Zum Inhalt springen

Antonio Bellucci

Captain's Choice Basel-Namur
  • Festungsstadt Willemstad
  • Besichtigung Delta-Werke
  • Besichtigung St. Johanneskirche mit 72 Glasfenstern in Gouda
  • Diamantenstadt Antwerpen
  • Viel freie Zeit, um pittoreske Orte individuell zu erkunden

Nächste Reisedaten

  1. 23.05. bis 03.06.2018Verfügbar
  2. 05.10. bis 16.10.2018Verfügbar
Nr.AbreisedatumAnkunftDauerPreis / PersonStatus
1.23.05.18, Mittwoch03.06.18, Sonntag12 TageAb CHF 2′590.00 Verfügbar
2.05.10.18, Freitag16.10.18, Dienstag12 TageAb CHF 1′890.00 Verfügbar
  • Programm
  • Schiff
  • Impressionen
  • Programm

    1. Tag Basel

    Individuelle Anreise nach Basel und Einschiffung ab 14.00 Uhr. Um 15.00 Uhr heisst es «Leinen los!».

    2. Tag Flusstag

    Gemütliche Schifffahrt entlang dem Rhein und Entspannung an Bord. Am Abend passiert die MS Antonio Bellucci den «Romantischen Rhein»

    3. Tag Arnheim

    Geniessen Sie die vorüberziehende Landschaft während der Fahrt nach Arnheim. Am Nachmittag Ausflug* zum Freilichtmuseum, in dem Sie einen Einblick in das niederländische Leben der vergangenen 350 Jahre erhalten. Erkunden Sie am Abend die Stadt auf eigene Faust.

    • Ausflüge

      Arnheim - Besuch Freilichtmuseum (AP)

      Im Freilichtmuseum erhalten Sie einen Einblick in das niederländische Leben der vergangenen 350 Jahre. Im Museumspark befinden sich historische Häuser, Mühlen und Bauernhöfe. Lernen Sie mehr über lokale Bräuche und Traditionen und erleben Sie wie Geschichten zum Leben erweckt werden.

    4.Tag Schoonhoven–Gouda

    Rundgang* Schoonhoven mit Besuch Silbermuseum. Erfahren Sie interessantes über die Geschichte des Edelmetalls und die «Silberstadt der Niederlande». Während des Mittagessens Fahrt nach Gouda. Am späteren Nachmittag Rundgang* durch die historische Altstadt und Besichtigung der St. Johanneskirche mit ihren 72 Glasfenstern.

    • Ausflüge

      Schoonhoven - Rundgang mit Besuch Silbermuseum (AP)

      Schoonhoven liegt am Lek, einem Teil des Nederrijn-Lek-Stroms, der einer der Hauptströme des Rheindeltas ist. In der romantischen Altstadt der typisch holländischen Kleinstadt befindet sich das Silbermuseum, wo es bei einem Besuch Interessantes zu bestaunen gibt. Bei innovativen Experimenten bietet sich die Möglichkeit, das Silber sehen, fühlen, riechen und sogar hören zu können.

      Gouda - Rundgang mit Besichtigung St. Johanneskirche (AP)

      Rundgang durch die historische Altstadt von Gouda, welche für den gleichnamigen Käse weltberühmt ist. Besichtigung der grössten Kirche der Niederlande, der St. Johanneskirche. Den Höhepunkt bilden die 72 Glasfenster, von denen einige über 20 Meter hoch sind.

    5. Tag Gouda–Dordrecht–Willemstad

    Am Morgen nimmt das Schiff Kurs Richtung Dordrecht. Rundgang* durch die geschichtsträchtige Stadt mit charmantem Zentrum. Weiterfahrt nach Willemstad. Nach dem Abendessen lohnt sich ein individueller Spaziergang durch die typisch holländische Festungsstadt.

    • Ausflüge

      Dordrecht - Rundgang (AP)

      Erleben Sie die geschichtsträchtige Stadt mit charmantem Zentrum während des Rundganges. Die strategisch wertvolle Lage, machte die Stadt etwa ab 1299 zu einem bedeutsamen Handelszentrum für Wein, Holz und Getreide. Dordrecht ist heute eine wichtige Hafen- und Industriestadt mit Schiffbau, Holz-, Chemie- und Metallindustrie.

    6. Tag Willemstad–Bruinisse–Zierikzee

    Der Vormittag steht für eigene Erkundungen in Bruinisse zur Verfügung. Ein Besuch des Museums über Fischerei und Muschelzucht lohnt sich. In Zierikzee startet der Ausflug* durch die Provinz Zeeland, auch «Seeländisch Flandern» genannt, mit der längsten Brücke der Niederlande. Schlendern Sie am Abend durch die Stadt mit vielen denkmalgeschützten Gebäuden aus Zeiten der niederländischen Ostindien-Kompanie.

    • Ausflüge

      Ausflug Provinz Zeeland (AP)

      Zeeland ist eine Provinz im Südwesten der Niederlande. Sie besteht aus einer Reihe von Inseln, Halbinseln und einem Stück Festland an der Grenze zu Belgien, genannt Zeeuws Vlaanderen "Seeländisch Flandern". Eine architektonische Meisterleistung ist das Brückenbauwerk Zeelandbrug, das Schouwen-Duiveland mit Noord-Beveland verbindet. Eine Zeit lang war dies die längste Brücke der Welt.

    7. Tag Zierikzee–Neeltje Jans–Veere

    Morgendliche Schifffahrt über den Meeresarm Oosterschelde, dem grössten Nationalpark der Niederlande. Besuch* der Delta-Werke. Dieses Schutzsystem gegen Sturmfluten gehört zu den modernen Weltwundern und soll eine Wiederholung der Sturmflutkatastrophe des Jahres 1953 verhindern. Am Mittag geht die Flusskreuzfahrt weiter zum Hafenstädtchen Veere. Ankunft am späten Nachmittag. Zeit für individuelle Erkundungen.

    • Ausflüge

      Neeltje Jans – Delta-Werke (AP)

      Die Delta-Werke sind ein mächtiges Schutzsystem gegen Hochwasser und Sturmfluten für das zu mehr als zur Hälfte unter dem Meeresspiegel liegende Holland. Bei einer Führung erfahren Sie mehr über die Abhängigkeit der Niederlande vom Wasser und die Notwendigkeit der Sturmflutsysteme nach der verheerenden Flutkatastrophe im Jahr 1953.

    8. Tag Veere–Vlissingen–Antwerpen

    Rundfahrt+ mit dem Sonnenzug oder individuelle Besichtigung der kleinen Hafenstadt. Während des Mittagessens Weiterfahrt auf der Westerschelde nach Antwerpen. Am Abend ist ein Spaziergang zum Museum am Strom, von wo aus Sie einen herrlichen Ausblick über die Stadt haben empfehlenswert.

    • Ausflüge

      Vlissingen - Rundfahrt mit Sonnenzug (fak.)

      Die Ortschaft ist eine der beliebtesten Ferienorte in Zeeland. Geniessen Sie die maritime Atmosphäre entlang der Strandpromenade oder entdecken Sie die schönsten Routen mit dem Sonnenzug, der die Innenstadt mit den wichtigsten touristischen Attraktionen verbindet.

    9. Tag Antwerpen

    Ausflug+ zur belgischen Hauptstadt Brüssel. Rundfahrt/-gang* durch Antwerpen. Die grösste Hafenstadt Belgiens erlebte im 16. Jahrhundert ihre Blütezeit und ist heute wichtigster Diamanthandelsplatz der Welt.

    • Ausflüge

      Antwerpen – Rundfahrt/-gang (AP)

      In Flandern am Fluss Schelde gelegen, ist Antwerpen die wichtigste Hafenstadt Belgiens und weist eine lange Geschichte und Tradition auf. Im 16. Jahrhundert erlebte die Stadt ihre Blütezeit und war eine der reichsten Handelsstädte Europas. Architektonisch wertvoll ist der Grote Markt mit dem glanzvollen Stadhuis (Rathaus). Die im 14. Jh. begonnene Liebfrauen-Kathedrale (Aussen- und Innenbesichtigung) mit ihrem 123m hohen Turm ist ein Hauptwerk der flämischen Spätgotik und beherbergt drei Meisterwerke von Rubens.

    10. Tag Maastricht

    Am Morgen Fahrt auf dem Albertkanal. Mittags passiert das Schiff den eindrücklichen Durchbruch zur Maas. Ausflug* zu den Grotten des Sint Pietersbergs mit riesigem Labyrinth aus Kalksteingruben. Nebst der Gewinnung von Bodenschätzen, boten die Grotten während des Zweiten Weltkrieges Unterschlupf für die Einwohner Maastrichts und waren Aufbewahrungsort einiger wertvoller Kunstgegenstände.

    • Ausflüge

      Maastricht – Ausflug Sint Pietersberg (AP)

      Malerische Gassen, Kirchen, hübsche Plätze mit belebten Cafés, Kunstgalerien und Antiquitätenläden machen den Charme von Maastricht aus. Ausflug zu den Kalksteingruben von Sint Pietersberg. Während unsicherer Zeiten bot das unterirdische Netzwerk den Bewohnern Maastrichts Schutz. Noch heute sind jahrhundertealte Brotöfen, Ställe und Unterkünfte hier zu sehen.

    11. Tag Maastricht-Namur

    Während des Morgenessens startet die letzte Reiseetappe nach Namur. Geniessen Sie während der gemütlichen Flussfahrt die Annehmlichkeiten an Bord. Flanieren Sie am Abend entlang den Ufern der Maas und der Sambre oder schlendern Sie durch die Gassen der wallonischen Hauptstadt.

    12. Tag Namur–Basel

    Ausschiffung nach dem Frühstück und Busfahrt nach Basel. Individuelle Heimreise.

     

     


    Die mit '*' markierten Ausflüge können vorab als Ausflugspaket zum Vorzugspreis oder einzeln, sofern Plätze verfügbar sind, an Bord gebucht werden. Die mit '+' gekennzeichneten Ausflüge können nur an Bord gebucht werden.

    Programmänderungen vorbehalten.

    Partnerfirma/Reederei: Feenstra Rijn Lijn, NL-Arnhem

    MS Antonio Bellucci - Captain's Choice: Basel-Namur Routenplan

    Leistungen

    Inbegriffen

    • Kreuzfahrt in gebuchter Kategorie
    • Vollpension an Bord (Abendessen Anreisetag bis Frühstück Abreisetag)
    • Audio-Sets bei den Ausflügen
    • Alle Schifffahrtsgebühren
    • Thurgau Travel Bordreiseleitung
    • Bustransfer Namur - Basel v.v.

     

    Nicht inbegriffen

    • An-/Rückreise nach/von Basel
    • Verpflegung während der Busfahrt
    • Versicherungen
    • Getränke
    • Trinkgelder (Empfehlung EUR 5 - 7 p.P./Tag)
    • Ausflüge
    • Auftragspauschale  Fr. 35.- pro Rechnung (entfällt bei Buchung über www.thurgautravel.ch)
    • Allfällige Treibstoffzuschläge vorbehalten
  • Schiff

    Antonio Bellucci

    • Beschreibung

      Das Luxusschiff hat Anfang April 2012 seine Jungfernfahrt absolviert. Die 70 geschmackvoll eingerichteten Kabinen bieten Platz für maximal 141 Gäste.

      Kabinen

      Alle Kabinen verfügen über eine individuell regulierbare Klimaanlage, Flachbild-TV, Telefon, Safe, Föhn und Dusche/WC.

      Mittel-/Oberdeck

      Die ca. 15 m² grossen 2-Bettkabinen des Mittel-, bzw. Oberdecks verfügen über einen französischen Balkon mit raumhohen Glasschiebetüren. In der Kabine gibt es eine Sitzgelegenheit, bestehend aus einem Tisch und zwei Stühlen.

      Die Kabinen der Kategorie Mitteldeck hinten fallen etwas kleiner aus als die restlichen Mitteldeckkabinen und bieten keine zusätzlichen Sitzgelegenheiten. Zwischen den getrennt stehenden Betten befindet sich ein Nachttisch.

      Die Suite im Oberdeck ist gleich ausgestattet wie die übrigen Kabinen des Mittel-/Oberdecks, jedoch beträgt die Grösse ca. 32 m².

      Hauptdeck

      Die Hauptdeckkabinen sind ein wenig kleiner (ca. 13 m²) als diejenigen auf dem Mittel-/Oberdeck, verfügen über Oberlichtfenster (1.25m X 0.60m) und keine Sitzgelegenheit. Die Oberlichfenster lassen sich aus Sicherheitsgründen nicht öffnen.

      Restaurant

      Für alle Gäste steht auf dem Mitteldeck ein Restaurant zur Verfügung.

      Bordeinrichtung

      Auf dem Oberdeck befindet sich die Réception und ein kleiner Bordshop. Im vorderen Teil geniessen Sie eine grosse Panoramalounge mit Bar und Tanzfläche und im Heckbereich den gemütlichen Captain's Corner mit Kaffee-Bar und Bibliothek.

      Fitness und Sauna auf dem Hauptdeck

      Teilweise überdachtes Sonnendeck mit Whirlpool (Durchmesser 2.5m).

      Lift zwischen Mittel- und Oberdeck, das Hauptdeck kann nur über die Treppe erreicht werden.

      Nichtraucherschiff (Rauchen auf dem Sonnendeck erlaubt).

      Antonio Bellucci Deckplan

      Infos

      • Baujahr: 2011/2012
      • Flagge: Schweiz
      • Länge: 110m
      • Breite: 11.45m
      • Tiefgang: 1.6m
      • Höhe über Wasser: 6m
      • Passagiere: 141
      • Bordwährung: Euro
      • Bordsprache: Deutsch/Englisch

      Aeschbacher Spezial auf der
      Antonio Bellucci

    • Kabinen

      2-Bettkabine Hauptdeck hinten

      2-Bettkabine Hauptdeck hinten

      • Kabinengrösse ca. 13 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Fenster (öffnen nicht möglich)
      • ohne Sitzgelegenheit (Tisch und Stühle)

       

      2-Bettkabine Hauptdeck

      2-Bettkabine Hauptdeck

      • Kabinengrösse ca. 13 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Fenster (Öffnen nicht möglich)
      • ohne Sitzgelegenheit (Tisch und Stühle)

      2-Bettkabine Mitteldeck hinten, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon
      • ohne Sitzgelegenheit (Tisch und Stühle)
      2-Bettkabine Mitteldeck, franz. Balkon

      2-Bettkabine Mitteldeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon
      • Tisch mit zwei Stühlen
      2-Bettkabine Oberdeck hinten, franz. Balkon

      2-Bettkabine Oberdeck hinten, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Französischer Balkon
      • Tisch mit 2 Stühlen
      2-Bettkabine Oberdeck, franz. Balkon

      2-Bettkabine Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon
      • Tisch mit 2 Stühlen
      Suite Oberdeck, franz. Balkon

      Suite Oberdeck, franz. Balkon

      • Kabinengrösse ca. 32 m²
      • Dusche/WC, Föhn
      • Safe
      • Telefon
      • TV
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • französischer Balkon
      • Tisch mit 2 Stühlen
    • Impressionen

  • Impressionen
  • Teilen auf FacebookTwitter
  • E-Mail senden
  • Drucken
Nach oben

Bienvenue à bord — information en français


CruiseCenter SA
Rue de l'Hôpital 4
CH-2000 Neuchâtel

Tel. 032 755 99 99
E-Mail: neuchatel[at]cruisecenter.ch
Site Web: www.cruisecenter.ch

MS Edelweiss
Bâle-Amsterdam-Bâle
Bâle-Sarrebruck / Sarrebruck-Bâle

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau

Thurgau Exotic 1
Mandalay-Rangun

 

Romandie Voyages
Mariahilfstrasse 47
CH-1712 Tavel

Tel. 026 494 59 59
E-Mail: info[at]romandie-voyages.ch
Site Web: www.romandie-voyages.ch/f/

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau