Zum Inhalt springen

Antonio Bellucci

Flandern - Holland - Friesland
  • Romantischer Rhein
  • Altstädte in Belgien
  • Insel Texel
  • Giethoorn, Venedig des Nordens
  • Burgen und Schlösser am Rhein
  • Spannendes Amsterdam

Nächste Reisedaten

  1. 07.07. bis 21.07.2018Verfügbar
  2. 21.07. bis 04.08.2018Verfügbar
  3. 04.08. bis 18.08.2018Verfügbar
Nr.AbreisedatumAnkunftDauerPreis / PersonStatus
1.07.07.18, Samstag21.07.18, Samstag15 TageAb CHF 1′990.00 Verfügbar
2.21.07.18, Samstag04.08.18, Samstag15 TageAb CHF 1′990.00 Verfügbar
3.04.08.18, Samstag18.08.18, Samstag15 TageAb CHF 1′990.00 Verfügbar
  • Programm
  • Schiff
  • Impressionen
  • Programm

    1. Tag Basel

    Individuelle Anreise nach Basel. Einschiffung ab 14.00 Uhr. Um 15.00 Uhr heisst es «Leinen los!».

    2. Tag Flusstag

    Geniessen Sie die Schifffahrt entlang dem Rhein und entspannen Sie sich an Bord des luxuriösen Schiffes.

    3. Tag Nijmegen–Cuijk

    Ankunft am Nachmittag in Nijmegen. Die Hansestadt zählt zu den ältesten Städten der Niederlande. Lernen Sie die charmante Stadt bei einem Stadtrundgang (AP) kennen. Weiterfahrt bis Sie am Abend Cuijk erreichen. Nach dem Abendessen besteht die Möglichkeit, das Dorf Cujik zu entdecken+.

    • Ausflüge

      Nijmegen - Stadtrundgang (AP)

      Die Hansestadt Nijmegen ist die älteste Stadt der Niederlande. 2005 fand die 2000-Jahr-Feier statt. Die Geschichte der Stadt geht bis in die Zeit des Römischen Reiches zurück. Wer über die Waalbrücke ins Zentrum kommt, versteht warum die knapp 170'000 Einwohner von Nijmegen so stolz auf ihre Stadt sind: die Waalkade und die Silhouette der Innenstadt bilden eine imposante Einheit. Gestern und Heute gehen Hand in Hand; historische Teile wechseln mit moderner Architektur ab. Gelegen auf einem Höhenrücken an den Ufern der Waal, übt die Stadt bereits seit Jahrhunderten eine grosse Anziehungskraft auf die Menschen aus.

      Cuijk - Abendlicher Rundgang (fak.)

      Geführter Rundgang durch das abendliche Cuijk.

    4. Tag Maastricht

    Maastricht, die Hauptstadt der Provinz Limburg, ist bekannt durch Alexandre Dumas Roman «Die drei Musketiere». Unzählige malerische Gassen, 52 Kirchen, hübsche Plätze mit belebten Cafés, Kunstgalerien und Antiquitätenläden machen ihren Charme aus. Lernen Sie diese facettenreiche Stadt bei einem Rundgang* kennen. Während des Abendessens fährt das Schiff weiter durch den imposanten Albert-Kanal bis nach Antwerpen.

    • Ausflüge

      Maastricht - Stadtrundgang (AP)

      Maastricht ist Hauptstadt der Provinz Limburg. Die sehr elegante Stadt mit ca. 120'000 Einwohnern ist Geburtsort von André Rieu und ist geprägt durch grossen französischen Einfluss. Zudem ist Maastricht bekannt durch Alexandre Dumas Roman «Die drei Musketiere», wo d’Artagnan bei der Belagerung von Maastricht im Jahr 1673 durch eine Musketenkugel ums Leben kam. Unzählige malerische Gassen, 52 Kirchen, hübsche Plätze mit belebten Cafés, Kunstgalerien und Antiquitätenläden machen den Charme der Stadt aus.

    5. Tag Antwerpen

    Die wichtigste Hafenstadt Belgiens weist eine lange Geschichte und Tradition auf. Im 16. Jahrhundert erlebte sie ihre Blütezeit und war eine der reichsten Handelsstädte Europas. Bei einer Rundfahrt/-gang* erfahren Sie viel über diese Stadt.

    • Ausflüge

      Antwerpen - Stadtrundfahrt/-gang (AP)

      In Flandern am Fluss Schelde gelegen, ist Antwerpen die wichtigste Hafenstadt Belgiens und weist eine lange Geschichte und Tradition auf. Im 16. Jahrhundert erlebte die Stadt ihre Blütezeit und war eine der reichsten Handelsstädte Europas. Architektonisch wertvoll ist der Grote Markt mit dem glanzvollen Stadhuis (Rathaus). Die im 14. Jh. begonnene Liebfrauen-Kathedrale (Aussen- und Innenbesichtigung) mit ihrem 123m hohen Turm ist ein Hauptwerk der flämischen Spätgotik und beherbergt drei Meisterwerke von Rubens.

    6. Tag Gent–Terneuzen

    Gent, die Hauptstadt der belgischen Provinz Ostflandern, lernen Sie bei einem Stadtrundgang* kennen. Von Terneuzen startet der Busausflug+ in das mittelalterliche Brügge. Während eines Stadtrundgangs sehen Sie unter anderem den Beginenhof aus dem Jahre 1320. Rückfahrt nach Terneuzen zur Wiedereinschiffung. Am Abend nimmt das Schiff Kurs nach Middelburg.

    • Ausflüge

      Gent – Rundgang (AP)

      Gent ist die Hauptstadt der belgischen Provinz Ostflandern. Ein Grossteil der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Bausubstanz ist erhalten. Sehenswert sind die Graslei mit den historischen Gildehäusern, die Kathedrale und der Belfried (Glockenturm).

      Brügge - Stadtbesichtigung (fak.)

      Von Gent startet der Ausflug mit einer rund einstündigen Busfahrt nach Brügge. Brügge hat sich wie kaum eine andere Stadt in Europa die Struktur einer mittelalterlichen Stadt bewahren können. Die Menge der hier versammelten Kunstschätze ist einmalig. Fast jedes Gebäude ist ein Kleinod der Baukunst des 17. Jahrhunderts. Während des Stadtrundgangs durch die mittelalterliche Stadt sehen Sie unter anderem den Beginenhof aus dem Jahre 1320. Nach der Führung und etwas Freizeit Rückfahrt nach Terneuzen zum Schiff.

    7. Tag Middelburg

    Der Ausflug* am Morgen führt zu den mächtigen Delta-Werken, einem Schutzsystem gegen Hochwasser und Sturmfluten, welche zu den modernen Weltwundern erklärt wurden. Bei einem Rundgang+ durch Middelburg am Nachmittag erfahren Sie mehr über die Hauptstadt der Provinz Zeeland.

    • Ausflüge

      Middelburg – Delta-Werke (AP)

      Die Delta-Werke sind ein mächtiges Schutzsystem gegen Hochwasser und Sturmfluten für das zu mehr als zur Hälfte unter dem Meeresspiegel liegende Holland. Bei einer Führung erfahren Sie mehr über die Abhängigkeit der Niederlande vom Wasser und die Notwendigkeit der Sturmflutsysteme nach der verheerenden Flutkatastrophe im Jahr 1953.

      Middelburg – Rundgang (fak.)

      Middelburg ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Zeeland. Mit den historischen Grachtenhäusern und verwinkelten Gassen, dem spätgotischen Rathaus, einem der schönsten Gebäude der Niederlande, und dem Turm namens «Lange Jan» steckt Middelburg voller Sehenswürdigkeiten.

    8. Tag Amsterdam

    Die einzigartige europäische Stadt Amsterdam erreichen Sie am Morgen. Panoramarundfahrt* mit Besuch der Riekermühle, auch bekannt als  Rembrandtmühle. Nach dem Mittag Transfer nach Haarlem mit Rundgang+ durch die Hauptstadt der Provinz Nordholland oder Sie erkunden Amsterdam individuell. Fahrt auf den Grachten Amsterdams+ am Abend.

    • Ausflüge

      Amsterdam – Panoramarundfahrt mit Rembrandtmühle (AP)

      Panoramarundfahrt durch die geschäftige Stadt Amsterdam. Vorbei am Museumsviertel, Zentrum und weiteren Bauwerken führt die Rundfahrt durch die Stadt der Grachten. Nur etwas ausserhalb von Amsterdam, liegt am Ufer der Amstel die Riekermühle. De Riekermolen (niederländisch) ist eine Poldermühle aus dem Jahr 1636. Würdevoll thront sie am Ufer der Amstel in Amsterdam. Nicht weit davon steht ein Rembrandt-Denkmal, das an die vielen Bilder erinnern soll, die Rembrandt hier schuf. Die Mühle dreht auch heute noch ab und zu. Von Innen kann sie leider nicht besichtigt werden.

      Amsterdam – Transfer nach Haarlem mit Rundgang (fak.)

      Transfer nach Haarlem mit Rundgang und Besuch der Bavokirche.

    9. Tag Kampen

    Von Kampen aus startet am Morgen der Ausflug+ nach Giethoorn. Das als «Venedig des Nordens» bekannte Dorf erstreckt sich über eine Länge von 7 Kilometern im Naturschutzgebiet. Stadtrundgang* durch das Städtchen Kampen am Nachmittag, welches an der Mündung zum Ijsselmeer liegt.

    • Ausflüge

      Kampen – Rundgang (AP)

      Kampen liegt an der Mündung zum Ijsselmeer. Aus der Blütezeit der Stadt sind mehrere Gebäude erhalten geblieben wie zum Beispiel das Rathaus, die Stadtore oder der Neue Turm.

      Kampen – Giethoorn (fak.)

      Von Kampen aus startet der Ausflug nach Giethoorn. Das als »Venedig des Nordens« bekannte Dorf erstreckt sich über eine Länge von 7 Kilometern im Naturschutzgebiet »De Wieden«, einem durch Torfabbau entstandenen Gebiet aus Seen und Sümpfen. Die einzelnen Häuser stehen auf flachen Erhebungen, umgeben von Kanälen, welche damals dem Torftransport dienten.

    10. Tag Oudeschild–Hoorn

    Fahrt übers Ijsselmeer nach Oudeschild auf der Insel Texel. Rundfahrt* über die Insel, wo zahlreiche Vogelarten leben. Besuch der ältesten Seehundeauffangstation. Nachmittags Weiterfahrt nach Hoorn, einer der beliebtesten Ausflugshafen am Markermeer. Lernen Sie die vielen historischen Baudenkmäler bei einem Stadtrundgang+ vor dem Abendessen kennen.

    • Ausflüge

      Oudeschild – Inselrundfahrt mit Seehundestation (AP)

      Rundfahrt über die grösste der Westfriesischen Inseln mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft und reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt. Während der Rundfahrt Besuch der ältesten Seehundeaufzuchtstation Europas.

      Hoorn – Rundgang (fak.)

      Hoorn ist ein beliebter Ausflugshafen am Markermeer. Auf dem Rundgang werden einige der wichtigsten Plätze und Gebäude besucht, zu nennen sind die Oosterkerk, das Rathaus, die Stadtwaage von 1609, ein Stadttor und viele Häuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Übrigens: das südamerikanische Kap Hoorn wurde vom aus Hoorn stammenden Entdeckungsreisenden Willem Cornelisz Schouten 1616 nach seiner Heimatstadt benannt.

    11. Tag Flusstag

    Geniessen Sie die geruhsame Schifffahrt entlang der Ijssel und des Rheins. Entspannen Sie sich an Bord der MS Antonio Bellucci.

    12. Tag Bonn–Linz am Rhein

    Nach dem Mittag Ankunft in Bonn. Imposante kurze Stadtrundfahrt und anschliessender Besuch des Beethovenhauses* in der Bonner Fussgängerzone. Dort geniessen Sie ein exklusives Programm mit Vortrag zum Leben und Wirken Beethovens und kurzem Piano-Konzert. Weiterfahrt nach Linz.

    • Ausflüge

      Bonn - Stadtrundfahrt und Beethovenhaus (AP)

      Imposante kurze Stadtrundfahrt und anschliessender Besuch des Beethovenhauses* in der Bonner Fussgängerzone. Dort geniessen Sie ein exklusives Programm mit Vortrag zum Leben und Wirken Beethovens und kurzem Piano-Konzert.

    13. Tag Braubach

    Frühe Abfahrt nach Braubach. Ab Braubach startet am Morgen der Ausflug+ zur Marksburg, der einzigen unzerstörten Höhenburg am Rhein mit Wehrgang, Zinnenkranz und Wachtürmen.

    • Ausflüge

      Braubach - Besichtigung Marksburg (fak.)

      Ab Braubach startet der Ausflug zur Marksburg. Die Marksburg ist das Wahrzeichen der Stadt Braubach und wurde als einzige der mittelalterlichen Höhenburgen am Mittelrhein nie zerstört.

    14. Tag Schwarzwald

    Ankunft in Gambsheim nach dem Mittagessen. Ausflug* in den Schwarzwald, welcher für die Region die wichtigste touristische Destination ist. In Kehl kommen die Ausflugsteilnehmer wieder an Bord.

    • Ausflüge

      Gambsheim/Kehl – Ausflug Schwarzwald (AP)

      Bustransfer ab dem Halteort des Schiffes in den Schwarzwald. Unterwegs im Schwarzwald erfahren Sie viel über die Bedeutung des Tourismus in der Region. Der Schwarzwald ist Deutschlands höchstes und grösstes zusammenhängendes Mittelgebirge. In Kehl kommen die Ausflugsteilnehmer wieder an Bord.

    15. Tag Basel

    Nach dem Frühstück Ausschiffung und individuelle Heimreise.

     

     


    Die mit '*' markierten Ausflüge können vorab als Ausflugspaket zum Vorzugspreis oder, falls Freiplätze verfügbar, einzeln an Bord gebucht werden.
    Die mit '+' gekennzeichnete Ausflüge können nur an Bord gebucht werden.

    Programmänderungen vorbehalten.

    Partnerfirma/Reederei: Feenstra Rijn Lijn, NL-Arnhem

    Karte Flandern Holland Friesland Routenplan

    Leistungen

    Inbegriffen

    • Kreuzfahrt in gebuchter Kategorie
    • Vollpension an Bord beginnend mit Nachtessen am ersten Tag, endend mit Frühstück am letzten Tag
    • Alle Schifffahrtsgebühren
    • Thurgau Travel Bordreiseleitung
    • Audio-Sets bei den Ausflügen

    Nicht inbegriffen

    • An-/Rückreise zum/vom Schiff
    • Versicherungen
    • Getränke
    • Trinkgelder (Empfehlung EUR 5 - 7 p.P./Tag)
    • Ausflüge
    • Auftragspauschale  Fr. 35.- pro Rechnung (entfällt bei Online-Buchung)
    • Allfällige Treibstoffzuschläge bleiben vorbehalten
  • Schiff

    Antonio Bellucci

    • Beschreibung

      Das Luxusschiff hat Anfang April 2012 seine Jungfernfahrt absolviert. Die 70 geschmackvoll eingerichteten Kabinen bieten Platz für maximal 141 Gäste.

      Kabinen

      Alle Kabinen verfügen über eine individuell regulierbare Klimaanlage, Flachbild-TV, Telefon, Safe, Föhn und Dusche/WC.

      Mittel-/Oberdeck

      Die ca. 15 m² grossen 2-Bettkabinen des Mittel-, bzw. Oberdecks verfügen über einen französischen Balkon mit raumhohen Glasschiebetüren. In der Kabine gibt es eine Sitzgelegenheit, bestehend aus einem Tisch und zwei Stühlen.

      Die Kabinen der Kategorie Mitteldeck hinten fallen etwas kleiner aus als die restlichen Mitteldeckkabinen und bieten keine zusätzlichen Sitzgelegenheiten. Zwischen den getrennt stehenden Betten befindet sich ein Nachttisch.

      Die Suite im Oberdeck ist gleich ausgestattet wie die übrigen Kabinen des Mittel-/Oberdecks, jedoch beträgt die Grösse ca. 32 m².

      Hauptdeck

      Die Hauptdeckkabinen sind ein wenig kleiner (ca. 13 m²) als diejenigen auf dem Mittel-/Oberdeck, verfügen über Oberlichtfenster (1.25m X 0.60m) und keine Sitzgelegenheit. Die Oberlichfenster lassen sich aus Sicherheitsgründen nicht öffnen.

      Restaurant

      Für alle Gäste steht auf dem Mitteldeck ein Restaurant zur Verfügung.

      Bordeinrichtung

      Auf dem Oberdeck befindet sich die Réception und ein kleiner Bordshop. Im vorderen Teil geniessen Sie eine grosse Panoramalounge mit Bar und Tanzfläche und im Heckbereich den gemütlichen Captain's Corner mit Kaffee-Bar und Bibliothek.

      Fitness und Sauna auf dem Hauptdeck

      Teilweise überdachtes Sonnendeck mit Whirlpool (Durchmesser 2.5m).

      Lift zwischen Mittel- und Oberdeck, Treppenlift zwischen Ober- zum Sonnendeck, das Hauptdeck kann nur über die Treppe erreicht werden.

      Nichtraucherschiff (Rauchen auf dem Sonnendeck erlaubt).

      Antonio Bellucci Deckplan

      Infos

      • Baujahr: 2011/2012
      • Flagge: Schweiz
      • Länge: 110m
      • Breite: 11.45m
      • Tiefgang: 1.6m
      • Höhe über Wasser: 6m
      • Passagiere: 141
      • Bordwährung: Euro
      • Bordsprache: Deutsch/Englisch
    • Kabinen

      2-Bettkabine Hauptdeck hinten

      2-Bettkabine Hauptdeck hinten

      • Kabinengrösse ca. 13 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Fenster (öffnen nicht möglich)
      • ohne Sitzgelegenheit (Tisch und Stühle)

       

      2-Bettkabine Hauptdeck

      2-Bettkabine Hauptdeck

      • Kabinengrösse ca. 13 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Fenster (Öffnen nicht möglich)
      • ohne Sitzgelegenheit (Tisch und Stühle)

      2-Bettkabine Mitteldeck hinten, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon
      • ohne Sitzgelegenheit (Tisch und Stühle)
      2-Bettkabine Mitteldeck, franz. Balkon

      2-Bettkabine Mitteldeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon
      • Tisch mit zwei Stühlen
      2-Bettkabine Oberdeck hinten, franz. Balkon

      2-Bettkabine Oberdeck hinten, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Französischer Balkon
      • Tisch mit 2 Stühlen
      2-Bettkabine Oberdeck, franz. Balkon

      2-Bettkabine Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon
      • Tisch mit 2 Stühlen
      Suite Oberdeck, franz. Balkon

      Suite Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 32 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon
      • Tisch mit 2 Stühlen
    • Impressionen

  • Impressionen
Nach oben

Bienvenue à bord — information en français


CruiseCenter SA
Rue de l'Hôpital 4
CH-2000 Neuchâtel

Tel. 032 755 99 99
E-Mail: neuchatel[at]cruisecenter.ch
Site Web: www.cruisecenter.ch

MS Edelweiss
Bâle-Amsterdam-Bâle
Bâle-Sarrebruck / Sarrebruck-Bâle

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau

Thurgau Exotic 1
Mandalay-Rangun

 

Romandie Voyages
Mariahilfstrasse 47
CH-1712 Tavel

Tel. 026 494 59 59
E-Mail: info[at]romandie-voyages.ch
Site Web: www.romandie-voyages.ch/f/

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau