Parlament von Budapest, Ungarn - © ArTo - stock.adobe.com
Vogelparadies Donaudelta - © I.Ivan - stock.adobe.com
Passage Eisernes Tor
Alte Fischerbastei in Budapest - © BRIAN_KINNEY - stock.adobe.com
Vom Donaudelta bis nach Wien

Die schöne blaue Donau

Nestroy
August 2024 - September 2024
DONAUDELTA - ROUSSE - BELGRAD - NOVI SAD - BUDAPEST - WIEN
Highlights der Reise
  • Passage "Eisernes Tor"
  • Bootsausflug im Donaudelta
  • Donaumetropolen Belgrad und Budapest
  • Eindrucksvolle Puszta-Rundfahrt

Eindrückliche Flussreise auf der Donau vom Schwarzen Meer bis Wien. Besondere Höhepunkte sind das Donaudelta mit der seiner faszinierenden Flora und Fauna sowie das "Eiserne Tor".

Reiseverlauf

Individuelle Anreise zum Flughafen Zürich. Flug nach Bukarest und Transfer zum Schiff. Im rumänischen Donauhafen Braila heissen wir Sie herzlich an Bord der MS Nestroy willkommen. Im Laufe des Tages erfolgt die Einschiffung und spät abends nehmen wir Fahrt auf in Richtung Stromkilometer Null.

Morgens steht ein besonderes Erlebnis auf dem Programm, wir fahren mit der MS Nestroy durch den Sulina-Arm bis zum Schwarzen Meer. Die Landschaft entlang unserer Route wird auch gerne als „Amazonien Europas“ bezeichnet. Als ersten Höhepunkt unserer Reise erreichen wir den Stromkilometer Null, an dem die Donau ins Schwarze Meer mündet. Dort dreht unser Schiff und fährt wieder flussaufwärts Richtung Tulcea. Hier wartet gleich das nächste Highlight auf uns. Bei einer Fahrt mit einem Ausflugsboot(1) erleben wir das über 5'000 km² grosse Donaudelta, dessen Landschaft weltweit einzigartig ist. Vor einer Kulisse aus Wasser, Schilfwänden, Büschen und Bäumen führt uns unsere Fahrt durch die Heimat hunderter Vogelarten. Im Anschluss nehmen wir Kurs auf Oltenita.

Der Vormittag bietet Gelegenheit, die Annehmlichkeiten der MS Nestroy und die wunderschöne Flusslandschaft der Donau ausgiebig zu geniessen. Gegen Mittag macht das Schiff schliesslich im rumänischen Oltenita fest. Von dort aus erkunden wir bei einem Ausflug(1) Bukarest, wo wir unter anderem den Palast des Volkes, das Freiheitsdenkmal und die ehemalige königliche Residenz sehen werden. Danach geht es zurück auf die MS Nestroy, die bereits im bulgarischen Donauhafen Rousse auf uns wartet.

Nach dem Frühstück bietet sich uns die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Tagesausflug(1) nach Arbanassi und Veliko Tarnovo. Unsere erste Station ist das altertümliche Dorf Arbanassi, das für seine verzierten Scheunenkirchen bekannt ist. Ein gut erhaltenes Kaufmannshaus bietet uns Einblicke in die Lebenswelt im 16. Jahrhundert. Nach dem Mittagessen mit Panoramablick besichtigen wir Veliko Tarnovo, welches als eine der schönsten Städte Bulgariens gilt. Alternativ bietet sich für Aktive die Teilnahme an einem Tagesausflug(1), bei welchem wir zu Fuss mit unserem Guide Rousse erkunden, Entscheidung an Bord) Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten besuchen wir dort natürlich auch das Denkmal von Literaturnobelpreisträger Elias Canetti. Wir sehen ein typisch bulgarisches Handwerkerhaus und verkosten ein für die Region bekanntes, köstliches Joghurt. Im Anschluss besichtigen wir die berühmten Felsenkirchen von Iwanowo, ein UNESCO-Weltkulturerbe. Das im 12. Jahrhundert gegründete Kloster beeindruckt mit seinen aus dem Kalkstein herausgearbeiteten Kammern und zahllosen Kunstschätzen. Nach der Besichtigung sind wir zum Mittagessen in einem Weingut geladen, bevor wir in Nikopol wieder an Bord der MS Nestroy gehen.

Das Eiserne Tor, ein 100 km langes Durchbruchstal zwischen dem Balkangebirge und den Karpaten, ist wohl zweifellos einer der landschaftlich reizvollsten Abschnitte unserer Donaukreuzfahrt. Hier schlängelt sich der einst kilometerweite Fluss zwischen teils 600 Meter hohen Felswänden durch eine spektakuläre Landschaft. Der einstmals gefährlichste Teil einer Donaureise ist heutzutage problemlos schiffbar. Unsere Fahrt durch das "Eiserne Tor" führt uns, neben zahlreichen Engstellen und Kesseln, auch durch zwei der bedeutendsten Wasserkraftwerke am grossen Strom, bevor die MS Nestroy schliesslich der serbischen Hauptstadt Belgrad entgegenfährt.

Früh morgens läuft die MS Nestroy in Belgrad ein. Eine Stadtrundfahrt(1) durch die serbische Hauptstadt führt uns am Nationalmuseum vorbei, über den Terazijeplatz zum Parlament und zum Schloss von Fürst Milos. Natürlich besuchen wir mit der berühmten Festung Kalemegdan auch eines der grossen historischen Highlights von Belgrad. Alternativ bietet sich die Möglichkeit, an einem sportlichen Stadtspaziergang(1) teilzunehmen, Entscheidung an Bord. Anschliessend geht es mit dem Bus weiter nach Novi Sad, der europäischen Kulturhauptstadt 2022, wo die MS Nestroy bereits auf uns wartet. Nach dem Mittagessen unternehmen wir einen Ausflug(1) zum Kloster Krusedol und zu einem Weingut in Sremski Karlovci inklusive Weinverkostung. Für Aktive steht alternativ ein Stadtrundgang(1) durch Novi Sad mit der Besichtigung der Festung Petrovaradin auf dem Programm, Entscheidung an Bord. Mit einem herrlichen Blick auf die mächtige Festung setzt die MS Nestroy abends ihre Fahrt weiter stromaufwärts fort.

Heute haben wir die Gelegenheit, an einem Ausflug(1) in die ungarische Puszta teilzunehmen. Dabei gewinnen wir einen Einblick in das Leben in der Region und in die Traditionen der Pferdehirten. Nach einer Stärkung mit Langos und Schnaps sind wir bereit für eine Kutschenfahrt und eine eindrucksvolle Pferdevorführung. Zum Abschluss statten wir schliesslich noch dem Städtchen Kalocsa einen Besuch ab, bevor es zurück zum Schiff geht. Als Alternative haben wir die Möglichkeit zu einem Ausflug(1) in die ungarische Stadt Pecs, die auf eine bewegte Geschichte zurückblickt und 2010 zur Europäischen Kulturhauptstadt ernannt wurde, Entscheidung an Bord. Eindrucksvoll ist die Kathedrale, der Bischofspalast aus dem 18. Jahrhundert und der Hauptplatz mit dem Zsolnay Brunnen, einem Juwel des Jugendstils. In Kalocsa wartet die MS Nestroy bereits auf uns und nimmt weiter Fahrt in Richtung Norden auf.

Beim morgendlichen Einlaufen in Budapest erwartet uns ein spektakulärer Ausblick auf die Prachtbauten, die das Flussufer zu beiden Seiten säumen. Dieser Anblick lässt sich am besten auf dem Sonnendeck mit einer Tasse Kaffee geniessen. Anschliessend können wir die ungarische Hauptstadt im Rahmen einer Stadterkundung näher kennenlernen. Unsere Rundfahrt(1) bringt uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den Burgberg, die Matthiaskirche, die Fischerbastei sowie das Parlament näher. Für alle Aktiven bieten wir einen sportlich geführten Stadtspaziergang(1) an, bei dem wir auch Sehenswürdigkeiten besuchen, die mit dem Bus nicht zu erreichen sind, Entscheidung an Bord. Alternativ können wir den historischen Städten Visegrad und Esztergom am ungarischen Donauknie einen Besuch(1) abstatten, Entscheidung an Bord. In Esztergom, einer der ältesten Städte Ungarns, bewundern wir die klassizistische Basilika aus dem 19. Jahrhundert, welche zu den grössten Kirchen Europas zählt.

Ankunft in Wien am frühen Morgen. Ausschiffung nach dem Frühstück und Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Zürich und individuelle Heimreise.

Programmänderungen vorbehaltenPartnerfirma: GTA

Termine & Preise

Termin
Preis pro Person
Status
Fr., 26.07. - Sa., 03.08.2024
Fr., 26. Juli - Sa., 03. August 2024
ab CHF 1’829
Auf Anfrage
Mo., 12.08. - Di., 20.08.2024
Mo., 12. August - Di., 20. August 2024
ab CHF 1’829
Auf Anfrage
Do., 29.08. - Fr., 06.09.2024
Do., 29. August - Fr., 06. September 2024
ab CHF 1’739
wenige Plätze verfügbar
So., 15.09. - Mo., 23.09.2024
So., 15. September - Mo., 23. September 2024
ab CHF 1’739
Auf Anfrage

Donau & das Schwarze Meer

Flusskreuzfahrt Donau – die Königin der Flüsse, die Kulturen eint

Als «Königin unter Europas Flüssen» verbindet die Donau Europa mit Asien, das Abend- mit dem Morgenland. Die Donau ist der zweitlängste Fluss Europas und auf ihrem über 2800 Kilometer langen Weg von West nach Ost, vom Schwarzwald bis zum Donaudelta am Schwarzen Meer, durchquert sie zahlreiche Hauptstädte sowie einzigartige Landschaften und Gebirge. Dabei hält die Donau einen beachtlichen Weltrekord: Kein anderer Fluss auf der Erde durchfliesst oder berührt so viele Länder wie die Donau – und zwar zehn am Stück! Beim Abenteuer «Flusskreuzfahrt Donau» verbinden Sie ohne Probleme eine Reise nach Wien, Budapest, Belgrad, in die Karpaten und Ferien am Schwarzen Meer. Keine Flussreise bietet mehr Abwechslung als eine Flussfahrt auf der Donau bis zum Donaudelta.

Naturparadies Donaudelta: Flussreise zum UNESCO-Welterbe

Durch die liebliche Wachau und die wildromantischen Karpaten bahnt sich die Donau ihren Weg zum Mündungsgebiet. Das weit verzweigte Donaudelta mit vielfältiger Tier- und Pflanzenwelt ist nach dem Wolgadelta das zweitgrösste Delta Europas. Der grösste Teil des Deltas liegt auf rumänischer Seite und stellt das grösste Biosphärenreservat Europas dar. Nicht ohne Grund gehört das Donaudelta zum UNESCO-Welterbe. Die in den vergangenen Jahren wiederhergestellte Wildheit sorgt für ein Vogelparadies. Das grösstes Schilfrohrgebiet bietet die perfekte Heimat für Pelikane, Seidenreiher, Seeadler und Moorenten sowie diverse andere Tierarten. Beobachten Sie diese bei unseren Donaudelta-Reisen von Bord aus oder bei einem spannenden Ausflug. Bei einer Donau-Kreuzfahrt werden Sie nicht nur wunderbare Städte, sondern auch ein wahres Naturparadies hautnah erleben.

Traumhafte Donau-Kreuzfahrt bis zum Schwarzen Meer

Ein entspannter Urlaub am Schwarzen Meer rundet Ihre Donaureise perfekt ab. Das Schwarze Meer ist ein Binnenmeer und liegt zwischen Europa und Asien. Als beliebtes Urlaubsziel bietet es atemberaubende Landschaften, eine interessante Geschichte, unterschiedliche Kulturen, wertvolle Kunstschätze sowie reizvolle Hafenstädte. Nachdem Sie das Donaudelta passiert und dessen einzigartige Natur genossen haben, können Sie an Deck Ihres Flusskreuzfahrtschiffes die Füsse hochlegen und die Einfahrt ins Schwarze Meer geniessen. Sie werden kaum entspannter an dieses wunderschöne Urlaubsziel mit einzigartigen Badestränden gelangen als bei dieser Flussfahrt zum Schwarzen Meer.

Von der Donau zu einer aussergewöhnlichen Belgrad-Reisen

Die Donau verbindet Menschen, Sprachen, Kulturen – und Metropolen. Neben Wien und Budapest darf Belgrad auf keinen Fall fehlen. Die serbische Hauptstadt besticht durch ihre futuristischen Gebäude und die einzigartige Symbiose aus Jung und Alt. Lassen Sie sich während Ihrer Donaureise die oft unterschätzte Weltstadt Belgrad bei einem geführten Stadtrundgang nicht entgehen.

Eine wilde Karpaten-Reise auf der Donau

Die Karpaten sind ein unberührtes und majestätisches Hochgebirge, Heimat seltener Tiere und Ort magischer Schönheit. Neben Bären, Wölfen und Luchsen wartet bei Ihrem Karpaten-Urlaub eine einzigartige Flora und Fauna auf Sie. Das Hochgebirge ist rau und ursprünglich und für alle Naturliebhaber:innen ein absolutes Highlight. Denn hier finden Sie einen der wenigen Urwälder Europas. Im Durchbruchstal «Eiserne Tor» an der Grenze zwischen Serbien und Rumänien finden Sie eine pittoreske Uferlandschaft, die Sie bei einer Flussreise auf der Donau von ganz nah bestaunen können. Verbinden Sie Ihren Karpaten-Urlaub mit einer Donau-Kreuzfahrt und erleben Sie dieses wunderschöne Fleckchen Erde. Sie wollten schon immer eine Reise durch die Karpaten machen? Dann buchen Sie jetzt Ihre Karpaten-Ferien zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis.

Weitere Empfehlungen

Suche Angebote...
{"headline":"Weitere Empfehlungen","text":"","columns_on_desktop":4,"layout_type":"slider","search":{"pm-li":"0,9","pm-o":"rand","pm-ot":2732},"mobile_slider":"no","uid":85473153,"pagination_bottom":"false","link_bottom":false}
Die schöne blaue Donau
ab CHF 1’739