Zum Inhalt springen

Swiss Gloria

Seine zwischen Paris und Ärmelkanal

  • Charmante Hafenstadt Honfleur
  • Küstenlandschaft von Étretat mit Kreidefelsen
  • Rouen, Stadt der hundert Kirchtürme
  • Weltmetropole Paris
  • Fahrt Basel - Paris im TGV in nur drei Stunden

Nächste Reisedaten

  1. 20.04. bis 27.04.2023Verfügbar
  2. 27.04. bis 04.05.2023Verfügbar
  3. 04.05. bis 11.05.2023Verfügbar
  4. 08.06. bis 15.06.2023Verfügbar
Nr. Abreisedatum Ankunft Dauer Preis / Person Status
1. 20.04.23, Donnerstag 27.04.23, Donnerstag 8 Tage Ab CHF 1′490.00 Verfügbar
2. 27.04.23, Donnerstag 04.05.23, Donnerstag 8 Tage Ab CHF 1′490.00 Verfügbar
3. 04.05.23, Donnerstag 11.05.23, Donnerstag 8 Tage Ab CHF 1′590.00 Verfügbar
4. 08.06.23, Donnerstag 15.06.23, Donnerstag 8 Tage Ab CHF 1′590.00 Verfügbar
5. 15.06.23, Donnerstag 22.06.23, Donnerstag 8 Tage Ab CHF 1′590.00 Verfügbar
6. 22.06.23, Donnerstag 29.06.23, Donnerstag 8 Tage Ab CHF 1′590.00 Verfügbar
7. 17.08.23, Donnerstag 24.08.23, Donnerstag 8 Tage Ab CHF 1′390.00 Verfügbar
8. 24.08.23, Donnerstag 31.08.23, Donnerstag 8 Tage Ab CHF 1′390.00 Verfügbar
9. 31.08.23, Donnerstag 07.09.23, Donnerstag 8 Tage Ab CHF 1′490.00 Verfügbar
10. 07.09.23, Donnerstag 14.09.23, Donnerstag 8 Tage Ab CHF 1′590.00 Verfügbar
  • Programm
  • Schiff
  • Impressionen
  • Programm

    1. Tag Schweiz–Paris–Conflans-Ste Honorine

    Bahnfahrt ab Basel im TGV nach Paris. Transfer zum Schiff und Einschiffung. Um 16.00 Uhr heisst es «Leinen los!» Richtung Conflans-Ste-Honorine. Willkommens-Apéro und Abendessen an Bord.

    2. Tag Conflans-Ste Honorine

    Am Vormittag steht ein Ausflug(2) zum imposanten Schloss Chantilly auf dem Programm. Nach zahlreichen Umbauten begeistert die barocke Anlage mit ihrem grossen Schlosspark die Besucher:innen. Geniessen Sie am Nachmittag die Fahrt Seine abwärts Richtung Rouen und die Annehmlichkeiten an Bord.

    • Ausflüge

      Ausflug Schloss Chantilly

      Die einst mittelalterliche Burg wurde schon im 16. Jahrhundert zu einem prächtigen Renaissance-Schloss verwandelt. Auch die Herzöge von Condé, die von 1643 bis 1830 hier residierten, nahmen zahlreiche bauliche Anpassungen vor. Daraus entstand eine barocke Anlage mit 115 Hektar grossem Schlosspark, welche bis heute begeistert. Neben den Anlagen im französischen Stil mit Fontänen und riesigen Wasserbecken gibt es einen Englischen Garten, einen englisch-chinesischen Garten, einen Nachbau eines Bauerndorfs sowie einen kleinen Wald. Berühmt ist Chantilly aber auch für seine Gemäldesammlung und sein Reitgestüt.

    3. Tag Rouen–Le Havre

    Rundgang(1) mit anschliessender Käseverkostung durch die charmante Hauptstadt der Normandie, welche von Victor Hugo auch als «Stadt der hundert Kirchtürme» bezeichnet wurde. Am Nachmittag Fahrt nach Le Havre. Geniessen Sie die beschauliche Fahrt auf dem Weg zum Ärmelkanal.

    • Ausflüge

      Rundgang Rouen mit Käseverkostung

      Rouen, die Hauptstadt der Normandie, ist eine der schönsten mittelalterlichen Städte und Schauplatz vieler bedeutender Ereignisse im Laufe der Jahrhunderte. Dominiert wird das Stadtbild von den Türmen der Kathedrale Notre-Dame, die der impressionistische Künstler Claude Monet in zahlreichen Gemälden verewigt hat. Die Kathedrale wurde kurzzeitig zum höchsten Gebäude der Welt, als im 19. Jahrhundert der hohe Turm hinzugefügt wurde. Sie ist auch für die liegende Statue bekannt, die angeblich das Herz von Richard Löwenherz enthält. In der kopfsteingepflasterten Fussgängerzone sind rund 700 mittelalterliche, verschachtelte Fachwerkhäuser erhalten, welche der Stadt einen speziellen Charme verleihen. Die verwinkelten Gassen werden gesäumt von Antiquitätengeschäften, geschmackvollen Boutiquen und natürlich unzähligen Restaurants. Auf der Place du Vieux-Marché markiert ein​ grosses Kreuz den Punkt, an dem die Jungfrau von Orléans, Jeanne d'Arc, wegen ihres Glaubens auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Im Anschluss an den Rundgang werden Sie zu einer Degustation von typisch französischen Käsen eingeladen.

    4. Tag Le Havre

    Am Vormittag Ausflug(1) nach Honfleur. Schöne Fachwerkhäuser und charmante Gassen sowie das alte Hafenbecken verleihen dem Hafenstädtchen Honfleur ein unverwechselbares Flair. Am Nachmittag Ausflug(1) nach Le Havre und Étretat. Der Stadtkern von Le Havre mit seiner charakteristischen Betonarchitektur steht im Kontrast zu den imposanten Kreidefelsen bei Étretat.

    • Ausflüge

      Ausflug Honfleur

      Die Normandie-Brücke überspannt die Flussmündung und verbindet Le Havre mit Honfleur. Schöne Fachwerkhäuser und charmante Gassen sowie das eindrucksvolle alte Hafenbecken verleihen dem Hafenstädtchen ein unverwechselbares Flair. Während des Stadtrundgangs erfahren Sie viel über dessen Geschichte und das Leben der Fischerfamilien. Sie besuchen das malerische alte Hafenviertel, das sich seit dem 17. Jahrhundert kaum verändert hat und mit bis zu sieben Stockwerke hohen Häusern am Kai imponiert.

      Ausflug Le Havre und Étretat

      Le Havre ist ein wichtiger Hafen in der Normandie und der zweitgrösste Frankreichs. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das stark beschädigte Stadtzentrum vom berühmten Architekten Auguste Perret umgestaltet. Der Stadtkern mit seiner charakteristischen Betonarchitektur ist 2005 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt worden. 20 Kilometer nördlich von Le Havre, am Meeressaum der Normandie, erstreckt sich die Küstenlandschaft von Étretat. Die Kreidefelsen der Alabasterküste zogen Maler, Schriftsteller und den Komponisten Offenbach in ihren Bann. Historisch ein Fischerdorf mit mittelalterlichen Häusern wurde Étretat im 19. Jh. ein beliebter Badeort.

    5. Tag Le Havre–Caudebec–Duclair–Les Andelys

    Am Morgen Ankunft in Caudebec und Ausflug(1) «Strasse der Klöster» mit Besuch der eindrücklichen Ruinen der Klöster St. Wandrille und Jumièges. Wiedereinschiffung der Ausflugsteilnehmer:innen in Duclair und Weiterfahrt nach Les Andelys, wo das Schiff am Abend eintrifft.

    • Ausflüge

      Ausflug «Strasse der Klöster»

      Mehr als 100 Klöster bedeckten einst diese Region. Folgen Sie dem lokalen Experten nach St. Wandrille und Jumièges, welches von Victor Hugo als eine der schönsten Ruinen in Frankreich beschrieben wurde. Beide Sehenswürdigkeiten gehören zu einer Gruppe von renommierten Merowinger Abteien in der Normandie, die später zu herzoglichen Klöstern wurden. Die Abtei St. Wandrille wurde im Jahr 649 vom ehemaligen Minister des Königs Dagobert I. gegründet und heute ist noch die alte Kirchenruine für Besucher geöffnet. Entdecken Sie auch eine kleine, charmante Kapelle und den Friedhof der Mönche. Weiter geht es nach Jumièges. Der erste Anblick der Überreste der gewaltigen Klosterkirche in der grünen Umgebung ist unvergesslich. Die Abtei wurde im Jahr 654 von Saint Philibert, einem Höfling am Hof von König Dagobert I. gegründet und im Jahr 841 von den Wikingern und erneut während des Hundertjährigen Krieges zerstört. Die Überreste des Klosters und der Klostergebäude werden von eindrucksvollen Doppeltürmen mit einer Höhe von 150 Metern dominiert.

    6. Tag Les Andelys–Vernon

    Am Vormittag haben Sie in diesem hübschen Städtchen Zeit für eigene Erkundungen. Les Andelys besteht aus zwei Stadtteilen, Le Grand Andely und Le Petit Andely, und wird von den Ruinen der Burg Château Gaillard überragt. Flanieren Sie entlang der Seine oder auf der malerischen Promenade des Prés einem Bach entlang von der Seine zur Ortsmitte oder geniessen Sie den Ausblick von der Burgruine über das Seine-Tal. Während des Mittagessens Weiterfahrt nach Vernon und am Nachmittag Ausflug(1) nach Giverny zum Haus und den Gärten von Claude Monet. Am Abend startet die letzte Flussetappe zurück nach Paris, wo das Schiff am Morgen anlegt.

    • Ausflüge

      Ausflug Giverny - Monets Garten

      Der Maler Claude Monet machte die Gemeinde Giverny am rechten Ufer der Seine mit seinen Gemälden weltberühmt. Er lebte hier von 1883 bis zu seinem Tod im Jahre 1926. Wie schon zu Zeiten Monets kann sich der Besucher dem Charme des japanisch inspirierten Gartens mit seinen Teichen und der viel gemalten Brücke nicht entziehen. Hier liess sich der Meister zu seinen bekanntesten Werken inspirieren. Der Künstler selbst bezeichnete seinen Garten als sein «schönstes Meisterwerk» und er ist mit Sicherheit einer der meist fotografierten und gemalten Gärten der Welt.

    7. Tag Paris

    Auf der Rundfahrt(1) durch Paris erhalten Sie einen vielseitigen Einblick in Frankreichs pulsierende Hauptstadt. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen in der Weltmetropole zur Verfügung.

    • Ausflüge

      Rundfahrt Paris

      Paris gehört mit seinen unzähligen kirchlichen und weltlichen Bauwerken, Strassen, Plätzen und Parks sowie der Uferpromenade der Seine zum UNESCO-Weltkulturerbe. Es zählt aber weltweit auch zu den führenden Zentren für Kunst, Mode, Gastronomie und Kultur. Das Stadtbild ist u.a. geprägt von breiten Boulevards, der Kathedrale Notre-Dame, der Place de la Concorde mit dem Obelisken von Luxor, den Champs Elysées, dem Arc de Triomphe und natürlich dem Eiffelturm, dem «eisernen» Wahrzeichen der Stadt. Auf der Rundfahrt erfahren Sie viel Interessantes über die Geschichte und das Leben in Paris.

    8. Tag Paris–Schweiz

    Ausschiffung nach dem Frühstück und Rückfahrt im TGV nach Basel. Individuelle Heimreise.

     


    (1)  Im Ausflugspaket enthalten, vorab buchbar
    (2)  Fak. Ausflug vorab und an Bord buchbar

    Programmänderungen vorbehalten

    Reederei/Partnerfirma: Scylla AG

     Routenplan

    Leistungen

    Inbegriffen

    • Kreuzfahrt in gebuchter Kategorie
    • Vollpension an Bord 
    • Bahnfahrt 2. Klasse im TGV ab/bis Basel, inkl. Sitzplatzreservation
    • Transfers Bahnhof Paris-Schiff-Bahnhof Paris
    • Thurgau Travel Kreuzfahrtleitung
    • Zugbegleitung bei An- und Rückreise
    • Audio-Set bei allen Ausflügen

    Nicht inbegriffen

    • An-/Rückreise ab/bis Basel
    • Verpflegung während An-/Rückreise
    • Versicherungen
    • Ausflüge
    • Getränke
    • Trinkgelder (Empfehlung € 5–7 p. P./Tag)
    • Auftragspauschale (entfällt bei Buchung über www.thurgautravel.ch)

     

     

  • Schiff

    Swiss Gloria

    • Beschreibung

      Begeben Sie sich mit der MS Swiss Gloria auf eine Reise gefüllt mit Wohlfühlmomenten und Genuss. Auf dem Komfort-Schiff können Sie sich voll und ganz Entspannen. Geniessen Sie die wunderschöne Aussicht vom Sonnendeck aus, währenddem Sie sich auf einem Liegestuhl einen Drink gönnen. Lassen Sie sich von den Köchen an Bord mit Gourmetessen im Restaurant kulinarisch verwöhnen und gönnen Sie sich nach einem ereignisreichen Tag eine Auszeit im Wellnessbereich in der Sauna oder im Dampfbad. In der Panoramalounge können Sie gemütlich Ihren Kaffee oder Drink geniessen, während Sie die vorbeiziehende Landschaft beobachten. 

      Kabinen

      Das Schiff bietet in 70 stilvoll eingerichteten Zweibettkabinen und 6 Junior Suiten Platz für 152 Gäste. Alle Kabinen sind mit Flat-Screen-TV, Minibar, Föhn, Safe, Klimaanlage, Dusche und WC perfekt ausgestattet.

      Hauptdeck

      2-Bettkabinen, ca. 14 m², kleinere Fenster, die nicht geöffnet werden können (Kabinen sind nur über Treppe erreichbar)

      Mittel- und Oberdeck

      2-Bettkabinen, ca. 14 m², franz. Balkon
      Junior-Suiten, ca. 17 m², franz. Balkon

      Restaurant/Küche

      Am Morgen erwartet Sie ein Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen sind mehrgängige Geniessermenüs. 

      Bordeinrichtung 

      Eingangshalle mit Réception, Bordboutique, grosszügiges Restaurant, einladender Salon mit Tanzfläche und Panorama-Bar, Lidobar, Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool und Dampfbad. Das grosse Sonnendeck verfügt über einen Whirlpool, Liegestühle und Sitzgruppen. Lift zwischen Mittel- und Oberdeck. Gratis WLAN nach Verfügbarkeit. Nichtraucherschiff (Rauchen in den speziell gekennzeichneten Aussenbereichen erlaubt).

      Swiss Gloria Deckplan

      Infos

      • Baujahr/Renovation: 2005/2013
      • Flagge: Schweiz
      • Länge: 110 m
      • Breite: 11.40 m
      • Tiefgange: 1.50 m
      • Passagiere: 152
      • Crew: ca. 36
      • Bordsprache: Englisch, Deutsch
      • Bordwährung: Euro, Kreditkarten: Visa, Mastercard
      • Management: Scylla AG
    • Kabinen

      2-Bett Hauptdeck hinten

      • Kabinengrösse: ca. 14 m²
      • Dusche / WC, Föhn
      • nicht zu öffnende Fenster
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Flat-Screen-TV
      • Kühlschrank
      • Safe
      • Telefon

      2-Bett Hauptdeck

      • Kabinengrösse: ca. 14 m²
      • Dusche / WC, Föhn
      • nicht zu öffnende Fenster
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Flat-Screen-TV
      • Kühlschrank
      • Safe
      • Telefon
      2-Bett Mitteldeck hinten, franz. Balkon

      2-Bett Mitteldeck hinten, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 14 m²
      • Dusche / WC, Föhn
      • französischer Balkon
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Flat-Screen-TV
      • Kühlschrank
      • Safe
      • Telefon
      2-Bett Mitteldeck, franz. Balkon

      2-Bett Mitteldeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 14 m²
      • Dusche / WC, Föhn
      • französischer Balkon
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Flat-Screen-TV
      • Kühlschrank
      • Safe
      • Telefon
      Junior Suite Mitteldeck, franz. Balkon

      Junior Suite Mitteldeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 17 m²
      • Dusche / WC, Föhn
      • französischer Balkon
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Flat-Screen-TV
      • Kühlschrank
      • Safe
      • Telefon
      2-Bett Oberdeck, franz. Balkon

      2-Bett Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 14 m²
      • Dusche / WC, Föhn
      • französischer Balkon
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Flat-Screen-TV
      • Kühlschrank
      • Safe
      • Telefon
      Junior Suite Oberdeck, franz. Balkon

      Junior Suite Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 17 m²
      • Dusche / WC, Föhn
      • französischer Balkon
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Flat-Screen-TV
      • Kühlschrank
      • Safe
      • Telefon
    • Impressionen

  • Impressionen
  • Teilen auf FacebookTwitter
  • Weiterempfehlen
  • Drucken
Nach oben

Bienvenue à bord — information en français


Nos partenaires en Suisse romande sont: 

 

Hotelplan - MTCH SA
Rue du Concert 2
CH-2001 Neuchâtel

Tel. 032 613 20 00
thurgautravel@hotelplan.ch 
www.croisieres.hotelplan.ch

CruiseCenter SA
Rue de l’Hôpital 2
CH-2000 Neuchâtel

Tél. 032 755 99 99
thurgautravel@cruisecenter.ch
www.cruisecenter.ch

MS Edelweiss
Bâle - Amsterdam - Bâle
Bâle - Trèves - Bâle
 

 

D'autre partenaire en Suisse romande est Romandie Voyages