Schlossplatz Stuttgart im Sommer - © JCG - Fotolia
Dom St. Martin, Mainz - © Getty Images/iStockphoto
Trier - © ©Igor - stock.adobe.com
Thurgau Saxonia: Unvergessliche Reise auf dem Fluss und an Land

Flussquartett Stuttgart-Saarbr.

Thurgau Saxonia
September 2024
STUTTGART - HEIDELBERG - SAARBRÜCKEN
Flussquartett Saarbr. - Stuttgart
Highlights der Reise
  • UNIVERSITÄTSSTADT HEIDELBERG
  • EHEMALIGE KAISERPFALZ BAD WIMPFEN
  • LUDWIGSBURGER SCHLOSS
  • FASZINIERENDE SAARSCHLEIFE
  • IDYLLISCHE WEINORTE UND FACHWERKHÄUSER

8 Tage ab CHF 1’990 buchen
Teilen
Teile diese Reise

Auf vier verschiedenen Wasserstrassen von Stuttgart nach Saarbrücken. Geniessen Sie die Fahrt an Bord der MS Thurgau Saxonia und entdecken Sie verschiedene Städte, sowie die Pracht der Natur.

Reiseverlauf

Individuelle Anreise nach Zürich Flughafen. Busfahrt nach Stuttgart. Einschiffung und Abendessen an Bord. Das Schiff bleibt über Nacht in Stuttgart.

Erholsame Schifffahrt auf dem Neckar bis nach Lauffen, Ankunft nach dem Mittagessen. Die Schönheit des «Blühenden Barocks» erleben Sie am Nachmittag während des Ausflugs(1) zum Ludwigsburger Schloss mit seinen wundervollen Parkanlagen. Das Schiff bleibt über Nacht in Lauffen.

Ausflug Schloss Ludwigsburg

Begleiten Sie uns auf einen Busausflug zum Ludwigsburger Schloss und nehmen Sie an einer Führung teil. Das Residenzschloss wurde Anfang des 18. Jahrhunderts unter Herzog Ludwig Eberhard erbaut und zählt zu den grössten erhaltenen deutschen Barockschlössern. Das «Schwäbische Versailles», ehemals Residenz der Württembergischen Herzöge und Könige, liegt malerisch inmitten der Gartenanlage Blühendes Barock. Das Blühende Barock ist die älteste und schönste Gartenschau Deutschlands und lädt nach der Schlossbesichtigung zum Flanieren, Verweilen und Träumen ein. Im märchenhaft schönen Park erleben Sie das ganze Jahr eine betörende Blumenpracht.

Schifffahrt am Vormittag nach Bad Wimpfen. Nach Ankunft Rundgang(1) durch den mittelalterlichen Stadtkern der ehemaligen Kaiserpfalz Bad Wimpfen. Bewundern Sie die Fachwerkhäuser in alemannischer und fränkischer Bauweise. Nachmittags Schifffahrt zum Übernachtungsort Eberbach.

Rundgang Bad Wimpfen

Die Wimpfener Geschichte wurde geprägt von den Kelten, Römern und Staufern. Die Stadt erlebte ihre Blütezeit einst als wichtiger strategischer Punkt am römischen Limes und später zur Zeit der Kaiserpfalzen. Der Name lässt auf keltische Ursprünge vermuten und die Römer hinterliessen unter anderem den «Wimpfener Götterhimmel». Die grösste Kaiserpfalz nördlich der Alpen aus der Stauferzeit bestimmt bis heute das Stadtbild. Bei einem geführten Rundgang erleben Sie die einzigartige Atmosphäre des mittelalterlichen Stadtkerns mit seinen Fachwerkhäusern in alemannischer und fränkischer Bauweise.

Während der Schifffahrt am Morgen Erholung und Entspannung an Bord. Am Mittag Ankunft in der vielbesungenen Universitätsstadt Heidelberg. Sie gilt als eine der Wiegen der deutschen Romantik. Rundgang(1) zu den Schauplätzen wie gotische Heiliggeistkirche, Marktplatz mitten in der Altstadt, Karlstor sowie die Universität. Am Abend Weiterfahrt nach Mainz.

Rundgang Heidelberg mit Schloss

Das berühmte Schloss und die pittoreske Altstadt, eingebettet in eine wunderschöne Landschaft, machen Heidelberg bei Besuchern so beliebt. Bei einem geführten Spaziergang durch Heidelbergs Gassen können Sie sich selbst von dem besonderen Charme dieser Stadt und ihrer schönen kurpfälzischen Kirchen, den Altstadtplätzen und der Alten Brücke überzeugen. Ein Höhepunkt Ihres Aufenthalts ist natürlich ein Besuch der Schlossanlage, in welcher die Ruine der einstigen Residenz zu bewundern ist. Das Wahrzeichen der Stadt liegt etwa 70 Meter über dem Neckar am Hang des Königstuhls. Das Schloss inspirierte bereits Dichter und Künstler der Romantik zu wundervollen Werken.

Morgendlicher Rundgang(1) durch die Mainzer Altstadt und bestaunen Sie die Chagall-Fenster. Einzigartig in Deutschland sind die Fenster der Stephanskirche, die ab 1978 von Marc Chagall gestaltet wurden. Gegen Mittag Weiterfahrt entlang dem «Romantischen Rhein», dem wohl schönsten Abschnitt des Flusses. Geniessen Sie die atemberaubende Landschaft und begeben Sie sich auf die Spuren des Mythos der Loreley. Um ca. 16 Uhr Ankunft in Koblenz. Der Ausflug(2) «Diebe Gauner und Halunken» erwartet Sie in Koblenz. Tauchen Sie ein in die düstere Justiz- und Kriminalgeschichte der Stadt Koblenz. Lehrreich und gleichzeitig unheimlich spannend - bei dieser szenischen Führung ist Gänsehaut garantiert. Weiterfahrt auf der Mosel.

Rundgang Mainz mit Chagall-Fenster

Mainz blickt auf eine lange Stadtgeschichte zurück und hält beeindruckende Gebäude, Denkmäler und Museen bereit. Die heutige Altstadt mit ihren verwinkelten Strassen und Gassen um die Augustinerstrasse, die bis ins 17. Jahrhundert Hauptgeschäftsstrasse der Stadt war erinnert deutlich an das mittelalterliche und frühneuzeitliche Stadtbild. Die prunkvolle Barockfassade der Augustinerkirche, die den Krieg unbeschadet überstanden hat, ragt eingegliedert in die Häuserfront empor. Barocke Prachtbauten, Adelspaläste und die «Heunensäule» auf dem Marktplatz sind Zeitzeugen der kurfürstlichen Epoche. Der Rundgang bringt Sie zudem zur St. Stephan Kirche mit den berühmten Chagall-Fenstern.

Rundgang Koblenz

Mit seiner mehr als 2.000-jährigen Geschichte zählt Koblenz zu den ältesten Städten Deutschlands. Der ursprüngliche lateinische Name Confluentes (dt.: die Zusammenfliessenden) ist auf die Lage der Stadt zurückzuführen. Koblenz liegt an der Mündungsspitze von Mosel und Rhein, dem sogenannten «Deutschen Eck». Lernen Sie bei einem Rundgang die historische Altstadt kennen. Die idyllischen Gassen zwischen der Basilika St. Kastor, dem ältesten Kirchengebäude von Koblenz, und der Liebfrauenkirche verleihen Koblenz einen besonderen Charme.

Nachmittags Ankunft in Bernkastel. Panoramafahrt(1) in Richtung Brauneberg mit wunderbaren Ausblicken auf die Mosel. Unterwegs Halt in einer römischen Kelteranlage und Degustation von lokalen Weinen. Sie erfahren viel Wissenswertes über diese Weinregion. Alternativ Führung(3) der speziellen Art wo Sie Interessantes zu einem der wohl berühmtesten Moselweine erfahren. Erkunden Sie am Abend die Moselstadt mit historischem Stadtkern auf eigene Faust.

Panoramafahrt Mosel mit Verkostung

Lernen Sie auf einem kurzen Rundgang durch Bernkastel die hübschen Gassen des Örtchens kennen. Die anschliessende Panoramafahrt Richtung Brauneberg eröffnet Ihnen wunderbare Ausblicke auf die Mosel und ihre Schleifen von oben. Bei dem Besuch einer römischen Kelteranlage erfahren Sie Wissenswertes über die 2000-jährige Weinkulturlandschaft der Mosel. In einem ausgewählten Weingut an der Mittelmosel lernen Sie mehr über den Weinausbau und haben Gelegenheit, mit dem Winzer über Steillagen-Weine und Kellerwirtschaft zu sprechen. Im Anschluss können Sie sich selbst bei einer Verkostung von der Qualität der lokalen Weine überzeugen.

Doctorführung Bernkastel mit Weinverkostung

Eine beliebte Legende in der Moselstadt besagt, dass im 14. Jhd. der Trierer Kurfürst Boemund II. während eines Aufenthaltes auf der Burg Landshut schwer fieberkrank wurde. Kein Medikament half und auch keiner seiner berühmten Ärzte wusste Rat. Mit einem kleinen Fässchen seines besten Weines kam ein alter Winzer zum Kurfürsten und erklärte ihm, dass dieser Wein die beste Medizin sei. Nach dessen Genuss wurde der Kurfürst geheilt. Zum Zeichen, dass dieser Wein «der wahre Doctor» sei, erhielt der Weinberg durch den Kurfürsten die hohe Auszeichnung, sich von nun an «Berncasteler Doctor» nennen zu dürfen. Soweit die Kurzfassung der Legende um den «Bernkasteler Doctor», einem der berühmtesten Moselweine. Erfahren Sie während der Führung mehr darüber, was der Wein und dessen Bedeutung für die Stadt für Auswirkungen hatte und immer noch hat. Natürlich gehört zum Abschluss auch eine Verkostung dieses berühmten Weins dazu.

Ausflug(1) «Römische Weinstrasse» mit Besuch der Villa Rustica und Mulsum Verkostung. Alternativ Rundfahrt/-gang(3) durch Trier, die älteste Stadt Deutschlands, mit dem 2000 Jahre alten Denkmal römischer Baukunst «Porta Nigra» und dem imposanten Dom. Schifffahrt am Nachmittag. Passage der Saarschleife, dem Wahrzeichen des Saarlandes.

Ausflug Römische Weinstrasse mit Verkostung

Mit dem Bus fahren Sie entlang der Römischen Weinstrasse und erfahren von Ihrem Guide bereits Interessantes zur römischen Kultur. Einen Halt machen Sie dann bei der "Villa Rustica", einem römischen Landgut. Bereits die Römer wussten die angenehmen Seiten des Landlebens zu schätzen und erholten sich in ihren prächtigen Landvillen vom Alltagsstress der nahen Großstadt Augusta Treverorum, dem römischen Trier, das bereits damals mehr als 100.000 Einwohner zählte. Kosten Sie zudem ein Gläschen "Mulsum", eine Art Honigwein, welcher bei den Römern sehr beliebt war. Mit dem Bus werden Sie abschliessend bequem wieder zu Ihrem Schiff gefahren.

Rundfahrt/-gang Trier

Von den Römern unter Kaiser Augustus 17 v. Chr. gegründet, blickt Trier als die älteste Stadt Deutschlands auf eine reiche Vergangenheit zurück. Als eine Stadt des römischen Reiches erlebte Trier eine Zeit der kulturellen Blüte und diente mehreren römischen Kaisern als Residenz. Man könnte Trier in kultureller Hinsicht als Freilichtmuseum der europäischen Baukunst bezeichnen. Begleiten Sie uns auf eine Zeitreise von der Antike, der römischen, romanischen und gotischen Zeit bis hin zu Renaissance, Barock und Klassizismus. Während einer kurzen Rundfahrt sehen Sie Zeugnisse aus der römischen Vergangenheit Triers, wie zum Beispiel die Barbarathermen und das Amphitheater, die vor allem vom Aussichtspunkt Petrisberg herrlich zu bewundern sind. Der anschliessende Rundgang führt Sie vorbei am Bischöflichen Palais, dem Palastgarten und der Konstantin-Basilika und natürlich zum dem Wahrzeichen der Stadt - das 2000 Jahre alte Denkmal römischer Baukunst, die «Porta Nigra».

Ausschiffung nach dem Frühstück und Busrückfahrt nach Basel. Individuelle Heimreise.

(1) Im Ausflugspaket enthalten, vorab buchbar(2) Fak. Ausflug nur an Bord buchbar(3) Alternativer Ausflug an Bord buchbarProgrammänderungen vorbehalten
Weitere Reisevarianten entdecken

Termine & Preise

Termin
Preis pro Person
Status
Mi., 04.09. - Mi., 11.09.2024
Mi., 04. September - Mi., 11. September 2024
ab CHF 1’990
Verfügbar
Mi., 18.09. - Mi., 25.09.2024
Mi., 18. September - Mi., 25. September 2024
ab CHF 1’990
Verfügbar

Ihr Schiff

MS Thurgau Saxonia

Besonderheiten des Schiffs
  • Zeitloses, elegantes Boutiqueschiff für max. 84 Gäste
  • Dank geringer Grösse auf touristisch unbekannteren Wasserwegen unterwegs
  • Familiäre und gemütliche Atmosphäre
An Bord erwartet Sie

Das im Winter 2019/2020 renovierte Boutique-Schiff bietet in familiärer, gemütlicher Atmosphäre Platz für 84 Gäste. An Bord erwartet Sie eine geschmackvolle Einrichtung in Salon, Restaurant und Kabinen. Ein gepflegtes, elegantes Restaurant sorgt für Ihr leibliches Wohl, ebenso wie die freundliche Crew, die Sie verwöhnt und umsorgt.

Technische Daten
Baujahr/ Teilrenovation2001/2020
FlaggeSchweiz
Länge82 m
Breite9.5 m
Tiefgang1.2 m
Höhe über Wasser4 m
Kabinen42
Passagiere max.84
Passagierdecks3
Crew ca.22
BordspracheDeutsch/ Englisch
BordwährungEuro
ManagementRiver Advice

Rhein & Nebenflüsse

Der Rhein

Die Vielfalt einer einmaligen Region lockt: Erleben Sie bei Ihrer Rhein-Flussfahrt, einer Flusskreuzfahrt Mosel-Rhein oder einer der vielen Schiffsreisen entlang der Nebenflüsse des Rheins zauberhafter Landschaften voller spannender Gegensätze und unvergesslicher Highlights. Der Rhein und seine Nebenflüsse verbinden mehrere Länder und sind dabei geografisch, geschichtlich und kulturell so bedeutsam wie abwechslungsreich. Wilde Natur zum Wandern und Sporttreiben, stimmungsvolle Altstädte und moderne Metropolen, Weingüter und Tee-Zeremonien warten auf Sie bei den Reiseangeboten von Thurgau Travel. Unsere Angebote an Flusskreuzfahrten am Rhein umfassen auch solche Besonderheiten wie Entertainment-Reisen (Krimi-Dinner) und saisonale Reisen (Advent, Tulpenblüte).

Oberrhein

Das Gebiet zwischen Basel und Bingen wird Oberrhein bezeichnet.

Mittelrhein

Die Region zwischen Bingen und dem bei Bonn gelegenen Sieg wird als Mittelrhein bezeichnet. Das Mittelrheintal gilt seit dem 19. Jahrhundert als Inbegriff der Romantik und ist nach wie vor ein beliebtes Ziel für Touristen.



Die Nebenflüsse

Die Nebenflüsse des Rheins: Main, Mosel, Neckar und Saar

Der Main verzaubert mit seinen vielen Flussbiegungen, an denen bedeutende historische Städte liegen. Einen Kontrast dazu bildet die Mosel mit steilen Rebhängen und romantischen Weinstädtchen. Nicht weniger beeindruckend ist der Neckar mit dem schönen Heidelberg und die Saar mit der Landeshauptstadt Saarbrücken.

Weitere Empfehlungen

Flussquartett Stuttgart-Saarbr.
ab CHF 1’990