Zum Inhalt springen

Rhein Melodie

Rhein in voller Länge (Köln-Basel)

Nächste Reisedaten

  1. 04.06. bis 11.06.2018Verfügbar
  2. 18.06. bis 25.06.2018Verfügbar
  3. 13.07. bis 20.07.2018Verfügbar
  4. 27.07. bis 03.08.2018Verfügbar
Nr.AbreisedatumAnkunftDauerPreis / PersonStatus
1.04.06.18, Montag11.06.18, Montag8 TageAb CHF 1′290.00 Verfügbar
2.18.06.18, Montag25.06.18, Montag8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
3.13.07.18, Freitag20.07.18, Freitag8 TageAb CHF 1′290.00 Verfügbar
4.27.07.18, Freitag03.08.18, Freitag8 TageAb CHF 1′290.00 Verfügbar
5.21.08.18, Dienstag28.08.18, Dienstag8 TageAb CHF 1′590.00 Verfügbar
6.04.09.18, Dienstag11.09.18, Dienstag8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
7.18.09.18, Dienstag25.09.18, Dienstag8 TageAb CHF 1′290.00 Verfügbar
8.02.10.18, Dienstag09.10.18, Dienstag8 TageAb CHF 1′190.00 Verfügbar
9.27.10.18, Samstag03.11.18, Samstag8 TageAb CHF 1′090.00 Verfügbar
  • Programm
  • Schiff
  • Impressionen
  • Programm

    Der Rhein in voller Länge Köln-Amsterdam-Koblenz-Basel

    Sagenumwobene Burgen, pulsierende Metropolen und romantische Weingebiete
    Diese Reise macht deutlich, warum es am Rhein so schön ist. Vom Knie bei Basel durch die Oberrheinische Tiefebene und den eindrucksvollen Durchbruch durch das Schiefergebirge bis zum Delta in den Niederlanden erschliesst sich Ihnen der mitteleuropäische Strom mit seinen unterschiedlichen Landschaften in seiner vollen Schönheit. Sie besuchen die interessantesten Städte in vier Ländern, sehen eindrucksvolle Baudenkmäler, Weinberge, Burgen und Ruinen so weit das Auge reicht - eine Woche Genuss pur.

    1. Tag Schweiz - Köln

    Anreise per Bahn ab CH-Wohnort nach Köln. Einschiffung ab 14 Uhr und um 15 Uhr heisst es «Leinen los!».

    2. Tag Amsterdam

    Am Morgen findet der Ausflug* «Glanzlichter Amsterdams» zu bekannten Sehenswürdigkeiten Amsterdams statt. Während der anschliessenden Grachtenrundfahrt präsentieren sich die typischen Kaufmannshäuser auf ganz besondere Weise. Geniessen Sie einen freien Nachmittag in der niederländischen Hauptstadt oder entdecken Sie Nordholland während eines Ausflugs+ mit Besuch eines Freilichtmuseums und einer Käserei am Nachmittag. Zum Abschluss des Tages bietet sich die Gelegenheit für einen abendlichen Rundgang+ durch das faszinierende, bunte Amsterdam mit dem berühmten Rotlichtviertel und Chinatown.

    • Ausflüge

      Glanzlichter Amsterdams mit Grachtenfahrt (Ausflugspaket)

      Mit Amsterdam erwartet Sie eine Stadt, die ebenso pulsierend wie vielseitig ist. Modernes Lebensgefühl und das Flair des Goldenen Zeitalters verbinden sich zu einer unvergleichlichen Symbiose. Hochmoderne Architektur und Szenelokale finden Sie hier ebenso wie idyllische Cafés, Trödelmärkte und traditionelle Grachtenhäuser. Sie finden nirgendwo auf der Welt so viele denkmalgeschützte Altbauten aus vergangenen Jahrhunderten wie in der niederländischen Metropole. Die Häuser stehen so dicht beisammen, als müssten sie sich gegenseitig Halt geben, um nicht umzufallen. Die Grachten verleihen der Stadt einen besonderen Charme und erinnern Sie auf Schritt und Tritt daran, dass Sie sich im Herzstück einer Seefahrer- und Handelsnation befinden. Sie formen ein Kanalsystem, welches durch das komplette Stadtgebiet führt und damit das Gesicht der Stadt prägt. Mittlerweile erstreckt sich die Vielzahl an Grachten über eine Gesamtlänge von 80 Kilometern, was der Stadt den Beinamen «Venedig des Nordens» eingebracht hat: 165 Grachten, 1281 Brücken, 70 Rundfahrtboote, 8 hölzerne Zugbrücken, 2.500 Wohnboote und 120 Tretboote werden Sie nachhaltig beeindrucken. Freuen Sie sich nach einer Rundfahrt mit dem Bus und einem kleinen Stadtrundgang in der Innenstadt, auf eine Grachtenfahrt entlang der prachtvollen Kaufmannshäuser aus dem Goldenen Zeitalter, die einen Höhepunkt im Rahmen Ihres Besuchs in Amsterdam bildet.

      Anteil Fussweg: ca. 30 Minuten
      Treppen: Ja
      Steigung: Nein 

      Ausflug Nordholland (fakultativ)

      Freuen Sie sich auf diesen Busausflug und lernen Sie die niederländische Provinz Nord-Holland näher kennen, die auf einer Halbinsel zwischen der Nordsee und dem Ijsselmeer liegt. Idyllische Städtchen wie zum Beispiel Edam, erzählen von einer Zeit als das Ijsselmeer noch über einen offenen Zugang zum Meer verfügte und Zuiderzee hiess. Sie fahren mit dem Bus nach Zaanse Schans, wo in einem Freilichtmuseum ein typisches Wohngebiet aus dem 17. und 18. Jahrhundert rekonstruiert wurde. Direkt am Fluss Zaan gelegen, versprüht es mit seinen grünen Holzhäusern und den Windmühlen den besonderen Charme der letzten Jahrhunderte. Neben einer typischen Holzschuhwerkstatt, einer Käserei und verschiedenen Gärten, finden sich auch Museen, die man besichtigen kann. Anschliessend geht die Fahrt nach Edam an der Küste des Ijsselmeeres entlang. Diesen malerischen Ort, der vor allem für seinen Käse berühmt ist, werden Sie bei einem gemütlichen Spaziergang kennenlernen.

      Anteil Fussweg: ca. 1,5 Stunden
      Treppen: Nein
      Steigung: Wenig

      Abendlicher Rundgang (fakultativ)

      Die Tour führt Sie zu dem Stadtteil, für den Amsterdam berühmt ist, dem Rotlichtbezirk De Wallen. Spazieren Sie durch schmale alte Gassen wie zum Beispiel die bekannte Zeedijk-Strasse, wo Amsterdam entstanden ist, vorbei am ältesten Haus der Stadt, über Brücken aus dem Goldenen Zeitalter und sehen Sie Schleusen, die schon seit Jahrhunderten den Wasseraustausch in den Grachten und Kanälen regulieren. Der Zeedijk zählte einmal zu den gefährlichsten Strassen Amsterdams, in der Seeleute nach Unterhaltung suchten. Heutzutage finden Sie hier anstelle der düsteren Bars von damals lebensfrohe und einladende holländische Kneipen und Restaurants. Freuen Sie sich auf diesen besonderen Rundgang, der Amsterdam von einer anderen Seite zeigt. Erleben Sie, wie alte Geschichte mit aktuellen Themen vereint wird: Amsterdam zeigt sich traditionell und weltoffen zugleich - eine Mischung, die auch Sie begeistern wird.

      Anteil Fussweg: ca. 1,5 Stunden
      Treppen: Nein
      Steigung: Nein

    3. Tag Nijmegen

    Ankunft am Morgen in Nijmegen. Auf einem Rundgang+ durch die gemütliche Hansestadt Nijmegen beeindruckt die Einheit der Silhouette der Innenstadt und der Waalkade. Mitten im Grünen zwischen Hügeln, Wäldern, Poldern und von Bächen umgeben, übt Nijmegen mit seinen historischen und modernen Gebäuden eine besondere Anziehungskraft aus. Weiterfahrt am Nachmittag Richtung Köln.

    • Ausflüge

      Stadtrund Nijmegen (fakultativ)

      Die Hansestadt Nijmegen mit 160.000 Einwohnern ist die älteste Stadt der Niederlande, deren Geschichte bis in die Zeit des Römischen Reiches zurückgeht. 2005 fand die 2.000-Jahr-Feier statt. Besonders eindrucksvoll begrüsst Sie die Stadt, wenn Sie über die Waalbrücke ins Zentrum kommen: die Waalkade und die Silhouette der Innenstadt formen eine eindrucksvolle Einheit. Vergangenheit und Gegenwart gehen Hand in Hand; historische Teile wechseln sich ab mit moderner Architektur. Die Stadt, gelegen auf einem Höhenrücken an den Ufern der Waal, übt bereits seit Jahrhunderten eine grosse Anziehungskraft auf die Menschen aus. Der Stadtrundgang führt abseits der Touristenwege durch kleine verwinkelte Gassen, in welchen man noch immer den Hauch des Mittelalters spüren kann. Es geht unter anderem vorbei am Valkhofpark mit Schlossruine, am Rathaus, an der St. Steven Kirche, an der Lateinschule und am Zollhaus mit Mosaikmauer.

      Anteil Fussweg: ca. 1,5 Stunden
      Treppen: Ja
      Steigung: Wenig

    4. Tag Köln

    Nach Ankunft in Köln folgt der Rundgang* durch die historische Altstadt. Der Kölner Dom ist seit Jahrhunderten das Wahrzeichen der Metropole am Rhein und das bekannteste Architekturdenkmal Deutschlands. Zum Abschluss des Rundgangs darf ein frisch gezapftes, traditionelles «Kölsch» nicht fehlen! Freie Zeit am Nachmittag in Köln, Weiterfahrt am Abend.

    • Ausflüge

      Stadtrundgang Köln (Ausflugspaket)

      Mit seiner mehr als 2.000-jährigen Geschichte zählt Koblenz zu den ältesten Städten Deutschlands. Der ursprüngliche lateinische Name Confluentes (dt.: die Zusammenfliessenden) ist auf die Lage der Stadt zurückzuführen. Koblenz liegt an der Mündungsspitze von Mosel und Rhein, dem sogenannten «Deutschen Eck». Lernen Sie bei einem Rundgang die historische Altstadt kennen. Die idyllischen Gassen zwischen der Basilika St. Kastor, dem ältesten Kirchengebäude von Koblenz, und der Liebfrauenkirche verleihen Koblenz einen besonderen Charme. Der Rundgang bringt Sie zu einem weiteren Wahrzeichen der Stadt, dem Schängelbrunnen am Rathaus, der dem Koblenzer Schängel, einem Lausbuben, ein Denkmal setzt. Im Anschluss an Ihren Rundgang wartet ein Highlight auf Sie: Eine Seilbahnfahrt über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein. Erleben Sie Koblenz aus der Vogelperspektive und spazieren Sie anschliessend gemütlich durch den Festungspark.

      Anteil Fussweg: ca. 1 Stunde
      Treppen: Nein
      Steigung: Wenig

    5. Tag Koblenz - Rüdesheim

    Am Morgen steht der Stadtrundgang* durch die 2000-jährige Stadt am «Deutschen Eck» auf dem Programm, gefolgt von der Seilbahnfahrt zur Festung Ehrenbreitstein mit tollem Panoramablick auf Koblenz und den Zusammenfluss von Mosel und Rhein. Erleben Sie am Nachmittag die herrliche Schifffahrt entlang des «Romantischen Rheins» mit der viel besungenen «Loreley» bis nach Rüdesheim, dem malerischen Weinstädtchen mit der berühmten Drosselgasse. Dort bringt der Winzerexpress die Teilnehmer zu «Siegfried’s Mechanischem Musikkabinett»+ mit 350 selbstspielenden Musikinstrumenten.

    • Ausflüge

      Stadtrundgang Koblenz (Ausflugspaket)

      Mit seiner mehr als 2.000-jährigen Geschichte zählt Koblenz zu den ältesten Städten Deutschlands. Der ursprüngliche lateinische Name Confluentes (dt.: die Zusammenfliessenden) ist auf die Lage der Stadt zurückzuführen. Koblenz liegt an der Mündungsspitze von Mosel und Rhein, dem sogenannten «Deutschen Eck». Lernen Sie bei einem Rundgang die historische Altstadt kennen. Die idyllischen Gassen zwischen der Basilika St. Kastor, dem ältesten Kirchengebäude von Koblenz, und der Liebfrauenkirche verleihen Koblenz einen besonderen Charme. Der Rundgang bringt Sie zu einem weiteren Wahrzeichen der Stadt, dem Schängelbrunnen am Rathaus, der dem Koblenzer Schängel, einem Lausbuben, ein Denkmal setzt. Im Anschluss an Ihren Rundgang wartet ein Highlight auf Sie: Eine Seilbahnfahrt über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein. Erleben Sie Koblenz aus der Vogelperspektive und spazieren Sie anschliessend gemütlich durch den Festungspark.

      Anteil Fussweg: ca. 1 Stunde
      Treppen: Nein
      Steigung: Wenig

      Winzerexpress und «Siegfried's Musikkabinett» (fakultativ)

      Etwa auf der Hälfte des Weges, die der Rhein von seiner Quelle bis zur Mündung in die Nordsee hinter sich bringt, befindet sich Rüdesheim, eine Winzerstadt im Mittelrheintal. Niemand kann sagen, dass er den Rhein kennt, wenn er nicht einen sonnigen Tag in Rüdesheim erlebt hat. Freuen Sie sich auf Ihren Besuch dieses bezaubernden Städtchens und versäumen Sie bei Ihrem Aufenthalt nicht den Besuch von Siegfried’s Mechanischem Musikkabinett. Im Brömser Hof, einem Rittersitz aus dem 15. Jahrhundert sind rund 350 selbstspielende Musikinstrumente aus drei Jahrhunderten ausgestellt. Bei einer knapp einstündigen Führung lernen Sie Wissenswertes über Orchester, Spielorgeln und die Kunst, Musik mechanisch-physikalisch aufzuzeichnen und wiederzugeben. Den Weg zum Musikkabinett werden Sie mit dem «Winzerexpress» zurücklegen. Die Rückkehr ist individuell. Vielleicht haben Sie ja noch Lust, die Drosselgasse zu besuchen, eine der berühmtesten Strassen Deutschlands.

      Anteil Fussweg: ca. 1,5 Stunden
      Treppen: Ja
      Steigung: Wenig

    6. Tag Mannheim/Speyer

    Nach Ankunft am Nachmittag Ausflug+ in die wunderschöne Domstadt Speyer. Die bekannteste Sehenswürdigkeit von Speyer ist der Dom, welcher seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

    • Ausflüge

      Ausflug Domstadt Speyer (fakultativ)

      Die Domstadt Speyer blickt auf eine bewegte 2.000 jährige Stadtgeschichte zurück, war sie doch bereits im Mittelalter Dreh- und Angelpunkt deutscher Geschichte. Wahrzeichen und bedeutendstes Bauwerk ist der Kaiserdom zu Speyer. Bereits 1981 wurde das grösste romanische Bauwerk der Welt in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste aufgenommen. Die Dreifaltigkeitskirche wurde um die Jahrhundertwende noch als «unschön im Zopfstil erbaut» bezeichnet. Heute jedoch gilt sie als spätbarockes Gesamtkunstwerk.

      Anteil Fussweg: ca. 2 Stunden
      Treppen: Ja
      Steigung: Wenig

    7. Tag Kehl/Strasbourg

    Ankunft in Kehl am Morgen und Busausflug* nach Strasbourg. Die Rundfahrt/-gang bringt den Gästen die geschichtsträchtige Hauptstadt des Elsass und zugleich Metropole des neuen Europas näher. Mit ihren unzähligen Baudenkmälern, wie der Kathedrale Notre-Dame, welche besucht wird und dem reich verzierten Kammerzellhaus gehört Strasbourg zu den schönsten Städten der Welt. Französischen Charme strahlen die verträumten Kanäle und die malerischen Fachwerkhäuser aus.

    • Ausflüge

      Stadtrundfahrt/-gang Strasbourg (Ausflugspaket)

      Idyllische Fachwerkgassen, heimelige Weinschenken und natürlich das eindrucksvolle Münster machen den Besuch dieser historischen Stadt zum Erlebnis. Aufgrund des Sitzes zahlreicher europäischer Einrichtungen, wie beispielsweise des Europarates, dem Europaparlament und dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte weht durch die Grenzstadt am Rhein auch ein politischer Wind. Das gesamte Stadtzentrum von Strassburg wurde 1988 aufgrund des vielfältigen Architekturbestands von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Am Platz der Republik können Sie den Rheinpalast, die Nationalbibliothek und die Oper bewundern. Anschliessend spazieren Sie durch das malerische Gerberviertel. Auf dem Weg in das historische Stadtzentrum begegnet Ihnen die Gemütlichkeit der Elsässer. Vorbei an alten Gasthäusern und Delikatessenläden führt Sie der Ausflug zur Kathedrale Notre-Dame. Ausgiebig erklärt Ihr Reiseleiter die Besonderheiten des Münsters und zahlreiche interessante Geschichten vom Bau und der Architektur. Im Münster selbst wird es dann spannend: Sie sind dabei, wenn die Astronomische Uhr die «volle» Stunde schlägt und unterschiedliche Figuren der Uhr Leben einhauchen. Nach der Besichtigung des Münsters bleibt noch etwas Freizeit. Mit dem Bus, der Sie bereits in der Nähe erwartet, geht es anschliessend zurück zum Schiff.

      Anteil Fussweg: ca. 2 Stunden
      Treppen: Ja
      Steigung: Wenig

    8. Tag Basel

    Ausschiffung nach dem Frühstück. Individuelle Heimreise.    

     

     


    Die mit '*' markierten Ausflüge können vorab als Ausflugspaket zum Vorzugspreis oder einzeln an Bord gebucht werden, die mit '+' gekennzeichneten können nur an Bord gebucht werden.

     

    Änderungen der Reiseverläufe und Ausflugsprogramme bleiben vorbehalten. Wenn wegen Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern, in Hotels unterzubringen und/ oder den Streckenverlauf zu ändern. Unter Umständen ist der Umstieg auf ein anderes Schiff nötig.

     

    Programmänderungen vorbehalten.

     

    Partnerfirma: nicko cruises, Stuttgart

    MS Rhein Melodie: Basel-Amsterdam-Köln Routenplan

    Leistungen

    Inbegriffen

    • Kreuzfahrt in gebuchter Kategorie
    • Vollpension an Bord
    • Bahnfahrt 2. Klasse ab/bis Wohnort, Basis ½-Tax-Abo
    • Alle Schleusen- und Hafengebühren
    • Deutsch sprechende Reiseleitung
    • Audio-Set bei allen Ausflügen

     

    Nicht inbegriffen

    • Taxitransfer Bahnhof-Schiff-Bahnhof
    • Versicherungen
    • Ausflüge
    • Getränke
    • Trinkgelder (Empfehlung € 5-7 p.P./Tag)
    • Treibstoffzuschläge vorbehalten
    • Auftragspauschale Fr. 35.- pro Rechnung (entfällt bei Buchung über www.thurgautravel.ch)

    Der Alleinbenutzungszuschlag bei den Reisen vom 18.06.-25.06.2018 und vom 21.08.-28.08.2018 fällt günstiger aus.

  • Schiff

    Rhein Melodie

    • Beschreibung

      Moderne trifft Komfort an Bord der MS RHEIN MELODIE. Über 132 Meter Länge erstreckt sich dieses komfortable Flussschiff. Die grosszügigen Kabinen bieten alle Annehmlichkeiten und grandiose Aussichten auf die Rheinufer. Aber nicht nur in den Kabinen: Egal, wo man sich auf diesem Schiff aufhält, grosse Panoramafenster eröffnen ein grandioses Flusskino.

      Kabineninformation

      Die Kabinen sind stilvoll und komfortabel eingerichtet mit individuell regulierbarer Klimaanlage/Heizung, Dusche/WC, SAT-TV, Telefon, Haartrockner und Safe. Die Kabinen sind ca. 14,5 m² gross. Sie bieten nebeneinanderstehende Betten, die auf Wunsch getrennt gestellt werden können. Auf dem Oberdeck verfügen die Kabinen über bis zum Boden reichende Panoramafenster zum Öffnen (französischer Balkon). Die Kabinen auf dem Mitteldeck haben grosse zu öffnende Panoramafenster. Die hinteren Hauptdeckkabinen sind ca. 11,5 m² gross, haben grosse nicht zu öffnende Aussichtsfenster und sind alle mit einem Klappbett und einem Sofabett ausgestattet.

      Bordeinrichtung

      Panorama-Restaurant, Panorama-Salon mit Bar, Bibliothek, Sonnendeck mit Sonnensegel, Liegestühlen, Stühlen und Tischen.

      Restaurant / Küche

      Im grosszügigen Panorama-Restaurant finden alle Gäste zu einer Tischzeit Platz. Lassen Sie sich vom freundlichen Personal verwöhnen. Auf dem Speiseplan stehen internationale Spezialitäten ebenso wie typische Gerichte aus der Küche der Länder entlang der Reiseroute.

      Bordprogramm

      Themenabende, Quizveranstaltungen, Bingo (je nach Programm) sowie Live-Musik lassen keine Langeweile an Bord aufkommen. Bücher, Brett- und Kartenspiele stehen ebenfalls zu Ihrer Verfügung.

      Zahlungsmittel

      Die Bordwährung ist Euro. Sie können am Ende der Kreuzfahrt Ihre Rechnung sowie an Bord gebuchte Ausflüge bequem bar oder mit Ihrer Kreditkarte (Mastercard, VISA, PIN-Nummer erforderlich) bezahlen.

      Leben an Bord

      Die Atmosphäre an Bord ist herzlich-familiär. Wir empfehlen gemütliche Kleidung, einen Pullover für die kühleren Abende sowie festes Schuhwerk für die Landgänge mitzunehmen. Zum Abendessen ist gepflegte Kleidung erwünscht. Die Kreuzfahrtleitung steht Ihnen während der Flussreise mit Rat und Tat zur Seite.
      Nichtraucherschiff (es darf nur auf dem Sonnendeck geraucht werden).

      Rhein Melodie Deckplan

      Infos

      • Baujahr: 2005
      • Länge: 132m
      • Breite: 11.4m
      • Passagiere: 192
      • Crew: ca. 40
      • Tiefgang: 2m
      • Bordsprache: Deutsch
    • Kabinen

      2-Bett Hauptdeck hinten

      • Kabinengrösse: ca. 11.5m²
      • ein Klappbet, ein Sofabett
      • Dusche/WC, Fön
      • SAT-TV
      • Telefon
      • Safe
      • individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung
      • nicht zu öffnende Aussichtsfenster

      2-Bett Hauptdeck

      • Kabinengrösse: ca. 14.5m²
      • nebeneinanderstehende Betten, auf Wunsch getrennt
      • Dusche/WC, Fön
      • SAT-TV
      • Telefon
      • Safe
      • individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung
      • nicht zu öffnende Aussichtsfenster
      2-Bett Mitteldeck hinten

      2-Bett Mitteldeck hinten

      • Kabinengrösse: ca. 14.5m²
      • ein Klappbet, ein Sofabett
      • Dusche/WC, Fön
      • SAT-TV
      • Telefon
      • Safe
      • individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung
      • grosse, zu öffnende Panoramafenster
      2-Bett Mitteldeck

      2-Bett Mitteldeck

      • Kabinengrösse: ca. 14.5m²
      • ein Klappbet, ein Sofabett
      • Dusche/WC, Fön
      • SAT-TV
      • Telefon
      • Safe
      • individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung
      • grosse, zu öffnende Panoramafenster
      2-Bett Oberdeck hinten, franz. Balkon

      2-Bett Oberdeck hinten, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 14.5m²
      • ein Klappbet, ein Sofabett
      • Dusche/WC, Fön
      • SAT-TV
      • Telefon
      • Safe
      • individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung
      • französischer Balkon
      2-Bett Oberdeck vorne, franz. Balkon

      2-Bett Oberdeck vorne, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 14.5m²
      • ein Klappbet, ein Sofabett
      • Dusche/WC, Fön
      • SAT-TV
      • Telefon
      • Safe
      • individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung
      • französischer Balkon
      2-Bett Oberdeck, franz. Balkon

      2-Bett Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse: ca. 14.5m²
      • ein Klappbet, ein Sofabett
      • Dusche/WC, Fön
      • SAT-TV
      • Telefon
      • Safe
      • individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung
      • französischer Balkon
    • Impressionen

  • Impressionen
Nach oben

Bienvenue à bord — information en français


CruiseCenter SA
Rue de l'Hôpital 4
CH-2000 Neuchâtel

Tel. 032 755 99 99
E-Mail: neuchatel[at]cruisecenter.ch
Site Web: www.cruisecenter.ch

MS Edelweiss
Bâle-Amsterdam-Bâle
Bâle-Sarrebruck / Sarrebruck-Bâle

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau

Thurgau Exotic 1
Mandalay-Rangun

 

Romandie Voyages
Mariahilfstrasse 47
CH-1712 Tavel

Tel. 026 494 59 59
E-Mail: info[at]romandie-voyages.ch
Site Web: www.romandie-voyages.ch/f/

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau