Titelbild der Reise Thurgau Karelia

Thurgau Karelia

Petersburg-Weisses Meer-Moskau

Programm

Thurgau Karelia: Petersburg-Weisses Meer-Moskau

St. Petersburg-Weisses Meer-Moskau

1. Tag Zürich - Moskau - St. Petersburg

Individuelle Anreise zum Flughafen Zürich. Flug via Moskau nach St. Petersburg, Transfer und Einschiffung.

2. Tag St. Petersburg

Am Morgen besuchen Sie die Eremitage, eines der ältesten und berühmtesten Kunstmuseen der Welt, im ehemaligen Winterpalast des Zaren. Das Museum verfügt über mehr als 3 Mio. Exponate von der prähistorischen bis zur modernen Zeit. Geniessen Sie am Nachmittag den Ausflug zum Peterhof, der prächtigen Sommerresidenz des Zaren am Finnischen Meerbusen. Die traumhafte Schloss- und Parkanlage wird auch als das Versailles Russlands bezeichnet und Sie begeistern.

3. Tag St. Petersburg - Schlüsselburg

Am Vormittag Ausflug zur ehemaligen Zarenresidenz Puschkin. In der einmalig schönen Parkanlage liegt der Katharinenpalast mit dem wiederhergestellten Bernsteinzimmer. Am Nachmittag führt die Stadtrundfahrt zu vielen Sehenswürdigkeiten wie der Festung Peter und Paul, der pulsierenden zentralen Verkehrsader Newskij-Prospekt, majestätischen Kathedralen und Palästen sowie dem legendären Kreuzerschiff «Aurora». Am Abend heisst es «Leinen los!». Schifffahrt auf der Newa bis nach Schlüsselburg am Ladogasee. 

4. Tag Staraja Ladoga - Mandrogi

Der heutige Ausflug führt zum Alexander-Swirski-Dreifaltigkeitskloster. Während des Rundgangs erfahren Sie viel Wissenswertes über das Leben der Mönche im Kloster. Geniessen Sie die anschliessende Fahrt auf dem Fluss Swir. Im historischen Museumsdorf Mandrogi unternehmen Sie einen Rundgang durch eine Handwerkersiedlung mit Häusern der Nordregion Archangelsk. Beim Besuch des Wodkamuseums darf eine Degustation natürlich nicht fehlen. Am Abend findet an Land eine Grillparty statt.

5. Tag Petrosawodsk

Heute erwartet die Karelische Hauptstadt Petrosawodsk Ihren Besuch. Wie auch St. Petersburg wurde die Stadt im Jahr 1703 vom Zar Peter dem Grossen gegründet. Durch Fluss- und Kanalsysteme ist sie mit fünf Meeren, der Ostsee, der Barentssee, dem Weissen, Kaspischen und Schwarzen Meer verbunden. Durch ihre nördliche Lage erlebt man hier die «Weissen Nächte». Nach einer Stadtbesichtigung findet am Ufer ein Unterhaltungsprogramm mit Musik, Tanz sowie ein Bastelworkshop statt.

6. Tag Medweshjegorsk

19 Schleusen zählt der 227 km lange Weissmeer-Ostsee-Kanal (auch als «Stalinkanal» bezeichnet), der den Onegasee mit dem Weissen Meer verbindet. Ab Schleuse Nr. 5 unternehmen Sie einen Ausflug in die Stadt Medweshjegorsk am Nordende des Onegasees und an der Eisenbahnstrecke St. Petersburg nach Murmansk. An dieser wichtigen Eisenbahnstrecke befindet sich im Ort das sehenswerte nostalgische Bahnhofsgebäude. Interessierte Gäste können eine alte Eisenbahn besichtigen. Die Stadtmitte zieren schöne alte Holzbauten.

7. Tag Sosnovez - Solowezki-Inseln

Bei geeignetem Wetter startet frühmorgens der Ganztagesausflug von Sosnovez nach Belomorsk (Busfahrt) am Ufer des Weissen Meeres. Beschauliche Fahrt mit einem Panorama-Ausflugsschiff zu den Solowezki-Inseln im Weissen Meer. Beim Besuch des historischen Kulturensembles mit dem Kloster, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, besichtigen Sie Kirchen und die Festung Solowezkaja. Bei ungeeigneter Witterung sind alternativ interessante Ersatzausflüge geplant.

8. Tag Sosnovez - Petroglyphen 

Dieser Ausflug, der Sie in die unberührte Natur am Weissen Meer und in die Geschichte der Karelier führt, wird unvergesslich bleiben. Sie sehen die Petroglyphen des Weissen Meeres. Die prähistorischen Steinzeichnungen, in denen die alten Karelier ihren Alltag festhielten, lassen ihre Geschichte wieder lebendig werden. Versuchen Sie anhand der Felszeichnungen die dargestellten Ereignisse aus der Geschichte selbst zu entschlüsseln!

9. Tag Erholungstag an Bord 

Erholung an Bord während der beschaulichen Fahrt auf dem Weissmeer-Ostsee-Kanal. Seine Ufer zieren altertümliche Bauwerke, Leuchttürme sowie einzigartige religiöse Denkmäler. Geniessen Sie das Bordprogramm auf dem Schiff.

10. Tag Kishi

Kishi, die zauberhafte Museumsinsel im Onegasee, erwartet Ihren Besuch. Das einmalige Ensemble von Kirchen in karelischer Holzbauweise gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und gilt als «Wunder der russischen Holzbaukunst». Die 37 m hohe Christi-Verklärungs-Kirche mit ihren 22 Kuppeln wurde ohne Nägel erbaut und wird als «achtes Weltwunder» bezeichnet.

11. Tag Goritzy

In Goritzy, ein am Frauenberg gelegenes Dörfchen, Besichtigung des Kirillo-Belozersky-Klosters aus dem 14. Jh. Es galt als bedeutendstes Kloster Russlands und wurde auch von Ivan dem Schrecklichen und Peter dem Grossen besucht. Geniessen Sie die Fahrt entlang des Flusses Scheksna und die Überquerung des Rybinsker Stausees.

12. Tag Uglitsch

Erholsame Schifffahrt zum historischen Städtchen Uglitsch, welches zu den Städten des «Goldenen Rings» gehört. Diese mittelalterlichen Städte rund um Moskau verfügen über wunderschöne Klöster und Kirchen, die ein wichtiger Teil der Geschichte Russlands sind. Während eines Rundgangs fasziniert die Vielfalt der Kirchen dieser Stadt. Im Uglitscher Kreml sehen Sie die Christi-Verklärungs- und Dimitri-Kathedrale, die auch «Blutkirche» genannt wird, und heute als Museum genutzt wird. 

13. Tag Dubna

Die heutige Stadt entstand 1947 am gleichnamigen Wolga-Zufluss als Siedlung für den Bau des Moskau-Wolga-Kanals. Aufgrund des Stausees und des angrenzenden Wasserkraftwerkes wurde Dubna nach dem Zweiten Weltkrieg zum idealen Standort für die Errichtung eines Instituts für Kernforschung. Zwischenzeitlich entwickelte sich Dubna zu einer Wissenschaftsstadt. Davon können Sie sich während eines Rundgangs durch das Institutsviertel überzeugen. In den Instituten für Kernforschung wurden von den Wissenschaftlern zahlreiche neue chemische Elemente entdeckt, wie z. B. das Dubnium.

14. Tag Moskau

Die Stadtrundfahrt durch die kosmopolitische Hauptstadt der Russischen Republik bietet viele Sehenswürdigkeiten. Sie spazieren im Stadtzentrum über den Roten Platz, hinter dessen Mauern sich der Kreml mit dem Amtssitz des Präsidenten befindet. Eine Augenweide ist die Basilius-Kathedrale mit ihren bunten Zwiebeltürmen. Im Alexandergarten an der Kremlmauer liegt das Grabmal des unbekannten Soldaten, ein Ehrenmahl für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges. Auf dem Poklonnaja-Hügel besichtigen Sie den zentralen Gedenkort für die Opfer des Grossen Vaterländischen Krieges. Mit der Christ-Erlöser-Kathedrale lernen Sie das zentrale Gotteshaus der Russisch-Orthodoxen Kirche und den weltweit höchsten orthodoxen Sakralbau kennen.

15. Tag Moskau - Zürich

Ausschiffung nach dem Frühstück und Bustransfer zum Flughafen. Rückflug nach Zürich und individuelle Heimreise.

 


Programmänderungen vorbehalten

Partnerfirma: Gama, Nishny Nowgorod

Leistungen

Kabinen

Karelien


Thurgau Travel
Amriswilerstrasse 12
CH-8570 Weinfelden

Tel +41 71 552 40 00
Fax +41 71 552 40 16
info@thurgautravel.ch


Montag bis Freitag:
08.30 – 12.00
13.30 – 17.30

Samstag geschlossen

Termin vereinbaren


  • 0800 626 550
  • 0800 186 0580