Zum Inhalt springen
Titelbild der Reise Antonio Bellucci

Antonio Bellucci

Der Rhein in voller Länge
  • Grachtenstadt Amsterdam
  • Kaiserdom in Speyer
  • Modemetropole Düsseldorf
  • Pulsierende Hafenstadt Rotterdam
  • Blumenmeer im Keukenhof

Nächste Reisedaten

  1. 14.08. bis 21.08.2019Ausgebucht
Nr.AbreisedatumAnkunftDauerPreis / PersonStatus
1.14.08.19, Mittwoch21.08.19, Mittwoch8 TageAb CHF 490.00 Ausgebucht
  • Programm
  • Schiff
  • Impressionen
  • Programm

    Rhein in voller Länge - Amsterdam-Basel

    1. Tag Amsterdam

    Individuelle Anreise nach Basel und Busfahrt nach Amsterdam zur Einschiffung.

    2. Tag Amsterdam

    Rundfahrt Amsterdam und Ausflug zur Burg Muiderslot(1), der besterhaltenen Burg der Niederlande. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung. Bei der Grachtenfahrt(2) am frühen Abend präsentieren sich die Kaufmannshäuser entlang der Kanäle auf ganz besondere Weise.

    • Ausflüge

      Ausflug Keukenhof Amsterdam

      Der weltberühmte Keukenhof zählt zu einem der meistbesuchten Orte Europas im Frühjahr. Im Mittelalter gehörte der Park als Küchenhof zum Landgut der Gräfin Jacoba von Bayern. Seit 1949 ist der 32 ha grosse Park das „Eldorado“ für Zwiebelblumenliebhaber, bietet er doch die grösste Freiland-Blumenschau der Welt. Hunderte Tulpenarten in vielen Farben und Formen von ca. 90 Züchtern begeistern die Besucher immer wieder aufs Neue. 

      Panoramarundfahrt mit Besuch von Muiderslot

      Panoramarundfahrt durch die pulsierende Grachtenstadt, die reich an Speicher- und Bürgerhäusern ist. Das Muiderschloss, eine echte mittelalterliche Wasserburg, gehört zu den besterhaltenen Burgen der Niederlande.

      Grachtenfahrt Amsterdam

      Wussten Sie, dass Amsterdam 165 Grachten, 1281 Brücken, 70 Rundfahrtboote, 8 hölzerne Zugbrücken, 2500 Wohnboote und 120 Tretboote zählt? Im engeren Sinn werden als Grachten die schmalen Wasserwege bezeichnet, welche die gesamte Innenstadt Amsterdams in mehreren Ringen durchziehen und von zahlreichen Brücken überspannt werden. Das Grachtennetz Amsterdams wurde überwiegend im 17. Jahrhundert angelegt zur Entwässerung und Verteidigung der Stadt und sowie zum An- und Abtransport von Waren zu den direkt daran errichteten Lager- und Kaufmannshäusern.

    3. Tag Gouda–Rotterdam

    Am Vormittag Rundgang(1) durch die historische Altstadt von Gouda und Besichtigung der St. Johanneskirche mit ihren 72 Glasfenstern. Am Nachmittag Rundfahrt(1) durch die lebendige und pulsierende Metropole Rotterdam mit Besuch der Markthalle. Die Hafenstadt ist aber auch schicke Einkaufs- und die Architekturstadt Hollands. 

    • Ausflüge

      Rundgang Gouda

      Beim Rundgang durch Gouda erwachen alte Zeiten zum Leben. Romantische Grachten, verträumte Gassen und mittelalterliche Wohnhäuser versprühen den Charme vergangener Zeiten. Das Rathaus ist eines der ältesten gotischen Rathäuser Hollands. Die historische Stadt gab dem berühmten Käse, den wohl Jeder kennt, seinen Namen. Mehr als 60% der niederländischen Käseproduktion kommen aus dieser Region. In den Frühjahrs- und Sommermonaten ist der traditionelle Käsemarkt immer ein Erlebnis.

      Rundfahrt/-gang Rotterdam

      Rotterdam ist nach Amsterdam die zweitgrösste Stadt in den Niederlanden und besitzt verkehrstechnisch grosse Bedeutung durch den grössten Seehafen Europas. Neben Amsterdam und Den Haag ist Rotterdam eines der kulturellen Zentren der Niederlande. Rotterdam verfügt über eine Universität, mehrere Fachhochschulen, eine Musikhochschule und eine Kunstakademie. Inmitten des lebhaften Verkehrs von See- und Binnenschiffen nehmen Sie an einer Stadtrundfahrt mit einigen Ausstiegspunkten teil. Lassen Sie sich von der eindrucksvollen Skyline mit den imposanten Bauwerken beeindrucken.

    4. Tag Rotterdam–Kinderdijk

    Ausflug(1) nach Den Haag, der Regierungssitz der Niederlande und der Königsfamilie. Nachmittags Ausflug(1) zu den berühmten Windmühlen von Kinderdijk. Der Komplex aus dem 18. Jahrhundert erlangte 1997 den Status als UNESCO-Weltkulturerbe. 

    • Ausflüge

      Den Haag

      Das Parlament und die Regierung residieren Mitten in der Stadt im gotischen Beginnenhof, obwohl Amsterdam die Hauptstadt der Niederlande ist. Ursprünglich war das Gebäude aus dem 13. Jahrhundert ein Jagdschloss des Grafen von Holland. Der Paleis Noordeinde aus dem 16. Jahrhundert ist Sitz der königlichen Familie. Der Vredespaleis, der Friedenspalst, beherbergt den Internationalen Gerichtshof der Vereinten Nationen, der im Stil der Neo-Renaissance erbaut wurde. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Den Haags befinden sich im Zentrum und können zu Fuss erreicht werden.

      Ausflug Kinderdijk Windmühlen

      Von Dordrecht aus, welches im Mittelalter die wichtigste Stadt von Holland war und an der Kreuzung von verschiedenen Wasserwegen liegt, startet der Ausflug nach Kinderdijk. Kinderdijk ist bekannt für seine 19 Windmühlen und wurde 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die Windmühlen wurden als Entwässerungsmühlen im 18. Jahrhundert gebaut, um das Wasser vom Polder abzupumpen. Die drehenden Mühlräder bieten den Besuchern ein beeindruckendes Schauspiel.

    5. Tag Düsseldorf

    Während einer Rundfahrt/-gang(1) am Nachmittag erhalten Sie einen Eindruck von der beeindruckenden Messe- und Modemetropole. Die Königsallee «Kö» ist Düsseldorfs mondäne Flanier- und Einkaufsstrasse. In der legendären Altstadt befindet sich nicht nur die Rheinuferpromenade mit vielen Kneipen und Cafés, sondern auch eine grosse Anzahl von Museen. Der von Stararchitekt Daniel Libeskind entworfene Kö-Bogen sowie der rund um den alten Hafen entstandene «MedienHafen» stehen für zeitgenössische Architektur.

    • Ausflüge

      Rundfahrt-/gang durch Düsseldorf

      Die Mode- und Kunstmetropole hat ausser der bekannten Flaniermeile “Königsallee“ mit exquisiten Geschäften, alten Bäumen und romantischen Brücken aber noch viel mehr zu bieten. Am Rande des Medienhafens sind die Gehry-Bauten mit ihren speziellen Grundrissen und Materialien zu einem Wahrzeichen der Stadt geworden wie auch der 234 m hohe Rheinturm. In der Altstadt befinden sich zahlreiche Kirchen, historische Gebäude und viele Museen mit hochkarätigen Kunstsammlungen und Sonderausstellungen. An der Rheinuferpromenade lässt es sich bummeln und zahlreiche Cafés und Kneipen laden zum Verweilen ein.

    6. Tag Koblenz–Rüdesheim

    Ab Koblenz interessanter Ausflug(1) nach Mendig in die Eifel zur Besichtigung des Vulkanmuseums «Lava-Dome». Während des Mittagessens Fahrt nach Rüdesheim. Lauschen Sie den Ausführungen eines Einheimischen über die einzigartige Kulturlandschaft während der Passage des «Romantischen Rheins». Reben bewachsene Steilhänge, beeindruckende Felsen wie die Loreley sowie trutzige Burgen prägen das Mittelrheintal und sind Inbegriff der Rheinromantik. 

    • Ausflüge

      Vulkanmuseum Lava-Dome in Mendig

      Der Besuch des Vulkanmuseums in der Eifel gibt Einblicke in die faszinierende Welt des Vulkanismus und ist zugleich eine Zeitreise in die Erdgeschichte. Sie erleben spektakuläre multimediale Vulkanausbrüche, spüren den Atem der Vulkane, ohne sich die Finger zu verbrennen. Sprechende Steine erzählen von vier grossen Vulkanausbrüchen vergangener Zeiten. Die computer-animierte Show spricht alle Sinne an, und lässt Sie eintauchen in die ursprüngliche Welt der Eifelvulkane.

    7. Tag Speyer–Germersheim

    Während eines Rundgangs(1) am Morgen lernen Sie die Dom- und ehemalige Kaiserstadt kennen. Unweit des Rheinufers zieht das Wahrzeichen der Stadt, der Kaiserdom, die Blicke auf sich. Er gilt als grösste romanische Kirche Europas und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. In Germersheim kommen die Ausflugsgäste wieder an Bord.

    • Ausflüge

      Rundgang Speyer

      Der salische Kaiserdom in Speyer gilt zu Recht als eine der schönsten romanischen Bauten Europas und zählt seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Er beherrscht das Bild der Stadt, die neben viel Historie auch Modernes wie z.B. das bekannte Technik- und Verkehrsmuseum zu bieten hat. Auf diesem Rundgang erfahren Sie viel über die bewegte Vergangenheit der Stadt.

    8. Tag Basel

    Ausschiffung nach dem Frühstück und individuelle Heimreise.

     


    (1) Ausflug im Ausflugspaket enthalten, vorab buchbar
    (2) Fak. Ausflug nur an Bord buchbar

    Programmänderungen vorbehalten

    Reederei/Partnerfirma: feenstra 

    Antonio Bellucci Basel-Amsterdam Routenplan

    Leistungen

    Inbegriffen

    • Kreuzfahrt in gebuchter Kategorie
    • Vollpension an Bord
    • Bustransfer Amsterdam–Basel oder umgekehrt
    • Alle Schleusen- und Hafengebühren
    • Thurgau Travel Bordreiseleitung
    • Audio-Set bei allen Ausflügen
       

    Nicht inbegriffen 

    • An-/Rückreise nach/von Basel
    • Versicherungen
    • Verpflegung während der Busfahrt
    • Ausflüge
    • Getränke
    • Trinkgelder (Empfehlung € 5–7 p.P./Tag)
    • Treibstoffzuschläge vorbehalten
    • Auftragspauschale Fr. 35.– pro Rechnung (entfällt bei Buchung über www.thurgautravel.ch) 
  • Schiff

    Antonio Bellucci

    • Beschreibung

      Das Luxusschiff hat Anfang April 2012 seine Jungfernfahrt absolviert. Die 70 geschmackvoll eingerichteten Kabinen bieten Platz für maximal 140 Gäste.

      Kabinen

      Alle Kabinen verfügen über eine individuell regulierbare Klimaanlage, Flachbild-TV, Telefon, Safe, Föhn und Dusche/WC.

      Mittel-/Oberdeck

      Die ca. 15 m² grossen 2-Bettkabinen des Mittel-, bzw. Oberdecks verfügen über einen französischen Balkon mit raumhohen Glasschiebetüren. In der Kabine gibt es eine Sitzgelegenheit, bestehend aus einem Tisch und zwei Stühlen.

      Die Kabinen der Kategorie Mitteldeck hinten fallen etwas kleiner aus als die restlichen Mitteldeckkabinen und bieten keine zusätzlichen Sitzgelegenheiten. Zwischen den getrennt stehenden Betten befindet sich ein Nachttisch.

      Die Suite im Oberdeck ist gleich ausgestattet wie die übrigen Kabinen des Mittel-/Oberdecks, jedoch beträgt die Grösse ca. 32 m².

      Hauptdeck

      Die Hauptdeckkabinen sind ein wenig kleiner (ca. 13 m²) als diejenigen auf dem Mittel-/Oberdeck, verfügen über Oberlichtfenster (1.25m X 0.60m) und keine Sitzgelegenheit. Die Oberlichfenster lassen sich aus Sicherheitsgründen nicht öffnen.

      Restaurant

      Für alle Gäste steht auf dem Mitteldeck ein Restaurant zur Verfügung.

      Bordeinrichtung

      Auf dem Oberdeck befindet sich die Réception und ein kleiner Bordshop. Im vorderen Teil geniessen Sie eine grosse Panoramalounge mit Bar und Tanzfläche und im Heckbereich den gemütlichen Captain's Corner mit Kaffee-Bar und Bibliothek. Fitness und Sauna auf dem Hauptdeck, teilweise überdachtes Sonnendeck mit Whirlpool (Durchmesser 2.5m). Lift zwischen Mittel- und Oberdeck, das Hauptdeck kann nur über die Treppe erreicht werden.

      Nichtraucherschiff (Rauchen auf dem Sonnendeck erlaubt).

      Antonio Bellucci Deckplan

      Infos

      • Baujahr: 2011/2012
      • Flagge: Schweiz
      • Länge: 110 m
      • Breite: 11.45 m
      • Tiefgang: 1.6 m
      • Höhe über Wasser: 6 m
      • Passagiere: 140
      • Passagierdecks: 4
      • Bordwährung: Euro
      • Bordsprache: Deutsch/Englisch
      • Management: Feenstra

      Schiffsbbesichtigung - 360°-Ansicht

      Aeschbacher Spezial auf der
      Antonio Bellucci

    • Kabinen

      2-Bettkabine Hauptdeck hinten

      2-Bettkabine Hauptdeck hinten

      • Kabinengrösse ca. 13 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Fenster (Öffnen nicht möglich)
      • ohne Sitzgelegenheit (Tisch und Stühle)

      Kabine besichtigen - 360° Ansicht

      2-Bettkabine Hauptdeck

      2-Bettkabine Hauptdeck

      • Kabinengrösse ca. 13 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Fenster (Öffnen nicht möglich)
      • ohne Sitzgelegenheit (Tisch und Stühle)

      Kabine besichtigen - 360° Ansicht

      2-Bettkabine Mitteldeck hinten, franz. Balkon

      2-Bettkabine Mitteldeck hinten, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon
      • ohne Sitzgelegenheit (Tisch und Stühle)

      Kabine besichtigen - 360° Ansicht

      2-Bettkabine Mitteldeck, franz. Balkon

      2-Bettkabine Mitteldeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon
      • Tisch mit zwei Stühlen

      Kabine besichtigen - 360° Ansicht

      2-Bettkabine Oberdeck hinten, franz. Balkon

      2-Bettkabine Oberdeck hinten, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Französischer Balkon
      • Tisch mit zwei Stühlen

      Kabine besichtigen - 360° Ansicht

      2-Bettkabine Oberdeck, franz. Balkon

      2-Bettkabine Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon
      • Tisch mit zwei Stühlen

      Kabine besichtigen - 360° Ansicht

      Suite Oberdeck, franz. Balkon

      Suite Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 32 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon
      • Tisch mit zwei Stühlen

      Kabine besichtigen - 360° Ansicht

    • Impressionen

  • Impressionen
  • Teilen auf FacebookTwitter
  • E-Mail senden
  • Drucken
Nach oben

Bienvenue à bord — information en français


CruiseCenter SA
Rue de l'Hôpital 4
CH-2000 Neuchâtel

Tel. 032 755 99 99
E-Mail: neuchatel@cruisecenter.ch
Site Web: www.cruisecenter.ch

MS Edelweiss
Bâle-Amsterdam-Bâle
Sarrelouis-Bâle

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau

MS Thurgau Rhône
Lyon-Arles-Avignon-Lyon

MS Thurgau Karelia
Saint Pétersbourg-Moscou

RV Thurgau Exotic 1
Mandalay-Yangon

 

Romandie Voyages
Mariahilfstrasse 47
CH-1712 Tavel

Tel. 026 494 59 59
E-Mail: info@romandie-voyages.ch
Site Web: www.romandie-voyages.ch/fr-ch/

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau