Zum Inhalt springen

Bijou du Rhône

Burgund, Provence und Camargue

Nächste Reisedaten

  1. 21.03. bis 28.03.2018Verfügbar
  2. 28.03. bis 04.04.2018Verfügbar
  3. 04.04. bis 11.04.2018Auf Anfrage
  4. 18.04. bis 25.04.2018Auf Anfrage
Nr.AbreisedatumAnkunftDauerPreis / PersonStatus
1.21.03.18, Mittwoch28.03.18, Mittwoch8 TageAb CHF 990.00 Verfügbar
2.28.03.18, Mittwoch04.04.18, Mittwoch8 TageAb CHF 990.00 Verfügbar
3.04.04.18, Mittwoch11.04.18, Mittwoch8 TageAb CHF 990.00 Auf Anfrage
4.18.04.18, Mittwoch25.04.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′090.00 Auf Anfrage
5.25.04.18, Mittwoch02.05.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′090.00 Auf Anfrage
6.02.05.18, Mittwoch09.05.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′190.00 Verfügbar
7.09.05.18, Mittwoch16.05.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′190.00 Auf Anfrage
8.16.05.18, Mittwoch23.05.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′190.00 Auf Anfrage
9.23.05.18, Mittwoch30.05.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
10.30.05.18, Mittwoch06.06.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
11.13.06.18, Mittwoch20.06.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′390.00 Auf Anfrage
12.20.06.18, Mittwoch27.06.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′390.00 Auf Anfrage
13.27.06.18, Mittwoch04.07.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
14.04.07.18, Mittwoch11.07.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
15.11.07.18, Mittwoch18.07.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
16.18.07.18, Mittwoch25.07.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
17.25.07.18, Mittwoch01.08.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
18.08.08.18, Mittwoch15.08.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′190.00 Verfügbar
19.15.08.18, Mittwoch22.08.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′190.00 Verfügbar
20.22.08.18, Mittwoch29.08.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′190.00 Verfügbar
21.29.08.18, Mittwoch05.09.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′190.00 Verfügbar
22.05.09.18, Mittwoch12.09.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
23.12.09.18, Mittwoch19.09.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′390.00 Verfügbar
24.26.09.18, Mittwoch03.10.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′190.00 Auf Anfrage
25.03.10.18, Mittwoch10.10.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′090.00 Verfügbar
26.10.10.18, Mittwoch17.10.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′090.00 Verfügbar
27.17.10.18, Mittwoch24.10.18, Mittwoch8 TageAb CHF 1′090.00 Verfügbar
28.24.10.18, Mittwoch31.10.18, Mittwoch8 TageAb CHF 990.00 Verfügbar
29.31.10.18, Mittwoch07.11.18, Mittwoch8 TageAb CHF 990.00 Verfügbar
  • Programm
  • Schiff
  • Impressionen
  • Programm

    Burgund, Provence und Camargue Lyon-Chalon-Arles-Lyon

    Auf Rhône und Saône in die Landschaften von Burgund, Provence und Camargue

    Diese Reise erschliesst die farbenfrohen Landschaften im Süden Frankreichs und die Schönheit seiner historischen Städte. Sie führt zu Weinregionen ins Burgund, zur berühmten Ardèche-Schlucht sowie in die Provence und die Camargue mit ihrer unvergleichlichen Atmosphäre, die van Gogh zu wunderbaren Bildern inspirierte. Von Lyon, der Stadt des Lichts, geht es zuerst auf der Saône nach Norden, dann auf der Rhône Richtung Mittelmeer. In Städten wie Mâcon und Arles können Sie nachempfinden, warum sich die Römer hier so wohl gefühlt haben. In Avignon erinnern grossartige Bauwerke an die Zeit, als hier mehrere Päpste residierten.

    1. Tag Schweiz – Lyon

    Anreise per Bahn nach Genf. Weiterfahrt mit dem TGV nach Lyon, wo die Gäste ab 17.00 Uhr einschiffen können. Im Anschluss an das Abendessen heisst es «Leinen los!». Die Reise auf der Saône und Rhône beginnt.

    2. Tag Chalon – Mâcon

    Farbenfrohe Landschaften prägen den Ausflug ins Burgund* mit einem Besuch von Beaune, wo einer der besten Weine der Welt reift. Ein Höhepunkt ist die Besichtigung des Hôtel Dieu mit seinen eleganten, von Türmchen und Erkern gekrönten Innenhof und dem «schönsten Ziegeldach Frankreichs». Die Weiterfahrt Richtung Mâcon erfolgt während des Abendessens.

    • Ausflüge

      Burgund und Beaune mit Hôtel Dieu (AP)

      In Zentralfrankreich, auf der Strecke zwischen Paris und Lyon liegt das farbenprächtige Burgund, welches vor allem für seine Weinvielfalt, die malerischen Landschaft und die zahlreichen mittelalterlichen Baudenkmäler bekannt ist. Das Burgund blickt als Sitz einflussreicher Herzöge auf eine lange und geschichtsträchtige Vergangenheit zurück. Im Mittelalter war Beaune, welches schon in vorgeschichtlicher Zeit gegründet wurde, die Residenz dieser mächtigen Herrscher, aus deren Ära viele eindrucksvolle Gebäude der Stadt stammen: die Kirche Note-Dame aus dem 12. Jahrhundert, die mittelalterlichen Befestigungsanlagen, der Palast der Herzöge von Burgund und die vermutlich berühmteste Sehenswürdigkeit, das Hotel Dieu – ein Krankenhaus für Arme aus dem 15. Jahrhundert mit seinen berühmten farbenprächtigen Dächern. Dieses „Hotel“ wird heutzutage teilweise als Altersheim genutzt, während das restliche Gebäude begeisterten Besuchern seine Pforten als Museum öffnet, welches wir im Rahmen einer Führung besuchen.


      Anteil Fussweg :    ca. 1 Stunde
      Treppen :               Ja
      Steigung :              Wenig

    3. Tag Mâcon – Trévoux

    Nach dem Frühstück steht der Ausflug+ nach Cluny, dem im Mittelalter bedeutendsten christlichen Kloster des Abendlandes mit seiner majestätischen Abteikirche, den fünf Glockentürmen und 300 Fenstern, auf dem Programm. Alternativ kann am Morgen der Ausflug+ zum wunderschönen Schloss Cormatin gewählt werden. Der Ausflug+ am Nachmittag ins Gebiet des Beaujolais mit Rundgang durch das mittelalterliche Dorf Oingt schliesst mit einer Probe+ der köstlichen Weine ab. Abfahrt Rhône abwärts nach dem Abendessen.

    • Ausflüge

      Ausflug Kloster Cluny (fak.)

      Heute haben Sie die Gelegenheit, die Geschichte des Klosters Cluny etwas näher kennenzulernen. Cluny zählte im frühen Mittelalter zu den bedeutendsten Klöstern Europas. Von hier aus wurden mehrere hundert Tochterklöster, die über ganz Europa von Schottland bis nach Polen verstreut waren, zentral regiert und hat somit auch die kulturelle Entwicklung Deutschlands maßgeblich mitbestimmt. Die Abteikirche in Cluny war bis zum Bau des Petersdoms in Rom die größte christliche Kirche der Welt, von der die Französische Revolution bedauerlicherweise nur wenige, aber dennoch sehr eindrucksvolle Reste übrig gelassen hat. Machen Sie bei Ihrem Rundgang durch diese außergewöhnliche Anlage eine kleine Zeitreise in das Mittelalter, bei der Sie sich mit ein wenig Fantasie eine Vorstellung der einstigen Grösse der Klosteranlage machen können. Die Ruine des Klosters ist so beeindruckend, dass die Bedeutung in früheren Jahrhunderten auch heutzutage zu spüren ist.


      Anteil Fussweg :   ca. 2 Stunden
      Treppen :              Ja
      Steigung :             Wenig

      Ausflug Château Cormatin (fak.)

      Der Besuch auf Château Cormatin gibt Ihnen die Möglichkeit in das Leben der französischen Adligen des 17. Und 18. Jh. einzutauchen. Der Sitz der Marquis von Huxelles wurde in den Jahren zwischen 1606 und 1625 gebaut. Die prunkvollen Gemächer sind noch im Originalzustand aus der Zeit Ludwig des XIII. erhalten. Für den Günstling der Königin Maria von Medici wurden die Kamine, Decken und Wandverkleidungen mit prunkvollem Dekor aus Gold und Malerei versehen. Wandeln Sie auf den Spuren der Comtesse und des Comte und nehmen Sie sich nach der Führung noch Zeit für einen kurzen Besuch im Schlossgarten, der zu den schönsten in Frankreich zählt. Im französischen Barockstil angelegt, beherbergt er u.a. ein kleines Labyrinth mit einem Vogelhaus-Belvedere.


      Anteil Fussweg :   ca. 1 Stunde
      Treppen :              Ja
      Steigung :             Wenig

      Ausflug Beaujolais mit Weinprobe (fak.)

      Im südlichen Teil der Region Burgund, nordwestlich von Lyon liegt das Beaujolais, welches immer wieder als der landschaftlich schönste Teil in der französischen Weinbauregion bezeichnet wird. "Der junge Beaujolais ist da!" Dieser symbolische Ausspruch hat den Beaujolais zu einem der bekanntesten Weine der Welt gemacht. Bei der Weinprobe auf einem Weingut können Sie sich in authentischer und gemütlicher Atmosphäre selbst vom besonderen Aroma und einzigartigen Charakter dieses Weines überzeugen. Auf dem Weg zum Weingut machen Sie Halt in dem charmanten mittelalterlichen Dorf Oingt. Die Besonderheit dieses malerischen Städtchens sind die sogenannten „Goldenden Steine“, welche die Bausubstanz für alle Häuser bilden. Genießen Sie während des kurzen Spaziergangs einen Blick in die umliegende bezaubernde Landschaft des Beaujolais, die von Kennern oftmals mit den sanften Hügeln der Toskana verglichen wird.

    4. Tag Viviers

    Nach abwechslungsreicher Fahrt trifft die MS Bijou du Rhône am Mittag in Viviers ein. Von unvergleichlicher landschaftlicher Schönheit zeigen sich die bedeutenden Naturstätten der imposanten Ardèche-Schlucht während des Ausflugs*. Beeindruckend sind die felsigen Steilhänge, die Basaltschichten und der tief unten liegende, blaue Fluss, der sich im Laufe der Jahrhunderte in diese Landschaft eingegraben hat. Anschliessend besuchen die Ausflugsgäste das Lavendelmuseum.

    • Ausflüge

      Ausflug Ardèche-Schlucht (AP)

      Begleiten Sie uns zu einer der imposantesten Naturstätten Frankreichs, bei unserer Fahrt zur Ardèche-Schlucht. Die Ardèche-Schlucht im Norden der Provence ist von sensationeller landschaftlicher Schönheit: felsige Steilhänge, Basaltschichten und der blaue Fluss, der sich in diese Landschaft eingegraben hat, werden Sie in Staunen versetzen. Die Landschaft ist geprägt von Jahrhunderte alten und bisweilen verwilderten, terrassierten Kastanienwäldern und Obstgärten, kargen Höhenzügen, vielen kleinen Bächen und festungsähnlichen Dörfern. Die meisten Besucher sind immer wieder auf Neue von der Vielfältigkeit und der beeindruckenden Region verzaubert.


      Anteil Fussweg :   ca. 1 Stunde
      Treppen :              Ja
      Steigung :            Wenig

    5. Tag Arles – Avignon

    Nach dem Frühstück steht ein Rundgang* durch das eindrucksvolle Arles auf dem Programm. Zahlreiche prachtvolle Bauwerke wie die mächtige Arena und das einst vor den Toren der Stadt gelegene Gräberfeld Les Alyscamps erinnern an die glorreiche römische Vergangenheit. Während des Ausflugs+ in die aussergewöhnliche Camargue wird eine Stierfarm besucht. Während des Abendessens setzt das Schiff seine Reise Richtung Avignon fort.

    • Ausflüge

      Stadtrundgang Arles (AP)

      Nördlich der Camargue liegt Arles, eine typisch provenzalische Stadt. Zahlreiche prunkvolle Bauwerke wie beispielsweise die mächtige Arena erinnern noch immer an die ruhmreiche römische Historie. Bei Ihrem Spaziergang durch diese wunderschöne Stadt begegnen Sie Künstlern, wie Vincent van Gogh und erleben dabei den typisch süd-provenzalische Charme.

      Anteil Fussweg :   ca. 2,5 Stunden
      Treppen :              Ja
      Steigung :             Wenig

      Ausflug Camargue mit Stierfarm (fak.)

      Die Camargue ist die Landschaft zwischen den beiden Mündungsarmen der Rhône, die sich nördlich von Arles teilt und fast vollständig zum Stadtgebiet von Arles gehört. Die Hauptdarsteller im Delta der Rhône zwischen Reisfeldern und Salzgärten sind schwarze Stiere, rosarote Flamingos und weiße Pferde. Der Ausflug führt Sie zunächst auf eine traditionelle Stierfarm. Bei Ihrer Ankunft werden Sie von den stolzen „Gardians“ auf ihren weissen Pferden begrüsst und zu den Leiterwägen geleitet.

      Anteil Fussweg :   ca. 1 Stunde
      Treppen :              Ja
      Steigung :             Wenig

    6. Tag Avignon – Châteauneuf-du-Pape

    Der Rundgang* mit dem monumentalen Papstpalast, dem bekannten Pont d’Avignon und die noch fast vollständig erhaltene, mittelalterliche Stadtmauer erinnert an die einst in Avignon residierenden Päpste. Am späten Nachmittag folgt ein Ausflug+ ins zauberhafte Städtchen Uzès und zum gewaltigen Pont du Gard, dem berühmten römischen Aquädukt aus dem 1. Jahrhundert. Der Wiedereinstieg erfolgt in Châteauneuf-du-Pape.

    • Ausflüge

      Stadtrundgang Avignon (AP)

      Die Besonderheit von Avignon ist deren mittelalterliche Stadtmauer, die noch fast komplett erhalten blieb. Das imposante Bauwerk wurde von den in Avignon residierenden Päpsten in Auftrag gegeben. An die Zeit des Papstsitzes und deren Herrschaft erinnert auch der monumentale gotische Papstpalast mit seiner festungsartigen Fassade, den Sie bei Ihrem Stadtrundgang von aussen sehen werden. Vom Botanischen Garten aus können Sie dann den fantastischen Ausblick auf die Rhône und auf die Pont d’Avignon, die durch das Kinderlied berühmt wurde, geniessen.


      Anteil Fussweg :   ca. 2 Stunden
      Treppen :              Ja
      Steigung :             Wenig

      Ausflug «Pont du Gard» (fak.)

      Begleiten Sie uns auf unserem Ausflug zum Pont du Gard, einem beeindruckenden Aquädukt aus dem 1. Jahrhundert. Der Pont du Gard ist mit einer Höhe von 50 Metern, das größte erhaltene Aquädukt der Antike. Von den Römern im 1. Jahrhundert nach Christus erbaut, versorgte es die Stadt Nîmes mit Wasser. Die Wasserversorgung gehört der Vergangenheit an. Der Zustand des Aquädukt, der 1985 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurde, ist jedoch fabelhaft und zählt daher zu den größten Besuchermagneten Südfrankreichs.

      Anteil Fussweg :   ca. 1 Stunde
      Treppen :              Ja
      Steigung :             Wenig

    7. Tag Lyon

    Am Nachmittag Rundfahrt* durch die «Stadt des Lichts» mit einem Rundgang durch die Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), bekannt durch ihre wunderschönen, historischen Prachtbauten. Am Abend empfiehlt sich ein Spaziergang durch die engen, verwinkelten Gassen oder zum Hügel Fourvière, der einen grandiosen Blick über die Stadt ermöglicht.

    • Ausflüge

      Stadtrundfahrt/ -gang Lyon (AP)

      Die Innenstadt von Lyon beeindruckt mit zahlreichen geschichtsträchtigen Bauten und schmucken Plätzen. Besonders der zentral gelegene Place des Terreaux ist von eleganten Prachtbauten umsäumt. 1998 erklärte die UNESCO die Altstadt am Ufer der Saône zum Weltkulturerbe. Lyon ist ein Bistum der römisch-katholischen Kirche, deren Bischofssitz die Kathedrale Saint-Jean in der Altstadt ist. Hervorstechender ist allerdings die Basilika Notre-Dame de Fourvière, die die Dächer der ganzen Stadt überragt. Beide Kirchen können Sie während Ihres Ausfluges bewundern. Bei einem kleinen Spaziergang durch die Altstadt von Lyon, „Vieux Lyon“, werden Ihnen ebenfalls die für Lyon charakteristischen „Traboules“ begegnen. Dabei handelt es sich um schmale, enge Verbindungsgänge zwischen den einzelnen Gassen, die in früheren Zeiten von den Arbeitern benutzt wurden, um die Seiden- und Tuchballen trocken durch die Stadt zu transportieren. Heute sind noch über 300 dieser Traboules erhalten und als Bestandteil der Altstadt nicht wegzudenken.


      Anteil Fussweg :   ca. 1,5 Stunden
      Treppen :              Ja
      Steigung :             Wenig

    8. Tag Lyon – Schweiz

    Nach dem Frühstück folgt die Ausschiffung bis 09.00 Uhr. Rückfahrt im Regionalzug bis nach Genf. Bahnfahrt zum CH-Wohnort.

     

     


    Die mit '*' markierten Ausflüge können vorab als Ausflugspaket zum Vorzugspreis oder einzeln an Bord gebucht werden. Die mit '(fak.)' markierten Ausflüge können nur an Bord gebucht werden.
     
    Änderungen der Reiseverläufe und Ausflugsprogramme bleiben vorbehalten. Wenn wegen Niedrig-/Hochwasser oder Schiffsdefekt eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern, in Hotels unterzubringen und/ oder den Streckenverlauf zu ändern. Unter Umständen ist der Umstieg auf ein anderes Schiff nötig.
     
    Programmänderungen vorbehalten.
     
    Partnerfirma: nicko cruises, Stuttgart

    Karte Bijou du Rhône Routenplan

    Leistungen

    Inbegriffen

    • Kreuzfahrt in gebuchter Kategorie
    • Vollpension an Bord mit Frühstücksbuffet, mittags und abends mergängige Menüs am Tisch serviert (Abendessen Anreisetag bis Frühstück Abreisetag)
    • Kaffee/Kuchen oder Mitternachtssnack je nach Programm
    • Willkommens- und Abschiedscocktail, Gala-Dinner
    • Unterhaltungsprogramm an Bord, Tanzmusik im Salon
    • Bahnfahrt 2. Klasse ab/bis Ihrem CH-Wohnort nach/ab Lyon, Basis ½-Tax-Abo
    • Schleusen und Hafengebühren
    • Deutschsprachige Kreuzfahrt- und örtliche Reiseleitung
    • Audio-Set bei allen Ausflügen

     

    Nicht inbegriffen

    • Versicherungen
    • Getränke
    • Trinkgelder
    • Ausflüge
    • Taxi-Transfer Bahnhof  – Schiff – Bahnhof
    • Treibstoffzuschläge vorbehalten
    • Auftragspauschale Fr. 35.– pro Auftrag (entfällt bei Online-Buchung)

    Der Alleinbenützungszuschlag bei den Reisen vom 21.03-28.03.2018, vom 28.03.-04.04.2018, vom 04.04.-11.04.2018, vom 25.07.-01.08.2018 und vom 12.09.-19.09.2018 fällt günstiger aus.

  • Schiff

    Bijou du Rhône

    • Beschreibung

      Kabineninformation

      Die Kabinen sind stilvoll und komfortabel eingerichtet mit individuell regulierbarer Klimaanlage, Dusche/WC, SAT-TV, Telefon, Haartrockner und Safe. Die Kabinen sind ca. 15 m² gross und haben grosse Panoramafenster, die in den Deluxe-Kabinen zu öffnen sind. Sie bieten nebeneinanderstehende Betten, die auf Wunsch getrennt gestellt werden können. Die Hauptdeck-Kabinen sind ca. 12 m² gross, haben grosse nicht zu öffnende Aussichtsfenster und sind alle mit einem Klappbett und einem Sofabett ausgestattet.

      Bordeinrichtung

      Panorama-Restaurant, Panorama-Salon mit Bar, Souvenir-Shop, Sonnendeck mit Sonnensegel, Liegestühlen, Stühlen und Tischen. Internet: W-LAN gegen Gebühr.

      Restaurant / Küche

      Im grosszügigen Panorama-Restaurant finden alle Gäste zu einer Tischzeit Platz. Lassen Sie sich vom freundlichen Personal verwöhnen. Auf dem Speiseplan stehen internationale Spezialitäten ebenso wie typische Gerichte aus der Küche der Gegend entlang der Reiseroute.

      Bordprogramm

      Themenabende, Quizveranstaltungen, Bingo (je nach Programm) sowie Live-Musik lassen keine Langeweile an Bord aufkommen. Bücher, Brettund Kartenspiele stehen ebenfalls zu Ihrer Verfügung.

      Leben an Bord

      Die Atmosphäre an Bord ist herzlich-familiär. Wir empfehlen gemütliche Kleidung, einen Pullover für die kühleren Abende sowie festes Schuhwerk für die Landgänge mitzunehmen. Zum Abendessen ist gepflegte Kleidung erwünscht.
      Nichtraucher-Schiff (es darf nur auf dem Sonnendeck geraucht werden).

      Zahlungsmittel

      Die Bordwährung ist Euro. Sie können am Ende der Kreuzfahrt Ihre Rechnung sowie an Bord gebuchte Ausflüge bequem bar oder mit Ihrer Kreditkarte (Mastercard, VISA, PIN-Nummer erforderlich) bezahlen.

      Bijou du Rhône Deckplan

      Infos

      Länge: 114.3m
      Breite: 11.4m
      Höhe über Wasser: 5.4m
      Tiefgang: 1.5m
      Passagiere: 150
      Crew: ca. 40
      Bordsprache: deutsch

       

      360° Panorama ansehen

    • Kabinen

      2-Bett Hauptdeck

      2-Bett Hauptdeck

      • Kabinengrösse ca. 12 m²
      • Klapp- und Sofabett
      • Aussichtsfenster, können nicht geöffnet werden
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Sat-TV, Telefon
      • Safe

       

      2-Bett Mitteldeck vorn

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • nebeneinderstehende Einzelbetten, können auf Wunsch getrennt werden
      • Panorama-Fenster, können nicht geöffnet werden
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Sat-TV, Telefon
      • Safe

      2-Bett Mitteldeck

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • nebeneinderstehende Einzelbetten, können auf Wunsch getrennt werden
      • Panorama-Fenster, können nicht geöffnet werden
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Sat-TV, Telefon
      • Safe
      2-Bett Deluxe Mitteldeck

      2-Bett Deluxe Mitteldeck

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • nebeneinderstehende Einzelbetten, können auf Wunsch getrennt werden
      • Panorama-Fenster, können geöffnet werden
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Sat-TV, Telefon
      • Safe
      2-Bett Deluxe Oberdeck hinten

      2-Bett Deluxe Oberdeck hinten

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • nebeneinderstehende Einzelbetten, können auf Wunsch getrennt werden
      • Panorama-Fenster, können geöffnet werden
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Sat-TV, Telefon
      • Safe
      2-Bett Deluxe Oberdeck

      2-Bett Deluxe Oberdeck

      • Kabinengrösse ca. 15 m²
      • nebeneinderstehende Einzelbetten, können auf Wunsch getrennt werden
      • Panorama-Fenster, können geöffnet werden
      • Dusche/WC, Föhn
      • individuell regulierbare Klimaanlage
      • Sat-TV, Telefon
      • Safe
    • Impressionen

  • Impressionen
Nach oben

Bienvenue à bord — information en français


CruiseCenter SA
Rue de l'Hôpital 4
CH-2000 Neuchâtel

Tel. 032 755 99 99
E-Mail: neuchatel[at]cruisecenter.ch
Site Web: www.cruisecenter.ch

MS Edelweiss
Bâle-Amsterdam-Bâle
Bâle-Sarrebruck / Sarrebruck-Bâle

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau

Thurgau Exotic 1
Mandalay-Rangun

 

Romandie Voyages
Mariahilfstrasse 47
CH-1712 Tavel

Tel. 026 494 59 59
E-Mail: info[at]romandie-voyages.ch
Site Web: www.romandie-voyages.ch/f/

MS Thurgau Silence
Passau-Budapest-Passau
Passau-Delta du Danube-Passau