Zum Inhalt springen
Titelbild der Reise Thurgau Prestige - Romant. Rhein & liebliche Mosel

Thurgau Prestige

Romant. Rhein & liebliche Mosel
  • Burgen und Schlösser
  • Reizvolles Moseltal
  • Weindegustationen
  • Romantischer Rhein
  • Ausflug Luxemburg
  • Malerische Winzerstädtchen

€ 100.- Bordguthaben p.P. geschenkt bei Neubuchung einer Master Suite Oberdeck und Eingabe von «fab10» im Feld Rabattcode bis 14.12.2020!

Nicht kumulierbar mit anderen Aktionen und keine Barauszahlung möglich.

Nächste Reisedaten

  1. 17.05. bis 25.05.2021Verfügbar
  2. 22.06. bis 30.06.2021Verfügbar
Nr.AbreisedatumAnkunftDauerPreis / PersonStatus
1.17.05.21, Montag25.05.21, Dienstag9 TageAb CHF 1′590.00 Verfügbar
2.22.06.21, Dienstag30.06.21, Mittwoch9 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
  • Programm
  • Schiff
  • Themenreisen
  • Impressionen
  • Programm

    Romantischer Rhein und liebliche Mosel

    Romantische Weinberge, Burgen, Winzerstädte, prachtvolle Baudenkmäler und abwechslungsreiche Landschaften bietet diese traumhafte Flussreise auf Rhein und Mosel. Gleich zweimal kommen Sie in den Genuss des sagenumwobenen «Romantischen Rheins» und auch «die schönste Tochter des alten Vater Rhein», die Mosel, weiss mit ihren Reizen die Besucher in ihren Bann zu ziehen.

    1. Tag Basel

    Individuelle Anreise nach Basel. Einschiffung ab 14.00 Uhr. Um 15.00 Uhr heisst es «Leinen los!».

    2. Tag Flusstag

    Gemütliche Schifffahrt entlang des Rheins und Entspannung an Bord. Am Abend passiert das Schiff den «Romantischen Rhein».

    3. Tag Cochem - Zell

    Ankunft im historisch bedeutsamen Cochem. Das Städtchen liegt direkt an einer romantischen Flussschleife. Ausflug(1) zur wunderschönen und über dem Moseltal thronenden Reichsburg. Weiterfahrt nach Zell. Während der Fahrt erzählt Ihnen die ehemalige Winzerkönigin des Moseltals bei einer Weinprobe (inkl.) viel Wissenswertes über die Weinregion. Freie Zeit für eigene Erkundungen in Zell, der grössten Weinbaugemeinde an der Mosel.

    • Ausflüge

      Rundgang Cochem mit Ausflug Reichsburg

      Nach einem Rundgang in der Altstadt geht es hoch zum Wahrzeichen von Cochem – der Reichsburg. Die Anlage diente im Mittelalter als Zollburg, welche gemäss Burgenforschungen zu Beginn des 12. Jahrhunderts errichtet wurde. Nachdem sie im 17.Jahrhundert zerstört worden war, liess sie der Berliner Kaufmann und spätere Kommerzienrat Louis Fréderic Jacques Ravené im Geschmack der Burgenromantik über 70 Jahre später wiederaufbauen. Die Burg ist damit ein gutes Beispiel für ein Bauwerk, das im Stil der Neugotik gebaut wurde. Auf einem Rundgang erfahren Sie mehr spannende Einzelheiten.

    4. Tag Luxemburg

    Fahrt nach Remich. Der Ausflug(1) führt nach Luxemburg. Als eines der EU-Gründungsmitglieder ist Luxemburg Verwaltungssitz und Tagungsort von zahlreichen Institutionen. Zudem entwickelte sich Luxemburg zu einem der grössten internationalen Finanzplätze. Die Befestigungsanlage der Stadt ist imposant und bildet einen Kontrast zur modernen Architektur in der Stadt. Weiterfahrt nach Trier.

    • Ausflüge

      Ausflug Luxemburg

      Busfahrt nach Luxemburg. Während der Fahrt werden Sie bereits einige interessante Informationen zu Land und Leuten erhalten. Rundfahrt und Rundgang durch das Städtchen. Als eines der EU-Gründungsmitglieder ist Luxemburg Verwaltungssitz und Tagungsort von zahlreichen Institutionen. Zudem entwickelte sich Luxemburg zu einem der grössten internationalen Finanzplätze. Busrückfahrt zum Schiff.

    5. Tag Trier - Bernkastel

    Während der Rundfahrt(1) durch Trier, der ältesten Stadt Deutschlands, gibt es unter anderem die 2000 Jahre alte «Porta Nigra», ein Denkmal römischer Baukunst, zu bestaunen. Alle Kulturepochen hinterliessen ihre Spuren in Trier. Die bedeutendsten Baudenkmäler wie der Dom, die Thermen und Kirchen wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Entspannend und erholend ist die nachmittägliche Fahrt durch die herrlichen Mosellandschaften. Ankunft in Bernkastel am Abend.

    • Ausflüge

      Rundfahrt Trier

      Lernen Sie bei einer Rundfahrt Trier, die älteste Stadt Deutschlands, kennen. In ihrer bewegten Geschichte war Trier unter anderem Regierungssitz des weströmischen Reichs, erhielt im Mittelalter den Beinamen "heilige Stadt", überstand als Grenzstadt zwischen Deutschland und Frankreich viele kriegerische Auseinandersetzungen und ist heute eine Universitätsstadt im Herzen Europas. Bestaunen Sie unter anderem das 2000 Jahre alte Denkmal römischer Baukunst „Porta Nigra“. Alle Kulturepochen haben in Trier ihre Einflüsse eingebracht. Die bedeutendsten Baudenkmäler wie der Dom, die Thermen und Kirchen wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

    6. Tag Bernkastel

    Kurzer Rundgang durch die Gassen von Bernkastel. Panoramafahrt in Richtung Brauneberg mit Aussicht auf die Mosel. Besuch(1) einer römischen Kelteranlage und Halt bei einem Weingut mit anschliessender Degustation von lokalen Weinen. Weiterfahrt während des Mittagessens.

    • Ausflüge

      Weinerlebnisausflug mit Weinverkostung

      Lernen Sie auf einem kurzen Rundgang durch Bernkastel die alten Gassen des Örtchens kennen. Die anschließende Panoramafahrt nach Brauneberg bietet Ihnen einen wunderschönen Blick auf die Mosel und Ihre Flussschleifen. Sie machen Halt bei einer römischen Kelteranlage und erfahren viel Interessantes über den Weinanbau zu dieser Zeit. Als krönenden Abschluss können Sie sich in einem Weingut an der Mosel von den Weinen dieser Region überzeugen lassen.  

    7. Tag Koblenz

    Schmuck präsentiert sich Koblenz, eine der ältesten und vielfältigsten Städte Deutschlands, während eines Rundgangs(1) mit anschliessender Weinprobe. Lauschen Sie am Nachmittag den Ausführungen eines Einheimischen über die einzigartige Kulturlandschaft während der Passage des «Romantischen Rheins».

    • Ausflüge

      Rundgang Koblenz mit Weinprobe

      Der Rundgang durch Koblenz eröffnet Ihnen versteckte Orte und erzählt von Geschichten des Städtchens. Speziell die romantischen Gassen zwischen der Basilika St. Kastor und der Liebfrauenkirche stellen einen starken touristischen Anziehungspunkt dar. Weiter ist das Denkmal zu Ehren Kaiser Wilhelms, welcher im 19. Jahrhundert die vollendete Einigung des Deutschen Reiches herbeigeführt hatte, äusserst sehenswert. Als Abschluss gibt es eine Weinprobe in einem typisch urigen Lokal.

    8. Tag Plittersdorf - Kehl

    Ankunft in Plittersdorf. Ausflug(1) nach Baden-Baden und Verkostung regionaler Weine. Rückfahrt nach Kehl, wo das Schiff die Ausflugsteilnehmer erwartet.

    • Ausflüge

      Ausflug Badischer Wein

      Bustransfer nach Baden-Baden zum Weingut «Schloss Neuweier». Nach aufwendiger Instandsetzung ist das Anwesen heute ein Kleinod mit Gourmet-Restaurant. Sie nehmen an einer Kellerführung teil und verkosten die Top-Weine der Region. Busrückfahrt nach Kehl und Wiedereinschiffung.

    9. Tag Basel

    Nach dem Frühstück Ausschiffung und individuelle Heimreise.

     


    Die mit (1) markierten Ausflüge können vorab als Ausflugspaket zum Vorzugspreis oder einzeln an Bord gebucht werden.

    Programmänderungen vorbehalten.

    Partnerfirma/Reederei: Scylla AG, Baar

     Routenplan

    Leistungen

    Inbegriffen

    • Kreuzfahrt in gebuchter Kategorie
    • Vollpension an Bord
    • Thurgau Travel Bordreiseleitung
    • Audio-Set bei allen Ausflügen

    Nicht inbegriffen

    • An- und Rückreise zum/vom Schiff
    • Versicherungen
    • Ausflüge
    • Getränke
    • Trinkgelder (Empfehlung € 7-10 p.P./Tag)
    • Auftragspauschale CHF 35 pro Rechnung (entfällt bei Buchung über www.thurgautravel.ch)

    Reisehinweise

    Musikalische Unterhaltung

    17.05.-25.05.21 Wolverines Jazz Band of Bern (Dixie)

  • Schiff

    Thurgau Prestige

    • Beschreibung

      Die MS Swiss Jewel der Reederei Scylla ist seit 2018 als MS Thurgau Prestige unter Thurgau Travel-Flagge auf Rhein und Nebenflüssen unterwegs. Geniessen Sie auf dem beliebten Schiff Luxus pur zu moderaten Preisen!

      Kabinen

      Auf dem Hauptdeck befinden sich 11 Zweibettkabinen und eine Junior Suite, auf dem Mitteldeck sind 30 Zweibettkabinen und zwei Junior Suiten vorhanden und auf dem Oberdeck stehen 14 Master Suiten und 4 Junior Suiten zur Verfügung. Die Grundfläche der Kabinen beträgt ca. 15m², die der Junior Suiten ca. 19m², und die Master Suiten sind ca. 30m² gross.
       
      Alle Kabinen sind Aussenkabinen, ausgestattet mit zwei Betten, die auch getrennt werden können, Radio/TV, Minibar, Safe, Haartrockner, individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung, Tisch, Stühle und Telefon. Die Kabinen und Junior Suiten verfügen über Dusche und WC, die Master Suiten über Badewanne, Dusche und WC. Zusätzlich verfügen die Junior Suiten über 2 bequeme Sessel und die Master Suiten über 1 Sofa, 1 Hocker sowie einen begehbaren Schrank.
       
      Die Kabinen auf dem Hauptdeck haben Fenster, welche aus Sicherheitsgründen nicht geöffnet werden können. Alle Kabinen auf Mittel- und Oberdeck verfügen über französische Balkone mit einer 2.50m x 1.95m grossen Schiebetür.

      Restaurant / Küche

      Im grosszügigen Restaurant auf dem Mitteldeck, in welchem alle Passagiere gleichzeitig Platz finden, erwartet Sie jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstück. Mittags und abends zeigt Ihnen die Küchenmannschaft mit mehrgängigen Menüs und mit schönen Buffets, was sie zu bieten hat.

      Bordeinrichtung

      Auf dem Oberdeck befinden sich die Eingangshalle mit Rezeption und Bordboutique, die Panorama-Bar sowie der Salon mit Tanzfläche. Im Heckbereich finden Sie die Bar. Das Restaurant ist auf dem Mittel-, der Fitnessraum auf dem Hauptdeck. Das grosse Sonnendeck verfügt über einen Whirlpool. Internet-Zugriff: In der Lido-Bar steht dem Gast ein Internet-Corner sowie Gratis-WLAN (nach Verfügbarkeit) zur Verfügung. Das Mitteldeck und das Oberdeck sind mit einem Lift verbunden.
       
      Nichtraucherschiff.  (Rauchen in den speziell gekennzeichneten Aussenbereichen erlaubt.)

      Thurgau Prestige Deckplan

      Infos

      • Baujahr: 2009
      • Flagge: Schweiz
      • Länge: 110 m
      • Breite: 11.4 m
      • Tiefgang: 1.5 m
      • Höhe über Wasser: 6 m
      • Decks: 4
      • Passagiere: 124
      • Crew: ca. 36
      • Bordsprache: Deutsch/Englisch
      • Bordwährung: Euro
      • Management: Scylla AG

      Schiffsbesichtigung - 360°-Ansicht 

    • Kabinen

      2-Bettkabine Hauptdeck hinten

      2-Bettkabine Hauptdeck hinten

      • Kabinengrösse: ca. 15 m²
      • Betten können getrennt werden
      • Radio/TV
      • Minibar
      • Safe
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regelbare Klimaanlage/Heizung
      • Tisch mit Stühlen
      • Telefon
      • Fenster können nicht geöffnet werden

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

      2-Bettkabine Hauptdeck

      2-Bettkabine Hauptdeck

      • Kabinengrösse: ca. 15 m²
      • Betten können getrennt werden
      • Radio/TV
      • Minibar
      • Safe
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regelbare Klimaanlage/Heizung
      • Tisch mit Stühlen
      • Telefon
      • Fenster können nicht geöffnet werden

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

      Junior Suite Hauptdeck

      Junior Suite Hauptdeck

      • Kabinengrösse: ca. 19 m²
      • Betten können getrennt werden
      • Radio/TV
      • Minibar
      • Safe
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regelbare Klimaanlage/Heizung
      • Tisch mit Stuhl
      • zwei Sessel
      • Telefon
      • Fenster können nicht geöffnet werden

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

      2-Bettkabine Mitteldeck, franz. Balkon

      2-Bettkabine Mitteldeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 15 m²
      • Betten können getrennt werden
      • Radio/TV
      • Minibar
      • Safe
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regelbare Klimaanlage/Heizung
      • Tisch mit Stühlen
      • Telefon
      • französischer Balkon mit 2.50m x 1.95m grossen Schiebetür

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

      Junior Suite Mitteldeck, franz. Balkon

      Junior Suite Mitteldeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 19 m²
      • Betten können getrennt werden
      • Radio/TV
      • Minibar
      • Safe
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regelbare Klimaanlage/Heizung
      • Tisch mit Stuhl
      • zwei Sessel
      • Telefon
      • französischer Balkon mit 2.50m x 1.95m grossen Schiebetür

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

      Junior Suite Oberdeck, franz. Balkon

      Junior Suite Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 19 m²
      • Betten können getrennt werden
      • Radio/TV
      • Minibar
      • Safe
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regelbare Klimaanlage/Heizung
      • Tisch mit Stuhl
      • zwei Sessel
      • Telefon
      • französischer Balkon mit 2.50m x 1.95m grossen Schiebetür

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

      Master Suite Oberdeck, franz. Balkon

      Master Suite Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 30 m²
      • Betten können getrennt werden
      • Radio/TV
      • Minibar
      • Safe
      • Dusche/WC, Föhn
      • Badewanne
      • individuell regelbare Klimaanlage/Heizung
      • Tisch mit Stuhl
      • Sofa und Hocker
      • Telefon
      • Begehbarer Schrank
      • französischer Balkon mit 2.50m x 1.95m grossen Schiebetür

      Kabine besichtigen - 360°-Ansicht

    • Impressionen

  • Themenreisen

    Musikreisen

    Erleben Sie an Bord eines unserer Schiffe eine Reise mit bekannten musikalischen Ensembles und Sängern. Während das Schiff auf bekannten Flussrouten interessante Destinationen ansteuert, werden Sie bestens musikalisch unterhalten. Rassige Jazzklänge und heimatliche Lieder bringen Sie in Hochstimmung und lassen Ihre Reise zu unvergesslichen Momenten werden.

    Wolverines Jazz Band

    Die Wolverines gibt es seit mehr als einem halben Jahrhundert, eine in Jazzkreisen eher unübliche Stabilität. Dies belegt, dass die Gruppe nicht bloss in musikalischen, sondern auch in menschlichen Belangen bestens harmoniert. Von Anfang an dabei sind Ruedi Knöpfel an der Posaune, sowie Banjoist/Gitarrist Walter Sterchi, der mit feinem Augenzwinkern die Rhythmusgruppe führt. Im Laufe der Jahre kamen sukzessive Bassist Fred Lüthi (1973) und Pianist Heinz Geissbühler (1976) dazu. Während 35 Jahren gab es keinen einzigen personellen Wechsel. Dann aber sind drei prominente Änderungen zu verzeichnen, ganz im Sinne von Eddie Condons «There'll be some changes made». Seit 2009 sorgt Rolf Rebmann am Schlagzeug für intensiven Swing. 2012 ist mit Heinz Bühler ein herausragender Trompeter zur Band gestossen, bestens bekannt als Mitglied der New Harlem Ramblers und Buddah’s Gamblers. 2015 ist der Klarinettist und Saxophonist Martin Sterchi zur Bläsergruppe gestossen. Martin Sterchi spielte unter anderem als swingender Klarinettist bei Hazy Osterwald.

  • Impressionen
  • Teilen auf FacebookTwitter
  • E-Mail senden
  • Drucken
Nach oben

Bienvenue à bord — information en français


CruiseCenter SA
Rue de l'Hôpital 4
CH-2000 Neuchâtel

Tel. 032 755 99 99
E-Mail: neuchatel@cruisecenter.ch
Site Web: www.cruisecenter.ch

MS Edelweiss
Bâle-Amsterdam-Bâle
Bâle-Trèves-Bâle

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau

MS Thurgau Karelia
Saint Pétersbourg-Moscou

RV Thurgau Exotic 1
Mandalay-Yangon

 

Romandie Voyages
Mariahilfstrasse 47
CH-1712 Tavel

Tel. 026 494 59 59
E-Mail: info@romandie-voyages.ch
Site Web: www.romandie-voyages.ch/fr-ch/

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau