des lebhaften Verkehrs von See- und Binnenschiffen nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt mit einigen Ausstiegspunkten teil. Lassen Sie sich von der eindrucksvollen Skyline mit den imposanten Bauwerken beeindrucken.

    5. Tag Amsterdam

    Nicht verpasst werden sollte der Ausflug(1) zum Keukenhof mit seiner weltweit einmaligen Blütenpracht. Im Frühling verwandeln Millionen von Tulpen die herrlichen Parkanlagen in ein farbenfrohes Blumenmeer (gilt für Abreisedaten 21.03. bis 30.04.19). An Abreisedaten ohne Keukenhof findet eine Panoramafahrt durch Amsterdam(1) mit Besuch des Reichsmuseum statt (gilt für das Abreisedatum 13.03.19). Während der Grachtenfahrt(2) am frühen Abend präsentieren sich die Kaufmannshäuser entlang der Kanäle auf ganz besondere Weise. Weiterfahrt in Richtung Deutschland.

    • Ausflüge

      Ausflug Keukenhof Amsterdam

      Der weltberühmte Keukenhof zählt zu einem der meistbesuchten Orte Europas im Frühjahr. Im Mittelalter gehörte der Park als Küchenhof zum Landgut der Gräfin Jacoba von Bayern. Seit 1949 ist der 32 ha grosse Park das „Eldorado“ für Zwiebelblumenliebhaber, bietet er doch die grösste Freiland-Blumenschau der Welt. Hunderte Tulpenarten in vielen Farben und Formen von ca. 90 Züchtern begeistern die Besucher immer wieder aufs Neue. 

      Panoramarundfahrt mit Besuch Reichsmuseum

      Der Ausflug beginnt mit einem Besuch des Reichsmuseums mit seinen wunderschönen Ausstellungen und umwerfender Architektur. Die großen Höhepunkte des Rijksmuseums bestehen aus den Arbeiten des Goldenen Zeitalters der niederländischen Kunst aus dem 17. Jahrhundert und der Gemälde­sammlung von großartigen Künstlern, wie Rembrandt, Vermeer und vielen anderen. Schwelgen Sie in der Welt der klassischen Kunst. Anschliessend Panoramarundfahrt durch die pulsierende Stadt, die reich an Speicher- und Bürgerhäusern ist.

      Grachtenfahrt Amsterdam (fak.)

      Wussten Sie, dass Amsterdam 165 Grachten, 1281 Brücken, 70 Rundfahrtboote, 8 hölzerne Zugbrücken, 2500 Wohnboote und 120 Tretboote zählt? Im engeren Sinn werden als Grachten die schmalen Wasserwege bezeichnet, welche die gesamte Innenstadt Amsterdams in mehreren Ringen durchziehen und von zahlreichen Brücken überspannt werden. Das Grachtennetz Amsterdams wurde überwiegend im 17. Jahrhundert angelegt zur Entwässerung und Verteidigung der Stadt und sowie zum An- und Abtransport von Waren zu den direkt daran errichteten Lager- und Kaufmannshäusern.

    6. Tag Duisburg - Düsseldorf

    Am Nachmittag Ausflug(1) ab Duisburg zum Zollverein. Früher wurde dort rund um die Uhr Kohle gefördert und zu Koks verarbeitet. Heute sind Zeche und Kokerei eine UNESCO-Welterbestätte, authentisch und einzigartig, Spielort spektakulärer Inszenierungen und lebendiges Symbol der Region. Für Gäste, die lieber freie Zeit in Düsseldorf verbringen, wird ein Transfer(2) organisiert. Das Schiff legt gegen Abend kurz in Düsseldorf an, um die Ausflugsgäste wieder an Bord zu nehmen. Weiterfahrt in Richtung Koblenz.

    • Ausflüge

      Ausflug Ruhrgebiet und Zollverein

      Die Zeche Zollverein war ein von 1851 bis 1986 aktives Steinkohlebergwerk in Essen. Seit 2001 zählt sie zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist heute ein Architektur- und Industriedenkmal und ein Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft mit Schwerpunkt auf Design und Architektur. Nach der Führung durch den Zollverein erfahren Sie auf dem Rückweg weitere interessanten Fakten über das Ruhrgebiet.

    7. Tag Koblenz

    Genussvolle Schiffahrt entlang dem «Romantischen Rhein»  mit der viel besungenen Loreley. Am Nachmittag Ankunft in Koblenz . Während dem Rundgang(1) erfahren Sie viel Interessantes über die Stadt. Anschliessend fahren Sie mit der Seilbahn zur Festung Ehrenbereitstein hoch und erhalten eine kleine Führung durch die Festung.

    • Ausflüge

      Rundgang Koblenz mit Besuch der Festung Ehrenbreitstein

      Rundgang durch das geschichtsträchtige Städtchen mit anschliessendem Besuch der Festung Ehrenbreitstein.

    8. Tag Baden-Baden

    Ankunft in Plittersdorf und Busausflug(1) nach Baden-Baden. Die elegante Bäder- und Kunststadt begeistert die Besucher während eines Rundgangs mit ihrer Atmosphäre, prunkvollen Herrenhäusern und Parkanlagen. Rückfahrt nach Gambsheim, wo das Schiff die Ausflugsteilnehmer bereits erwartet.

    • Ausflüge

      Ausflug Baden-Baden

      Bustransfer ab dem Halteort des Schiffes nach Baden-Baden. Die Stadt ist ein weltbekannter Kurort und heute vor allem als Bäderstadt, Mineralheilbad, Urlaubsort, Medien- und Kunststadt sowie internationale Festspielstadt bekannt. Die Spielbank trägt ebenfalls wesentlich zur Bekanntheit bei. Bereits die Römer nutzten die hier entspringenden heissen Thermalquellen. Im Mittelalter war Baden-Baden Residenzstadt der Markgrafschaft Baden. Nach der Stadtbesichtigung Rückfahrt zurück zum Schiff.

    9. Tag Basel

    Ausschiffung nach dem Frühstück und individuelle Heimreise.
     

     


    (1) Im Ausflugspaket enthalten, vorab buchbar  |  (2) Fak. Ausflug nur an Bord buchbar

    Programmänderungen vorbehalten. Die fakultativen Ausflüge finden nur statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.

    Partnerfirma: River Advice

    Luxuriöse Rheinkreuzfahrt Routenplan

    Leistungen

    Inbegriffen

    • Kreuzfahrt in gebuchter Kategorie
    • Vollpension an Bord (Abendessen Anreisetag bis Frühstück Abreisetag)
    • Alle Schleusen- und Hafengebühren
    • Audio-Sets bei den Ausflügen
    • Thurgau Travel-Reiseleitung

    Nicht inbegriffen

    • An-/Rückreise nach Basel zum/vom Schiff
    • Versicherungen
    • Getränke
    • Trinkgelder (Empfehlung € 5 - 10.– p.P./Tag)
    • Ausflüge
    • Auftragspauschale Fr. 35.– pro Rechnung (entfällt bei Online-Buchung)

    Reisehinweis

    Abreisedaten mit Zusatzprogramm:
    13.03.-21.03. Singen mit Hansjörg Enz & Koni Ulrich

  • Schiff

    Thurgau Ultra

    • Beschreibung

      Willkommen in einer anderen Welt, willkommen auf der MS Thurgau Ultra

      Die MS Thurgau Ultra ist ein Suitenschiff wie kein zweites. Die TwinCruiser-Bauweise, bei der die Antriebs- und Passagiereinheit getrennt sind, garantiert ein beinahe vibrationsfreies Schweben über Europas Flüsse. Die exquisite Ausstattung aus edlen Hölzern, hochwertigem Marmor, glänzendem Chrom und Leder schafft dafür das passende, stilvolle Ambiente.

      Bereits beim Betreten des Schiffs ist die einzigartige Atmosphäre zu spüren. Der Eingangsbereich mit Réception und Glasaufzug, Galatreppe und Glasdom vermitteln einen ersten Eindruck der grosszügigen Bauweise. Sie werden vieles entdecken, was es auf anderen Flussschiffen nicht gibt: das vollverglaste Restaurant zum Beispiel mit seiner einzigartigen Raumhöhe und grandiosen Aussicht nach drei Seiten. Oder den Dampfschiff-Salon und die Smoker's Lounge, in der feine Zigarren und edler Whisky serviert werden.

      Die Krönung des Schiffes ist aber sicherlich das vollverglaste Theatron mit seiner Panorama-Bar, welches bei Tag einen faszinierenden Ausblick nach vorne bietet und am Abend der ideale Ort ist, um einen erlebnisreichen Tag ausklingen zu lassen.

      Die Suiten

      Alle Suiten auf Mittel- und Oberdeck verfügen über ein Doppelbett und einen französischen Balkon. Zwei bequeme Sessel und ein kleiner Tisch gehören ebenso zum Standard wie Radio, Flatscreen mit digitalem Infotainment-System, eine Mini-Bar, Telefon, Safe und W-LAN. Grosszügige Kleiderschränke mit verspiegelten Türen bieten genügend Platz, um Ihre Garderobe komfortabel und sicher zu verstauen. Alle Bäder verfügen über WC, Dusche, Rasierspiegel und Haartrockner. Die Suite 200 ist rollstuhlgängig gebaut und hat ein grösseres Bad, verfügt aber über keine Sessel. Durch die verglasten Fenster haben die Marmorbäder auf Mittel- und Oberdeck Tageslicht. Jeder Wohnraum ist mit einer individuell regulierbaren Klimaanlage bestückt. Für das richtige Licht sorgt das raffinierte Beleuchtungssystem, das Sie leicht und komfortabel nach Ihren persönlichen Wünschen variieren können.

      Bordeinrichtung

      Restaurant

      Panoramarestaurant mit Aussicht nach drei Seiten und gut bürgerlicher Küche. Mittags und abends stehen mehrgängige Menüs zur Auswahl.

      Smoker's Lounge und Dampfschiff-Salon

      Stilvolle Umgebung um einen Whisky und eine Zigarre zu geniessen.

      Wiener Café und Bibliothek

      Guten Kaffee geniessen, dazu ein Stück Kuchen oder mit einem guten Buch in eine andere Welt eintauchen.

      Salon/Theatron

      Tagsüber der perfekte Logenplatz, um die vorbeiziehende Landschaft zu geniessen, am Abend Treffpunkt für stilvolle Unterhaltung oder zum Entspannen.

      Wellness-Bereich

      Coiffeur, Sauna, Whirlpool/Jacuzzi, Massage und diverse Fitnessgeräte. (Gewisse Dienstleistungen gegen Voranmeldung und Gebühr an der Réception.)

      Skydeck, Sonnendeck

      Über 1.000m² Freiraum, wind- und sonnengeschützt, Tai Chi Area, Shuffleboard, Schachbrett und Putting Green sowie ausreichend Liegelandschaften und Sitzgruppen.

      Allgemein

      Lift (zwischen Mittel- und Oberdeck), Shop-Vitrine, Internetzugang über W-LAN nach Verfügbarkeit (inbegriffen).

       

      Thurgau Ultra Deckplan

      Infos

      • Baujahr: 2008
      • Flagge: Schweiz
      • Länge: 135m
      • Breite: 11.40m
      • Tiefgang: 1.6m
      • Passagierdecks: 4
      • Passagiere: 120
      • Crew: ca. 40
      • Bordsprache: Deutsch
      • Bordwährung: Euro

      Schiffsbesichtigung - 360°-Ansicht

    • Kabinen

      2-Bettkabine Hauptdeck

      2-Bettkabine Hauptdeck

      • Kabinengrösse: ca. 12m²
      • getrennt stehende Betten
      • Dusche/WC, Föhn
      • ein Hocker und ein kleiner Tisch
      • Radio/Flatscreen
      • Telefon
      • W-LAN nach Verfügbarkeit
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • grosszügiger Kleiderschrank
      • nicht zu öffnende Bullaugen

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

      Mini-Suite Hauptdeck

      Mini-Suite Hauptdeck

      • Kabinengrösse: ca. 14m²
      • Doppelbett mit getrennten Matratzen
      • Dusche/WC, Föhn
      • Radio/Flatscreen mit digitalem Infotainment-System
      • Telefon
      • Sessel
      • kleiner Tisch
      • W-LAN nach Verfügbarkeit
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • grosszügiger Kleiderschrank
      • nicht zu öffnende Bullaugen

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

      Junior-Suite Mitteldeck, franz. Balkon

      Junior-Suite Mitteldeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 15.5m²
      • Doppelbett mit getrennten Matratzen
      • zwei Sessel und ein kleiner Tisch
      • Radio/Flatscreen mit Infotainment-System
      • Telefon
      • W-LAN nach Verfügbarkeit
      • Minibar
      • Safe
      • grosszügiger Kleiderschrank
      • Dusche/WC, Föhn, Rasierspiegel
      • Marmorbad mit Tageslicht
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

      Die Kabine 200 verfügt über ein grösseres Bad aber keine Sessel.

      Kabine 200 besichtigen - 360°-Ansicht

      Junior-Suite Oberdeck, franz. Balkon

      Junior-Suite Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 15.5m²
      • Doppelbett mit getrennten Matratzen
      • zwei Sessel und ein kleiner Tisch
      • Radio/Flatscreen mit Infotainment-System
      • Telefon
      • W-LAN nach Verfügbarkeit
      • Minibar
      • Safe
      • grosszügiger Kleiderschrank
      • Dusche/WC, Föhn, Rasierspiegel
      • Marmorbad mit Tageslicht
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

      Deluxe-Suite Mitteldeck, franz. Balkon

      Deluxe-Suite Mitteldeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 22m²
      • Doppelbett mit getrennten Matratzen
      • Sofa, Sessel und ein kleiner Tisch
      • Radio/Flatscreen mit Infotainment-System
      • Telefon
      • W-LAN nach Verfügbarkeit
      • Minibar
      • Safe
      • grosszügiger Kleiderschrank
      • Dusche/WC, Föhn, Rasierspiegel
      • Marmorbad mit Tageslicht
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

      Deluxe-Suite Oberdeck, franz. Balkon

      Deluxe-Suite Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 22m²
      • Doppelbett mit getrennten Matratzen
      • Sofa, Sessel und ein kleiner Tisch
      • Radio/Flatscreen mit Infotainment-System
      • Telefon
      • W-LAN nach Verfügbarkeit
      • Minibar
      • Safe
      • grosszügiger Kleiderschrank
      • Dusche/WC, Föhn, Rasierspiegel
      • Marmorbad mit Tageslicht
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

      Queen-Suite Oberdeck, Privat- und franz. Balkon

      Queen-Suite Oberdeck, Privat- und franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 30m²
      • Doppelbett mit getrennten Matratzen
      • Wohn- und Schlafbereich durch Schiebetüren getrennt
      • ein Sofa, zwei Sessel und ein kleiner Tisch
      • Radio
      • Flatscreens mit Infotainment-System
        • im Wohnbereich
        • im Schlafbereich
        • im Badzimmerspiegel
      • Telefon
      • W-LAN nach Verfügbarkeit
      • Minibar
      • Safe
      • grosszügiger Kleiderschrank
      • Dusche/WC, Föhn, Rasierspiegel
      • Marmorbad mit Tageslicht
      • zwei Waschbecken
      • Badewanne
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon und Privatbalkon mit Sitzgruppe

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

    • Impressionen

  • Musikreise

    Musikreisen

    Erleben Sie an Bord eines unserer Schiffe eine Reise mit bekannten musikalischen Ensembles und Sängern. Während das Schiff auf bekannten Flussrouten interessante Destinationen ansteuert, werden Sie bestens musikalisch unterhalten. Rassige Jazzklänge und heimatliche Lieder bringen Sie in Hochstimmung und lassen Ihre Reise zu unvergesslichen Momenten werden.

    Koni Ulrich, Hansjörg Enz und Dandy Meier

    Singen mit Hansjörg Enz & Koni Ulrich oder Dandy Meier

    Verteilt auf drei Schiffe, laden Sie die erfahrenen Bandmusiker Koni Ulrich (Keyboard), Hansjörg Enz (Gitarre) oder Dandy Meier (Keyboard) zum Mitsingen von Volksliedern, Schlagern und Evergreens ein. Liederbücher mit über 300 bekannten Songs liegen bereit. Wählen Sie aus und singen Sie zusammen mit den Musikern Lieder wie «Es Buerebüebli man i nid», «Sierra Madre Del Sur» und viele mehr. Ausserdem erzählt Ihnen Hansjörg Enz in einem Vortrag von seinem Leben als Journalist, Tagesschau­Moderator und Entwicklungshelfer in Afrika.

  • Impressionen
  • Teilen auf FacebookTwitter
  • E-Mail senden
  • Drucken
Nach oben

Bienvenue à bord — information en français


CruiseCenter SA
Rue de l'Hôpital 4
CH-2000 Neuchâtel

Tel. 032 755 99 99
E-Mail: neuchatel[at]cruisecenter.ch
Site Web: www.cruisecenter.ch

MS Edelweiss
Bâle-Amsterdam-Bâle
Bâle-Sarrebruck / Sarrebruck-Bâle

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau

Thurgau Exotic 1
Mandalay-Rangun

 

Romandie Voyages
Mariahilfstrasse 47
CH-1712 Tavel

Tel. 026 494 59 59
E-Mail: info[at]romandie-voyages.ch
Site Web: www.romandie-voyages.ch/f/

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau